Scheinwerferklau in Berlin Pankow

die hier vorgestellten Fahrzeuge werden vermisst. Haltet die Augen offen und meldet dubiose Angebote...

Moderator: Staff

Icke_bln
Mit-Leser
BeitrÀge: 36
Registriert: 26.10.2014, 16:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WhiteStar
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin

Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon Icke_bln » 19.01.2016, 15:49

Hallo zusammen,

Letzten Freitag hat mein Bus folgendes traurige Bild abegegeben.

001.jpg


Na ja eigentlich ist das ja wohl mit Ansage, oder wer mit den Eckigen Scheinwerfern seinen
Bus in Berlin abstellt ist eben selber Schuld.
Da vor 3 Monaten einige 100 Meter weiter schon einmal bei einem anderen Bus die Scheinwerfer
"herausgefallen" sind hab ich meine darauf hin großzĂŒgig mit gelber Farbe markiert.

Falls einem von Euch in nĂ€chster Zeit mal so gelbe Teile auffallen sollte wĂ€re ich fĂŒr einen Hinweis
sehr dankbar. Von Außen ist das nur schwer zu erkennen, aber wer weiß, bei manchen ist die
Dummheit ja grenzenlos und bieten das öffentlich an.

Gruß
Tobias

002.jpg

003.jpg

004.jpg

005.jpg

006.jpg

Benutzeravatar
mogelman
Poster
BeitrÀge: 66
Registriert: 25.06.2013, 00:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1

Re: Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon mogelman » 19.01.2016, 16:07

Mein Beileid.... :-(

Aber vielen Dank fĂŒr die tolle Idee mit dem makieren der Teile. Werde ich jetzt auch so machen.
Gruß
Björn

Bild

Marcus BULLIZEI
Inventar
BeitrÀge: 4914
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon Marcus BULLIZEI » 19.01.2016, 17:09

Hallo Tobias!

Mein Beileid!

Habs grad im forumvwbus.de und bei busfreunde.de weiterverteilt.

Ich drĂŒck dir die Daumen, dass die TĂ€ter wirklich so blöd und gierig sind, die Teile öffentlich anzubieten und dabei gefasst werden!
BULLIZEIliche GrĂŒĂŸe

Marcus

Das "Verschwinden" der alten BULLIZEI: http://bullizei.bplaced.net/"

BULLIZEI-Homepage: bullifreundeostfriesland.de/Bullizei/


Bild

Benutzeravatar
ergster
Inventar
BeitrÀge: 2570
Registriert: 14.04.2009, 12:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: AW: Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon ergster » 20.01.2016, 11:25

Son Mist. Wird echt immer besser. ZusĂ€tzlich wĂŒrde ich die Scheinwerfer aber nu auch mit Torxschtauben montieren, oder zöllige Innensechskant wo kein metrischer SchlĂŒssel rein passt. Ich denke nicht, das diese spezies ein Werkzeugarsenal dabei hat um solche fĂ€lle abzudecken.
Wer V sagt . . .
Muss auch W sagen

GrĂŒĂŸe
ergster

luckypunk
Inventar
BeitrÀge: 3224
Registriert: 24.01.2010, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon luckypunk » 20.01.2016, 12:12

Bringt nix, dann haut man halt den nÀchstgrösseren passenden Bit rein, macht man ja auch beim legalen Schrauben so.

Wenn, dann musst du die Torx oder Hex mit nem Bohrer kaputt machen, so das nix mehr greift. Am besten Edelstahl-Rundkopf-TX, da greift auch kaum ne Zange und lassen sich auf die Schnelle nicht komplett wegbohren.
Da geht dann nur noch Wegmeißeln, was wohl etwas Aufmerksamkeit erregt.

Klar, wenn man selber ran muss ist das doof, aber man hat es dann ja meist nicht so eilig wie ein Scheiss-Dieb.....

Ich hab mir auch schon zwei Edelstahl-BĂŒgel ĂŒberlegt, die eine Entnahme verhindern, die von Innen an der Spritzwand angeschraubt, aber das birgt auch die Gefahr des zusĂ€tzlichen TĂŒrknackens inkl. VerwĂŒstung des Bereiches unterm Armaturenbrett....

Manchmal denke ich es wĂ€re einfacher auf Rundscheinwerfer umzubauen, die sind (noch nicht) klauwĂŒrdig....

Und: je mehr Aufwand, desto wahrscheinlicher KollateralschÀden...oder der Dieb vandalisiert aus Wut die Scheinwerfer und noch mehr. Hatte ein Bekannter von mir, dem haben sie komplett den Lack ringsum so tief eingekratzt das es ne Komplettlackierung wurde...und aufs Bett gepisst...weil sie im Transit-Nugget den Safe nicht aufbekamen....
2E Luftansaug im rechten Ohr http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=75&t=81806

"Mir kommt kein Auto ins Haus in dem man nicht Kacken, Schlafen, Kochen und mit soviel GepÀck reisen kann!"


Icke_bln
Mit-Leser
BeitrÀge: 36
Registriert: 26.10.2014, 16:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WhiteStar
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin

Re: Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon Icke_bln » 20.01.2016, 20:12

Leute danke fĂŒr Eure UnterstĂŒtzung.
Ich mach jetzt erst mal Rundscheinwerfer dran. Ne gebrauchte eckige Garnitur ist
im Moment zwar fĂŒr 200 Euronen zu haben, aber in mir strĂ€ubt sich da einiges, weil
ich immer daran denken muß das die auch nur irgendwo geklaut sind. Und ich will so
einen Krieslauf nicht noch fördern. Außerdem wĂŒrden die auch nur wieder Begehrlichkeiten
wecken.
Aber irgendwann muss wieder eine her, spÀtenstens wenn das H-Gutachten ansteht.

Die Schraubenköpfe hatte ich ĂŒbriegens mit Epoxydkleber zugeschmiert. So auf die Schnelle
kriegt man den auch nicht rausgepopelt. Und im Dunkeln schon gar nicht.
Scheint also auch noch am Tage abgelaufen zu sein. Aber wen interessiertÂŽs denn schon wenn
jemand irgendwo an einem Auto rumschraubt.

Gruß
Tobias

Getriebekiller
Poster
BeitrÀge: 126
Registriert: 27.11.2015, 21:46
Aufbauart/Ausstattung: Pritschedokacamper
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Norddeutschland

Re: Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon Getriebekiller » 20.01.2016, 20:25

Ich hab die frĂŒher beim DSG mit Poppnieten fest gemacht. MĂŒsste man nur alle paar Jahre mal aufbohren, aber das war egal. Vandalismus hin oder her. Den spontanen Dieb hĂ€lt es ab.

Jetzt beim gammeligen Projekt Zwo und den H3's in der Pritsche ist mir das egal...

Gruß Jan

Benutzeravatar
stunt
Stammposter
BeitrÀge: 865
Registriert: 12.04.2012, 10:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Type253 Krankenwagen
Leistung: 51 kW
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dortmund

Re: Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon stunt » 20.01.2016, 20:56

In Vietnam ist ein Auto auch Luxus.
Alle fahren da ja nur Roller.

Bei den Autos wird da auch jedes erdenktliche Teil gesichert.
Hier auf dem Bild sieht man sehr gut wie das Spiegelglas durch ein wenig Metall und Nieten gesichert ist.
Lustig fand ich auch das Kleinzeug wie den Seitenblinker der ein SchutzbĂŒgel bekommen hat :)

IMG_4022.jpg

Benutzeravatar
yamsun
Harter Kern
BeitrÀge: 2435
Registriert: 04.06.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin

Re: Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon yamsun » 20.01.2016, 22:40

Icke_bln hat geschrieben:Aber irgendwann muss wieder eine her, spÀtenstens wenn das H-Gutachten ansteht.

Hi,

fĂŒrs H Gutachten brauchst du definitiv keine Doppelscheinwerfer!
Übrigens: anstatt jetzt in trĂŒbe gebrauchte zu investieren: die runden Scheinwerfer gibt es auch noch in neu und guter QualitĂ€t von Hella.

Das mit dem Kreislauf sehe ich genau so. Wenn man nicht 100% weiß, von welchem Fahrzeug die angebotenen Scheinwerfer sind, bzw. wenn man den VerkĂ€ufer nicht persönlich kennt, dann ist die Gefahr groß, die Diebe mit einem erneuten Kauf auch noch zu unterstĂŒtzen.

GrĂŒĂŸe ausm Wedding!
Bild

luckypunk
Inventar
BeitrÀge: 3224
Registriert: 24.01.2010, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon luckypunk » 20.01.2016, 22:42

...oder eventuell seine eigenen DSW zurĂŒckzukaufen...man sollte sie echt alle markieren, zB die KFZ-Nummer reinfrĂ€sen, oder sonstwas. Das könnte man wenigstens ab und an mal einen auffliegen lassen. Klar, es gibt Leute denen ist das egal, die kaufen auch bewusst Hehlerware, Hauptsache billig, aber andere dagegen interessierts.
2E Luftansaug im rechten Ohr http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=75&t=81806

"Mir kommt kein Auto ins Haus in dem man nicht Kacken, Schlafen, Kochen und mit soviel GepÀck reisen kann!"


Icke_bln
Mit-Leser
BeitrÀge: 36
Registriert: 26.10.2014, 16:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WhiteStar
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin

Re: Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon Icke_bln » 20.01.2016, 23:42

Also wenn ICH bei einer Besichtigung MEINE DSW identifiziere werden die
ganz sicher NICHT zurĂŒckgekauft. Der oder die VerkĂ€ufer/In wird mir
die dann ganz sicher mit großer Freude freiwillig zurĂŒckgeben.
Da bin ich mir SEEEHR sicher.
Leider kann man nicht 24h/Tag ĂŒberall sein.

Gruß
Tobias

Benutzeravatar
pawel27
Mit-Leser
BeitrÀge: 19
Registriert: 24.06.2014, 13:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 125PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon pawel27 » 14.03.2016, 13:23

echt ist zu weinen, in polen wirds auch geklaut und auch mode auf die eckige scheinwerfer . mein beileid echt ist zu weinen
Bild
T3 fahren ist cooooooooooooooooool

Benutzeravatar
(phil)
Mit-Leser
BeitrÀge: 37
Registriert: 27.02.2014, 21:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Club Joker
Leistung: XX
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin

Re: Scheinwerferklau in Berlin Pankow

Beitragvon (phil) » 16.03.2016, 11:25

Moin,

als Berliner Leidensgenosse - bei mir wars letztes Jahr in Treptow soweit - weiss ich, wie man sich dabei fĂŒhlt. WĂŒnsche gutes Gelingen bei der Wiederbeschaffung. Der Nachweis des Eigentums sollte auf die Art und Weise - Farbe und Foto - ja mit GlĂŒck und gutem Willen der Schutzbeauftragten möglich sein. Bei mir war der Nachweis leider letzlich unmöglich, auch wenn ich die Teile kurz darauf im Netz aufgrund fĂŒr mich offensichtlicher Merkmale wiedergefunden habe und diese auf mein Engagement hin und weil vor Allem die Herkunft auf der Gegenseite nicht schlĂŒssig erlĂ€utert werden konnte, auch kassiert wurden. Den Aufwand einer tieferen Recherche, Stichwort Spurensicherung an Teilen und Fahrzeug, ganz zu schweigen von FingerabdrĂŒcken, wird sich in so einem Fall in der Praxis - meine Erfahrung - allerdings keine Wache leisten. Mittel der Wahl zum sicheren Eigentumsnachweis wĂ€re lt. Polizei damals kĂŒnstliche DNA gewesen, sicherlich ein gerechtfertigter Aufwand bei einem Scheinwerfer im Gegenwert eines gepflegten Bullis, der Gedanke in Bezug auf den eigenen Bus ist mir damals allerdings nicht gekommen... Wieder was gelernt. Kurzfristig hilft immer eine ordentliche mechanische Sicherung von Allem, was nicht niet- und nagelfest ist. Je kreativer desto besser.


ZurĂŒck zu „auf der Fahndungsliste!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast