Dieselpartikelfilter nachrĂŒsten

aktueller Austausch, T5 bezogen

Moderatoren: tce, gvz, Staff

Frank SĂŒnramm
Mit-Leser
BeitrÀge: 3
Registriert: 16.09.2016, 16:59
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Carvelle
Leistung: 136
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Dieselpartikelfilter nachrĂŒsten

Beitragvon Frank SĂŒnramm » 24.09.2016, 15:36

Hallo,

ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Frank SĂŒnramm, komme aus Oldenburg, wohne zur Zeit allerdings
vor den Toren, in Ofen/Bad Zwischenahn. Ich habe vor mir in nÀchster Zeit einen T5 Ez. 2006 zu kaufen. Das Fahrzeug
was ich erwerben möchte, hat leider keinen DPF, so dass ich das Fahrzeug umrĂŒsten lassen will. Ich habe schon mal nach
ÜmrĂŒstsĂ€tzen geschaut.

Nun meine Frage... Hat hier jemand Erfahrung beim Kauf von einem UmrĂŒstsatz, bzw. kann mir jemand Tipps
geben worauf man bei Kauf eines DPF achten muss?

Ich wĂ€re fĂŒr Tipps sehr dankbar!

Beste GrĂŒĂŸe

Frank

Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
BeitrÀge: 3926
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 31039 Rheden / Wallenstedt

Re: Dieselpartikelfilter nachrĂŒsten

Beitragvon Q-Master » 25.09.2016, 12:28

Da findest du im Nachbarforum deutlich mehr zum Thema ( tx-board.de ), der T5 ist hier noch nicht so stark vertreten.

Wenn der Topf noch nicht leer ist, dann gibt es auch eine Förderung vom Staat, dafĂŒr wird die Zeit aber schon knapp :-bla
http://www.bafa.de/bafa/de/weitere_aufgaben/pmsf/

Ist auf jedenfall ne Menge Papierkram, denn vermutlich möchtest du ja nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch weniger Steuern zahlen und eine grĂŒne Plakette bekommen.

Ob man das selber machen kann und darf entzieht sich meiner Kenntnis.
Wenn du mal nach "dpf nachrĂŒsten" im Internet suchst, findet sich auch so einiges.

Unter anderem
http://www.dieselpartikelfilter.net/pkw ... vw-t5.html
http://www.hjs.com/aftermarket/produkte ... ilter.html

Völlig wertungsfrei, hab einfach nur mal gegoogled :mrgreen:
Gruß Stephan,
der jetzt auch als "RĂŒckwĂ€rtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)

Frank SĂŒnramm
Mit-Leser
BeitrÀge: 3
Registriert: 16.09.2016, 16:59
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Carvelle
Leistung: 136
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Dieselpartikelfilter nachrĂŒsten

Beitragvon Frank SĂŒnramm » 28.10.2016, 20:03

Das kann man ohne weiteres selber machen. Die EInbauabnahme lĂ€sst man dann ganz simpel beim TÜV machen, die
einem den Einbau dann auch bestĂ€tigten, also so lange der ordnungsgemĂ€ĂŸ durchgefĂŒhrt wurde.

Ich hab da jetzt auch einen HĂ€ndler gefunden, der die komplette Anlage (Oxi und DPF) zu einem vernĂŒftigen Preis anbietet.

Mich wĂŒrde auch interessieren was wie Werkzeug ich benötige, um den alten "KAT" auszubauen. Da habe ich noch nicht
wirklich etwas drĂŒber gefunden. Die unteren Schellen sind klar, aber wie sieht es oben aus? Gemeint sind von mir evtuelle
SchlĂŒsselgrĂ¶ĂŸen, StecknussgrĂ¶ĂŸen, TorxgrĂ¶ĂŸen oder Ă€hnliches.

Ich habe auch vor, wenn es dann so weit ist, den ganzen Ablauf ordentlich zu dokumentieren, damit andere einen
Nutzen davon haben können.

VW ist Neuland fĂŒr mich, nun habe ich einen, und bin dementsprechend fĂŒr Tipps dankbar!

Beste GrĂŒĂŸe

Frank


ZurĂŒck zu „T5-Aktuell (BJ ab 2003)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast