Zusatzbatterie / Standheizung ersetzen.

aktueller Austausch, T5 bezogen

Moderatoren: tce, gvz, Staff

Freetimer
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 09.10.2016, 22:51
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 174
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Zusatzbatterie / Standheizung ersetzen.

Beitragvon Freetimer » 31.12.2016, 10:42

Hi, meine Standheizung macht zicken.
Gestern Batterie aufgeladen, mit CTEK MXS 5.0 was laut Testurteilen sehr gut ist.
AGM Ladungsprogramm anschlieĂźend Rekondierungsprogramm. Bis dahin 100 %.
Heute morgen springt die Heizung nicht an.
Abfall bis auf 12,2 V laut aAnzeige.
Fahrzeug an Strom angeschlossen, Standheizung funktioniert.
Soeben kontrolliert , Bedienfeld zeigt 14,8 V an .
Meine Frage:
Kann ich die Batterie einfach ausbauen ?
Bei diversen Fahrzeugen mĂĽssen ja dann neue Programme wieder aktiviert werden, wenn eine Batterie abgeklemmt wurde.
ZB Fensterheber Radio etc.
Wie ist das mit der Zusatzbatterie unterm Sitz ?
Alte Batterie raus, neue Batterie rein, fertig ?
Vielen Dank Freetimer

luckypunk
Inventar
Beiträge: 3193
Registriert: 24.01.2010, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Zusatzbatterie / Standheizung ersetzen.

Beitragvon luckypunk » 31.12.2016, 11:29

Besorg Dir das:
https://www.amazon.de/MEMORY-SAVER/s?ie=UTF8&page=1&rh=i%3Aaps%2Ck%3AMEMORY%20SAVER

Der Elektronik sollte es egal sein wo her der Strom kommt....Hauptsache ohne Unterbrechung. (Correct me if I'm wrong.)
Geht natürlich auch mit nem Ladegerät, das eine Supply-Funktion hat.
2E Luftansaug im rechten Ohr http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=75&t=81806

"Mir kommt kein Auto ins Haus in dem man nicht Kacken, Schlafen, Kochen und mit soviel Gepäck reisen kann!"


Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
Beiträge: 3919
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 31039 Rheden / Wallenstedt

Re: Zusatzbatterie / Standheizung ersetzen.

Beitragvon Q-Master » 31.12.2016, 13:16

Ein paar mehr Details wären schon hilfreich :-bla

Luft oder Wasserstandheizung?
Wenn Wasserstandheizung: aufgrĂĽsteter Zuheizer oder original ab Werk?
Original oder nachgerĂĽstet?
12,2V nach dem Startversuch der Standheizung oder vorher?
Welche Batterie? Starterbatterie oder die unter dem Fahrersitz?
Welche Spannung haben die Batterien beim Startversuch der Standheizung?
Hast du wirklich AGM Batterien?
Was fĂĽr ein Bus genau? T5.1 / T5.2, Baujahr, AusfĂĽhrung?

Wenn alles original ist, sollten die Standheizungen ĂĽber die Batterie unter dem Fahrersitz laufen.

Neu Programmieren must du eigentlich nichts, wenn die Starterbatterie abgeklemmt war.
Das original Radio behält alles, eventuell musst du einmal die Fensterheber neu anlernen und die Uhr stellen.

Wenn du eine neue Starterbatterie einbaust und diese eine andere AH Zahl hat als die alte, dann muss dies dem Steuergerät bekannt gemacht werden, gerade wenn du eine AGM als Starterbatterie hast, den dann ist der Bus vermutlich ein Bluemotion, sonst wird die Batterie während der Fahrt nicht richtig geladen.
GruĂź Stephan,
der jetzt auch als "Rückwärtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)


Zurück zu „T5-Aktuell (BJ ab 2003)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast