Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

musikjunkieFR
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 5
Registriert: 18.09.2017, 12:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon musikjunkieFR » 12.10.2017, 21:43

Hallo zusammen. Ich bin dabei mir einen T3 herzurichten und habe ein Rostproblem. Nachdem ich den Schraubenzieher mal ├╝ber der Wagenheberaufnahme hinten rechts angesetzt habe, ist mir etwa ├╝bel geworden. Da ist schon ne Menge weggegammelt. Das erkl├Ąrt auch, warum ich an der Stelle den Wagenheber ein paar Tage zuvor nicht hochdrehen konnte. Das klang recht schnell gar nicht gut.

Leider bin ich ein kompletter T3-Neuling und habe noch nicht so besonders viel Ahnung. K├Ânnte mir vielleicht jemand weiterhelfen? Welche Teile sind da durch? Die Wagenheberaufnahme selbst? Der Tr├Ąger dar├╝ber? Das Au├čenblech dar├╝ber? Gibt es Austauschbleche/ -teile daf├╝r?

Und: Gibt es jemanden in der N├Ąhe von Freiburg, der mir das schwei├čen k├Ânnte? Schwei├čger├Ąt und Platz ist vorhanden. Budget ist als Student sehr knapp. W├Ąre wahnsinnig dankbar ├╝ber Hilfe.

Ein Bild zeigt noch den Einstieg auf der Beifahrerseite. Auch hier offenbarte sich ein ordentliches Loch unter der Abdeckung.

Vielen Dank schonmal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianh├Ąnge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Alexander
Stammposter
Beitr├Ąge: 775
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon Alexander » 12.10.2017, 22:13

Hi,
da hast du eine Gro├čbaustelle.
Zeige erst einmal alle anderen Stellen bzw. such dir jemanden der die Schwachstellen kennt und la├č den Bus checken.
Ich bef├╝rchte dein knappes Studentenbudget wird deutlich ├╝berschritten werden.
Viele Gr├╝├če,
Alexander

MosaikJoker83
Poster
Beitr├Ąge: 168
Registriert: 05.02.2013, 10:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 82iger Mosaik Joker
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon MosaikJoker83 » 12.10.2017, 22:21

Kann leider die Bilder nicht sehen/├Âffnen. Wohne in der Gegend und bin vorraussichtlich am 16.10. ab 14.30 in Freiburg und k├Ânnte es mit dir anschauen. Welches schwei├čger├Ąt ist vorhanden? E-, Autogen- oder mig mag- Ger├Ąt? Das Schwei├čen an sich ist das kleinste Problem, sind Werkzeuge f├╝r die schwei├čvorbereitung vorhanden?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

MosaikJoker83
Poster
Beitr├Ąge: 168
Registriert: 05.02.2013, 10:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 82iger Mosaik Joker
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon MosaikJoker83 » 12.10.2017, 22:22

Freiburg im Breisgau mein ich?!?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1096
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon BUSbahnhof » 12.10.2017, 22:25

Alter Falter. Deinen armen Bulli hats aber ├╝bel erwischt :-(

Wie Alexander schon schrieb, check ihn lieber erstmal gabz durch. Da wird noch mehr vom Rost zum Vorschein kommen.
Die Aufnahme hinten ist schonmal ein ordentliches St├╝ck Arbeit wenn man es nachhaltig macht.
Bullige Gr├╝├če vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
yamsun
Inventar
Beitr├Ąge: 2802
Registriert: 04.06.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon yamsun » 12.10.2017, 22:28

Hi,

das sieht ja richtig garstig aus.
Die Wagenheberaufnahme hast du schon sichtbar nach oben gedr├╝ckt - besser so, als bei voller Fahrt das Hinterrad verlieren. Hier sind schon die tragenden Elemente weggerostet.
Das instandzusetzen ist nicht ganz trivial kostet richtig viel Zeit und somit Geld und lohnt sich sicher nur, wenn der Rest des Busses tiptop ist.
Der Schweller davor scheint auch hin zu sein und da auch die Gurtaufnahme des Beifahrersitzes ausgerostet ist (wie schnallt sich der Befahrer derzeit an :gr ) l├Ąsst das nicht viel Gutes hoffen.

Wie schon geschrieben, unbedingt den Bus als Ganzes betrachten, bevor du beginnst, die Tausender darin zu versenken.

Gr├╝├če!
Bild

Benutzeravatar
wolfi_surf
Poster
Beitr├Ąge: 107
Registriert: 18.08.2013, 23:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon wolfi_surf » 12.10.2017, 22:46

Hi,

mal kurz schweissen ist das leider nicht.
Erstes Bild ist die Gurtaufnahme -->schnell gemacht
Zweites Bild macht mir etwas mehr Sorgen, da es so aussieht, als ob auch den hinterer Quertr├Ąger betroffen ist. Schaut leider schon eher nach Gro├čbaustelle aus. Schau Dir mal meinen Beitrag an: viewtopic.php?f=1&t=81895#p601371 Da war am Quertr├Ąger aber nix.
Dein hinterer Radlauf muss auch getauscht werden. Im Endeffekt wirst wohl einmal rundherum m├╝ssen (wie ich auch) und wirst beim Rostentfernen innen noch mehr L├Âcher finden. Deine Achsschwingen sehen auch nicht taufrisch aus. Wie Alex w├╝rde ich auch erstmal eine Bestandsaufnahme machen und dann entscheiden wie es weitergeht.
Als Student hast ja massig Semesterferien, oder machst mal ein Praxissemester :-) Schweissen kann ich jetzt auch erst seitdem ich am Bus arbeite. Lass es dir zeigen, zum ├ťben hast genug Baustellen.

Finanziell sind die Ersatzbleche bezahlbar, aber es l├Ąppert sich nat├╝rlich zusammen. Eventuell kannst ja auch h├Ąppchenweise vorgehen. Wichtig w├Ąre, dass Du einen Platz hast wo der Bus zerlegt stehen kann und genug Zeit. Ich w├╝nsche Dir viel Erfolg bei der Entscheidung und w├╝rde mich freuen, wenn Du es schaffst den Bus wieder fit zu machen!

Viele Gr├╝├če
Wolfgang

MosaikJoker83
Poster
Beitr├Ąge: 168
Registriert: 05.02.2013, 10:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 82iger Mosaik Joker
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon MosaikJoker83 » 12.10.2017, 22:55

Am Rechner geht das mit den Bildern anschauen. Sieht echt ├╝bel aus. Linke Seite (die letzten 2 Bilder) sieht auch nicht besser aus. Das Problem: auf Rost kann Mann nicht schwei├čen. Da sollte schon ein wenig blankes Blech sein oder ├╝brig sein. Bis du da was hast, fehlen schon mal gr├Â├čere St├╝cke der karosse. Die Tragf├Ąhigkeit der holme und Tr├Ąger ist fraglich. Das ist eher was f├╝r die karosseriewerkstatt (Schwerpunkt Fahrzeugbautechnik und nicht Fahrzeuginstandsetzungstechnik). Ich schau es trotzdem gern an. Gr├╝├če

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beitr├Ąge: 7432
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon TottiP » 13.10.2017, 07:48

Auch auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen, der Karrrn ist tot. Um das richtig zu schwei├čen und zwar so, dass das Auto nachher nicht 4 Spuren in den Schnee zieht, m├╝sste er auf eine Richtbank. Jaaa, es gibt hier auch einige Blechzauberer, die das so hin bekommen, aber dazu geh├Ârt dann tiefgreifendes Grundwissen und Erfahrung. In der Summe ist das Auto wirtschaftlich nicht sinnig rettbar.
Gru├č, Totti

Ein Bus ist wie eine Frau, die man einfach gern hat - man lacht viel und verzeiht dabei jeden Fehler...
http://www.bulli-totti.de Bild
Ich reagiere auf PN┬┤s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
burger
Stammposter
Beitr├Ąge: 691
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon burger » 13.10.2017, 07:53

MosaikJoker83 hat geschrieben: Das ist eher was f├╝r die karosseriewerkstatt (Schwerpunkt Fahrzeugbautechnik und nicht Fahrzeuginstandsetzungstechnik). Ich schau es trotzdem gern an. Gr├╝├če

Mh naja ├╝bertreib mal nicht. Habe ich auch schon gemacht, sieht dann so aus wie auf dem Bild unten.
Allerdings habe ich eine gut eingerichtete Werkstatt und Erfahrung mit dem Schwei├čen, es war logischerweise auch nicht die einzige Stelle.
Es musste auch ein neuer Radlauf rein und viele andere Dinge.
F├╝r einen Neuling ist das too much, das muss man ganz klar sagen. Und das da mal eben jemand vorbeikommt und das macht- bei aller Schrauberehre: Das geht so nicht. Das kostet Geld, Arbeit kostet immer Geld. Und es ist viel Arbeit.
Bild
Nachher:
Bild
Gru├č aus OWL,
Markus

newt3
Harter Kern
Beitr├Ąge: 2415
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon newt3 » 13.10.2017, 10:12

ich behaupte auch es ist wirtschaftlich unsinn den retten zu lassen. fass ohne boden.

selbst in eigenleistung muss man abw├Ągen ob man das tats├Ąchlich m├Âchte und es wird vieeel zeit draufgehen. im grunde wird ja der ganze karren hier und da zu machen sein und am ende steht noch ne lackierung an. und wenn die karrosse derart aussieht so ist sie technisch und innen meist auch keine perle.

sprich karre weggeben oder selbst schlachten. je nachdem was du bezahlt hast ist es eben lehrgeld. dann eben (mit fachkundiger hilfe) einen anderen kaufen oder eben das thema t3 sein lassen (rost haben sie alle irgendwo. so b├Âse wie deiner ist eher selten bzw das sind halt die, die nach und nach noch von der stra├če verschwinden werden)
VERKAUFE DIVERSE TEILE AUS DOKA 1.6TD JX 11/1992 168538km http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=10&t=90914

Benutzeravatar
burger
Stammposter
Beitr├Ąge: 691
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon burger » 13.10.2017, 10:14

Jetzt fiel mir noch ein das du auch der warst der schonmal gefragt hat welche Teile du alles f├╝r neue Bremsen ben├Âtigst, siehe hier.
Äm ich habe darauf hin geraten neben der Schwinge zu wechseln die offensichtlich tot ist die gesamte Karosse mal genauer zu begutachten.
M├Âglicherweise ist das jetzt das Ergebnis. Ich schlage jetzt mal in die gleiche Kerbe wie meine Vorredner: Dein Knowhow, das knappe Budget und der Zustand des Busses passen einfach nicht zusammen. Das wird nichts!
Gru├č aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
andovic
Stammposter
Beitr├Ąge: 231
Registriert: 10.12.2012, 08:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Freiburg/Ulm

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon andovic » 13.10.2017, 10:22

Alter... das Ding ist hin├╝ber. Das ist nicht mal mit "geschwind nen nachmittag Bleche dr├╝berbraten" gemacht. Da bist du Locker nen ganzen Winter besch├Ąftigt und brauchst ordentlich Kohle und Zeit. Schau mal hier rein: viewtopic.php?f=1&t=90542&hilit=winterprojekt+multivan Da siehst du was ich schwei├čm├Ą├čig so an meinem Bus gemacht habe. Das hat 2 Winter und einen Sommer gedauert, wir waren zwei Studenten, ein bis zweimal die Woche abends 5h gearbeitet und jedes zweite Wochenende. Davor hatten wir keinerlei Schwei├čkenntnisse. Zustand war vorher wesentlich besser als bei deinem.

Ich wohne in Freiburg, wir k├Ânnen uns gerne mal treffen, aber ich stimme Totti zu: das Ding ist (in meinen Augen nicht nur wirtschaftlich) ein Totalschaden. Bei nem T2 w├╝rde sich wahrscheinlich jeder die Finger lecken nach so einem Zustand...aber bei nem T3 sieht das anders aus.

LG
Andi

Erdschluss
Poster
Beitr├Ąge: 144
Registriert: 26.02.2017, 12:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: ex-KY+Reimohochdach
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 542**

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon Erdschluss » 13.10.2017, 22:53

andovic hat geschrieben:Bei nem T2 w├╝rde sich wahrscheinlich jeder die Finger lecken nach so einem Zustand...aber bei nem T3 sieht das anders aus.

Da bekomme ich Bauchschmerzen.
In 10 Jahren werden alle heulen, wie man sowas wegwerfen konnte.
Ich w├╝rde zur Not Bauernh├Âfe o.├Ą. abklappern und gucken, wo ich die M├╝hle bis Zeit und Geld f├╝r eine Reparatur zusammen sind abstellen kann.
Meiner hat 5 Jahre Laternenparken ohne ├╝bertrieben gro├če Rostsch├Ąden ├╝berstanden. Auch der hat noch Rostbaustellen, auch ich kann da vorerst nicht beigehen (wird sich in den n├Ąchsten ~4 Monaten ├Ąndern), aber wo das Wasser ablaufen kann, gammelt es eher langsam.

Die n├Ąchsten knapp 4 Monate bin ich leider verplant, da k├Ânnte ich h├Âchstens f├╝r ein Wochenende zu dir runterfahren und die simplen Sachen so herrichten, dass zumindest der Pr├╝fer nicht meckert (sch├Ân ist anders, ich bring mir das alles noch selbst bei).
Klimaanlage leer? Schreib mir!
Bild

Benutzeravatar
yamsun
Inventar
Beitr├Ąge: 2802
Registriert: 04.06.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon yamsun » 14.10.2017, 12:45

Hi,
Da ist nix mit nem Wochenende getan.
So nen blinden Pr├╝fer, der nicht sieht, dass dem Bus ein Rad fehlt wird man nicht finden.
Der l├Ąsst sich definitiv nicht mehr husch-pfusch f├╝r den t├╝v herrichten...

Ist der Themenstarter eigentlich ├╝berhaupt noch an Bord?!? :br

Gr├╝├če
Bild

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beitr├Ąge: 3314
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon *Wolfgang* » 14.10.2017, 21:02

Es geht ja nicht (nur) ums T├ťV-kriegen. Das Fahrzeug soll ja auch verkehrssicher sein, zudem wird sicherlich in Zukunft weiteres Geld investiert. Das macht definitiv keinen Sinn wenn die Karosse so schlecht ist da├č man nicht guten Gewissens damit fahren kann. Was man auf den Fotos sehen kann l├Ąsst b├Âses ahnen, zudem ist wohl unklar obs weitere Baustellen gibt?

Aber ein begnadeter Blechk├╝nstler w├╝rde das sicher hinbekommen. Kommt halt drauf an wieviel Zeit und Arbeit man investieren will.
Viele Gr├╝├če

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...
Bild

Benutzeravatar
tinkerbellwp
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1819
Registriert: 26.05.2010, 17:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 92PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wuppertal

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon tinkerbellwp » 14.10.2017, 22:20

Also ich bin ja kein Fachmann, nur leidgepr├╝fte Bullifahrerin , die einen schrottigen Bus gekauft hat.

M├Âchte dir den nicht schlecht reden, aber du solltest dir auf jeden Fall jemanden suchen, der sich das Auto anschaut und es schwei├čen kann.
Der dann mit dir einen Zeit und Finanzplan erstellt. Dann solltest du entscheiden ob das f├╝r dich machbar ist.

Wie gesagt, ich verbrenne seit Jahren auch viel Geld, aber hol dir Hilfe.

Gru├č Tinka
Das Leben ist zu kurz um popelige kleine Autos zu fahren
( geklaut, aber gut)


Bild
Diebstahlschutz sollte man haben

T3_Horst
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 20
Registriert: 01.12.2016, 19:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Anzahl der Busse: 3

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon T3_Horst » 17.10.2017, 18:30

burger hat geschrieben:
MosaikJoker83 hat geschrieben: Das ist eher was f├╝r die karosseriewerkstatt (Schwerpunkt Fahrzeugbautechnik und nicht Fahrzeuginstandsetzungstechnik). Ich schau es trotzdem gern an. Gr├╝├če

Mh naja ├╝bertreib mal nicht. Habe ich auch schon gemacht, sieht dann so aus wie auf dem Bild unten.
Allerdings habe ich eine gut eingerichtete Werkstatt und Erfahrung mit dem Schwei├čen, es war logischerweise auch nicht die einzige Stelle.
Es musste auch ein neuer Radlauf rein und viele andere Dinge.
F├╝r einen Neuling ist das too much, das muss man ganz klar sagen. Und das da mal eben jemand vorbeikommt und das macht- bei aller Schrauberehre: Das geht so nicht. Das kostet Geld, Arbeit kostet immer Geld. Und es ist viel Arbeit.
Bild
Nachher:
Bild




Mir steht die gleiche Operation bevor, das Au├čenblech wurde vor einigen Jahren mal ersetzt, aber jetzt hats die Wagenheberaufnahme nach oben gedr├╝ckt.

Geschwei├čt habe ich schon einiges am Bus.

Wie hast du die neue Schwingen-/Wagenheberaufnahme positioniert? Habe schon ├╝berlegt mir vorher irgend ne Lehre zu schwei├čen um sp├Ąter die orginal Postion wieder zu bekommen. Aber meine Aufnahmen sind ja schon beide verformt...

puckel0114
Inventar
Beitr├Ąge: 4180
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: K├Ânigswinter

Re: Rost ├╝ber Wagenheberaufnahme / Schweller / Hilfe bei Freiburg

Beitragvon puckel0114 » 17.10.2017, 19:56

Die schwinge bestimmt den Ort.
Und der quertr├Ąger ist gerade. Von daher ist die Position zu finden nicht schwer.
Gru├č aus K├Ânigswinter
Volkmar
"Ich habe viel von meinem Geld f├╝r Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Und den Rest habe ich einfach verprasst"


Zur├╝ck zu ÔÇ×T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)ÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Der-Boese-Wolf, harry.1981, Piper und 7 G├Ąste