Ohne hebebĂŒhne bus anheben

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Benutzeravatar
rustandpeace
Mit-Leser
BeitrÀge: 23
Registriert: 22.12.2016, 09:05
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: selfmade camping
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Offenburg
Kontaktdaten:

Ohne hebebĂŒhne bus anheben

Beitragvon rustandpeace » 16.04.2018, 13:08

Hallo zusammen,

Um meinen motor zu tauschen, mĂŒsste ich den bus hinten ca. 1m anheben. Ich habe leider keine hebebĂŒhne, hat jemand ne idee wie ich den bus trotzdem in die Höhe bekommen kann?

Benutzeravatar
burger
Stammposter
BeitrÀge: 957
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: Ohne hebebĂŒhne bus anheben

Beitragvon burger » 16.04.2018, 13:12

Wie kommst du denn auf 1m?
Hier, einen T3 muss man auch nicht höher heben als einen T2- im Gegenteil, der Motorraum und die Motoren sind ja sogar noch niedriger:
https://www.youtube.com/watch?v=JEFzaggbVVw
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
BeitrÀge: 1484
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Ohne hebebĂŒhne bus anheben

Beitragvon CBSnake » 16.04.2018, 13:21

Hi

Auffahrrampen sollten ausreichen, den EntlĂŒftungsturm und evtl die ansaugbrĂŒcke musste halt vorher abschrauben, das bringt einige cm.

GrĂŒĂŸe

Achim
Bild mit Autogas

bullifried
Harter Kern
BeitrÀge: 1507
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas sĂŒdl. von Berlin

Re: Ohne hebebĂŒhne bus anheben

Beitragvon bullifried » 16.04.2018, 13:21

Bild
:cafe

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
BeitrÀge: 16427
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Ohne hebebĂŒhne bus anheben

Beitragvon neujoker » 16.04.2018, 13:43

Etwas mehr Höhe als nur die Rampen ist fĂŒr die Arbeiten schon komfortabler. Schau mal da: https://www.manomano.de/laderampen/2x-p ... id=6752702
Ich wĂŒnsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂŒnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
macone
Stammposter
BeitrÀge: 303
Registriert: 28.02.2015, 20:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Weinsberg HD
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Paderborn / Bielefeld

Re: Ohne hebebĂŒhne bus anheben

Beitragvon macone » 16.04.2018, 14:57

Ich hatte unseren damals zum Motorausbau hinten auf Böcke gestellt, den Motor dann auch eine Matte abgelassen und damit unter dem Auto heraus gezogen, das ging ganz gut. Auf dem Wagenheber ließ sich der Motor nicht unter dem Auto heraus ziehen.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
BeitrÀge: 16427
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Ohne hebebĂŒhne bus anheben

Beitragvon neujoker » 16.04.2018, 16:45

Auf Auffahrrampen geht der komplette JX zumindest raus und der geht ja auch bis ganz knapp unter den Deckel.
Ich wĂŒnsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂŒnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
BeitrÀge: 314
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: Ohne hebebĂŒhne bus anheben

Beitragvon Bexhead » 16.04.2018, 16:55

neujoker hat geschrieben:Etwas mehr Höhe als nur die Rampen ist fĂŒr die Arbeiten schon komfortabler. Schau mal da: https://www.manomano.de/laderampen/2x-p ... id=6752702


Arbeitest du unter den hydraulischen Hebern?
Wenn ja, stĂŒtzt du doch sicher noch zusĂ€tzlich ab oder?:

Ich hab leider auch keine Möglichkeit ne BĂŒhne unterzubringen. :gr

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
BeitrÀge: 16427
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Ohne hebebĂŒhne bus anheben

Beitragvon neujoker » 16.04.2018, 16:58

Bexhead hat geschrieben: ...Arbeitest du unter den hydraulischen Hebern?
Wenn ja, stĂŒtzt du doch sicher noch zusĂ€tzlich ab oder?:...

Schau dir die Dinger genau an. Die kann man arretieren wie Böcke.
Ich hab bisher nur normale etwas grĂ¶ĂŸere Auffahrrampen.
Ich wĂŒnsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂŒnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
BeitrÀge: 314
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: Ohne hebebĂŒhne bus anheben

Beitragvon Bexhead » 16.04.2018, 17:14

Ach das hab ich auf dem kleinen Handybildschirm gar nicht erkannt.

Benutzeravatar
senegalbulli
Stammposter
BeitrÀge: 524
Registriert: 03.12.2008, 00:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: MĂŒnster NRW

Re: RE: Ohne hebebĂŒhne bus anheben

Beitragvon senegalbulli » 16.04.2018, 17:28

rustandpeace hat geschrieben:Hallo zusammen,

Um meinen motor zu tauschen, mĂŒsste ich den bus hinten ca. 1m anheben. Ich habe leider keine hebebĂŒhne, hat jemand ne idee wie ich den bus trotzdem in die Höhe bekommen kann?
Den Trööt hier hast Du aber gesehen?

viewtopic.php?t=67012
Alle sagten: "Das geht nicht!" Da kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht.

newt3
Inventar
BeitrÀge: 2661
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Ohne hebebĂŒhne bus anheben

Beitragvon newt3 » 16.04.2018, 17:44

(antriebswellen und so kram schraubst du besser schon ab+und bindest hoch bevor du das mit den gleich beschriebenen platten machst. und auch die schrauben fĂŒr motor und getriebehalter schonmal anlösen ist sinnvoll)

nun die verfahrensweise:
leg einen holzbalken quer vor die hinterachse. einen zweite irgendwo dahinter.
die balken sollten klar breiter als die karrosse sein also links und rechts rausstehen.
ĂŒber die balken dann lĂ€ngs 2 große mdf platten aus dem baumarkt die dann also lĂ€ngs unterm hinterem bereich des fahrzeugs liegen.

das ganze plattenkonstrukt hebst du hoch indem du links und rechts unter die balken steine(kalsander oder backsteine) unterfĂŒtterst. stĂŒck fĂŒr stĂŒck bis motor und getriebe halbwegs sauber anlegen (ggf fĂŒrs getriebe noch ein kleines brett dazwischen).

nun motor und getriebe abschrauben (die mdf platte liegt so dass du noch vorne an de 4 schrauben vom getriebehalter drankommst).
der kram liegt dann auf den beiden platten. nun stĂŒck fĂŒr stĂŒck links und rechts die steinen rausnehmen und somit die platten (mit motor und getriebe drauf) absenken. am ende noch die balken raus.
die karrosse ist nun schon gut hochgekommen weil motor und getriebe fehlen (also die hinterachse deutlich entlastet wird).
nun kannst den motor hinten rausziehen (die eine mdf platte auf der anderen rutschen lassen). falls die höhe des hecks zum rausziehen noch nicht ganz reicht machst halt seitlich noch den wagenheber und hebst ihn etwas an.

vorteil des ganzen:
- die karre steht die ganze zeit auf seinen 4 rÀdern
- einbau kannst auch wieder so machen (mußt ihn also nicht erst auf irgendwelche böcke heben oder so)
- kein hantieren mit irgendwelchen seilzĂŒgen um den motor abzusenken/hochzuheben
- aus den platten kannst dir am ende bei bedarf ne einwegpalette oder gar einen kasten bauenden falls motor oder getriebe eingelagert werden sollen
VERKAUFE DIVERSE TEILE AUS DOKA 1.6TD JX 11/1992 168538km http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=10&t=90914


ZurĂŒck zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: *Christian*, Google [Bot] und 4 GĂ€ste