Anlasser wiederholt zerstört

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Nepolin
Mit-Leser
BeitrÀge: 7
Registriert: 09.08.2012, 12:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon Nepolin » 02.08.2018, 12:30

Hallo Spezialisten,
letzten Herbst gab bei meinem 1,6l TD der Anlasser den Geist auf. Nichts Elektrisches - das AlugehĂ€use ĂŒber dem Ritzel hatte sich zerlegt! Also wurde der Anlasser ausgetauscht (Bosch). Jetzt, nach ca.30 gefahrenen Kilometern, ist dasselbe wieder passiert! Also, ich bin kein Depp und weiß wie ein Fahrzeug korrekt gestartet wird d.h. ich habe den Anlasser nur so kurz wie nötig betĂ€tigt.... Hat einer eine Ahnung/Vermutung, woran das gelegen haben könnte? Bin fĂŒr jeden Hinweis dankbar...
 Peter aus dem schönen AllgĂ€u

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
BeitrÀge: 1938
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon BUSbahnhof » 02.08.2018, 12:32

Wie sieht die AnlageflÀche am Getriebe aus? Ist die eben und sauber?
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
BeitrÀge: 8586
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon TottiP » 02.08.2018, 12:34

ZĂŒndanlassschalter hĂ€ngt nicht, also Starter spurt aus beim Loslassen des SchlĂŒssels? Verzahnung am Schwungrad (Anlasserkranz) i.O.?
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PNÂŽs nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
BeitrÀge: 1938
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon BUSbahnhof » 02.08.2018, 12:37

Wenn ich es richtig verstanden habe ist nicht das Ritzel defekt sondern das AnlassergehÀuse? :gr
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
BeitrÀge: 8586
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon TottiP » 02.08.2018, 12:40

Evtl ist das Gebrochen, weil das Ritzel mit Kurbelwellendrehzahl mit gelaufen ist? :kp
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PNÂŽs nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Nepolin
Mit-Leser
BeitrÀge: 7
Registriert: 09.08.2012, 12:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon Nepolin » 02.08.2018, 12:44

Genau - aus dem AlugehĂ€use ist ein großes StĂŒck herausgebrochen!

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
BeitrÀge: 8586
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon TottiP » 02.08.2018, 12:48

Bilder sagen mehr als tausend Worte :pic
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PNÂŽs nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
BeitrÀge: 1938
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon BUSbahnhof » 02.08.2018, 12:48

Stell doch mal ein Foto ein ;-)
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
BeitrÀge: 1499
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon burger » 02.08.2018, 12:50

Da wĂŒrde ich mal das Getriebe abnehmen, ist ja noch recht ĂŒberschaubarer Aufwand.
Dann mal Schwungrad und (hat der Diesel eine?) Messingbuchse kontrollieren.
Dann kann man auch gleich mal Kuppluung und Pilotlager inspizieren.
MĂŒsste man das nicht hören wenn der Anlasser 30km mitlĂ€uft?
So ganz schlau werd ich net draus..
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
BeitrÀge: 1938
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon BUSbahnhof » 02.08.2018, 12:53

Der Diesel hat keine Messingbuchse ;-)

Schau zuerst mal ob die AuflageflÀche glatt ist. Nicht das der verspannt angezogen wurde :gr
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
BeitrÀge: 8586
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon TottiP » 02.08.2018, 12:54

Neeee, sone Buchse hat der Diesel nicht, der Anlasser hat hier sein eigenes Widerlager im AnlassergehÀuse. Und beim rappeligen JX hörst Du das nicht unbedingt
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PNÂŽs nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
BeitrÀge: 17658
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon neujoker » 02.08.2018, 14:01

Wurde vor der ersten Zerstörung im Bereich der Kupplung gearbeitet?

Und nebenbei: Der Diesel-Anlasser sieht so aus: http://www.t3-pedia.de/index.php?title= ... Diesel.JPG
Ich wĂŒnsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂŒnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

bullifried
Harter Kern
BeitrÀge: 1835
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas sĂŒdl. von Berlin

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon bullifried » 02.08.2018, 14:45

Moin,
mach mal die Kopfdichtung. Wenn der Wasser zieht....
:cafe

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
BeitrÀge: 1499
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon burger » 02.08.2018, 15:05

Ich finde Scherze ja meist gut aber um sie gut zu finden mĂŒsste ich sie erstmal verstehen :lol:
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
BeitrÀge: 1938
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon BUSbahnhof » 02.08.2018, 15:07

Wenn der Wasser ziehen wĂŒrde und einen Wasserschlag bekommt, wĂŒrde sich doch aber nicht zuerst das StartergehĂ€use zerlegen Ole :gr


Ich tippe weiterhin erstmal auf verzogen angesetzt :kp
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

bullifried
Harter Kern
BeitrÀge: 1835
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas sĂŒdl. von Berlin

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon bullifried » 02.08.2018, 16:23

Doch! Hatte ich schon zweimal. :-bla
:cafe

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
BeitrÀge: 1499
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon burger » 02.08.2018, 17:01

Ok kein Witz aber wie kommt denn das Wasser in den Anlasser? Und wenn der ordentlich ausgespurt ist bewegt sich da drin doch auch nichts was den Druck erzeugen könnte. :kp
Gruß aus OWL,
Markus

bullifried
Harter Kern
BeitrÀge: 1835
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas sĂŒdl. von Berlin

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon bullifried » 02.08.2018, 17:12

Wie kommste auf Wasser im Anlasser? Wasser oder Dampf im Brennraum. Schafft der Anlasser nicht zu komprimieren, weil er sich vorher selbst den Kopp abgedreht hat. Jetze? :mrgreen: :g5
:bier

FrÀnkie
Harter Kern
BeitrÀge: 1455
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon FrĂ€nkie » 02.08.2018, 18:25

Nach einem Wasserschlag der den Anlasser sterben lĂ€sst, wĂŒrde der Motor aber nach dem Anlssser-Wechsel nicht laufen. Bis du sicher, dass der Anlasser der Richtige ist? Bist du sicher, dass das Ritzel 9 ZĂ€hne hat und nicht 10 oder 11?
FA

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
BeitrÀge: 17658
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon neujoker » 02.08.2018, 18:34

Sein ursprĂŒnglicher Anlasser hatte ja auch schon den gleichen Schaden. Und ein Ritzel mit falscher ZĂ€hnezahl wĂŒrde m.E. nicht einspuren.

Wenn ich mich dunkel richtig erinnere gibt/gab es als passend fĂŒr den T3-Diesel verkaufte Kupplungsautomaten, die mit dem Anlasser kollidieren. Deshalb meine Frage, ob vorher an der Kupplung gearbeitet wurde.
Ich wĂŒnsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂŒnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Turbofeind
Stammposter
BeitrÀge: 305
Registriert: 21.07.2016, 16:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 45kw
Motorkennbuchstabe: 1x
Anzahl der Busse: 1

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon Turbofeind » 02.08.2018, 18:54

Mahlzeit

Sowas kann doch nur passieren wenn der Anlasser ĂŒber springt. Schau dir mal deinen starterkranz an aufm Schwungrad ob der nicht an zanausfall leidet. Oder bei den ZĂ€hnen die schrĂ€gen FlĂ€chen schon fehlen. Son Motor hat die dumme Angewohnheit fast immer auf der gleichen Stelle stehen zu bleiben beim ausmachen. Oder wie Totti sagt er laĂŒft mit beim fahren.

Gruss Christian

Hacky
Inventar
BeitrÀge: 3818
Registriert: 02.09.2007, 15:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: bei Hamburg

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon Hacky » 02.08.2018, 19:14

Ich tippe auch mal auf nen kariösen Zahnkranz auf dem Schwungrad.

Hab grad sonen Patienten in Arbeit, da ist durch den defekten Zahnkranz die Ankerwelle im Starter gebrochen...
Lieber mit nem Holzlenkrad in der Brust sterben, als mit Airbag 100 Jahre alt werden!

T3 Posti, AAZ, Bj 92, grĂŒne Unsinnplakette
T3 Pritsche, JX, Bj 90, Rostlaube, grĂŒne Unsinnplakette
/8 230.6 Bj 68
GĂŒldner G40S Bj 67

Benutzeravatar
yamsun
Inventar
BeitrÀge: 3210
Registriert: 04.06.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 88271

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon yamsun » 02.08.2018, 19:26

Hi,

Schau dir doch als erstes mal den Zahnkranz auf deiner Schwungscheibe an.
Einfach mit nem kleinen Spiegel und ner Taschenlampe bei ausgebautem Anlasser durch die Öffnung schauen, wĂ€hrend ein Helfer ganz langsam den Motor durchdreht (Gekröpfter 19er 12kant RingschlĂŒssel auf die Kurbelwellenschraube, im Uhrzeigersinn drehen)

GrĂŒĂŸe!
Bild

FrÀnkie
Harter Kern
BeitrÀge: 1455
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon FrĂ€nkie » 02.08.2018, 20:28

Naja, unter umstÀnden spurt ein falsches Ritzel durchaus ein, das geht auch ne Weile gut, und dann ist aber plötzlich der Anlasser hin.... zÀhlen hilft. Hatte das schon...... Ist aber nur eine von Vielen Möglichkeiten...

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
BeitrÀge: 1938
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon BUSbahnhof » 17.08.2018, 21:08

Keine Lösung oder Antwort mehr vom Themenstarter?
Schade, hÀtte mich mal interessiert :kp
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Hacky
Inventar
BeitrÀge: 3818
Registriert: 02.09.2007, 15:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: bei Hamburg

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon Hacky » 18.08.2018, 09:38

Nicht weiter verwunderlich, bisher gabs auf keine seiner Fragen eine RĂŒckmeldung :kp
Lieber mit nem Holzlenkrad in der Brust sterben, als mit Airbag 100 Jahre alt werden!

T3 Posti, AAZ, Bj 92, grĂŒne Unsinnplakette
T3 Pritsche, JX, Bj 90, Rostlaube, grĂŒne Unsinnplakette
/8 230.6 Bj 68
GĂŒldner G40S Bj 67

Benutzeravatar
Jokeringo
Poster
BeitrÀge: 190
Registriert: 22.03.2013, 16:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon Jokeringo » 18.08.2018, 10:10

Das ist in vielen Foren so, schnell mal was gefragt und am Ende kommen " kaum " RĂŒckmeldungen
FĂŒr die die kommen sage ich danke, denn sie helfen ja allen

Schönes Wochenende denen die frei haben

Gruß Ingo
mit 50 gemĂŒtlichen PS unterwegs

Nepolin
Mit-Leser
BeitrÀge: 7
Registriert: 09.08.2012, 12:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon Nepolin » 08.11.2018, 21:52

Sorry, ich war lÀngere zeit im Ausland (ohne Internet-ja das gibt es noch!)
Schwungscheibe ,Anlasser (aus Nachfertigung) und ZĂŒndanlassschalter wurden auf Rat der Fachwerkstatt inzwischen erneuert. Beim Anlassen kracht und kratzt es jetzt gewaltig! Motor kann nur mĂŒhsam gestartet werden. Bevor die ZĂ€hne der neuen Schwungscheibe ernsthaft beschĂ€digt werden, wird der dritte (!!!) Anlasser - diesmal von Bosch - eingebaut. Die meiner Meinung nach kompetente Fachwerkstatt hat mir dazu geraten, gibt aber offen zu danach mit ihrem Latein am Ende zu sein.
Was meint ihr dazu?

Turbofeind
Stammposter
BeitrÀge: 305
Registriert: 21.07.2016, 16:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 45kw
Motorkennbuchstabe: 1x
Anzahl der Busse: 1

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon Turbofeind » 08.11.2018, 23:19

Mahlzeit

Habt ihr den Motor schonmal kalt durchgedreht per Hand ob da auch alles frei ist. Hört sich fĂŒr mich an als wenn da irgendwas blockiert.

Gruss Christian

Joerg Hugo
Poster
BeitrÀge: 183
Registriert: 04.07.2009, 07:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camping
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Wiesviller

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon Joerg Hugo » 09.11.2018, 08:52

Hallo,

Totti hatte weiter oben schon mal wegen hĂ€ngendem ZĂŒndanlassschalter nachgefragt. Bei dem beschrieben Schadensverlauf und den aktuellen Symptomen wĂŒrde ich dort ansetzen. FĂŒr mich hört sich das so an, als ob der Anlasser gelegentlich mitlĂ€uft bzw. bei laufendem Motor einspuren möchte. Aktuell scheint er nach Deiner Beschreibung beim Startvorgang willkĂŒrlich aus- und einzuspuren...

Viele GrĂŒĂŸe und viel GlĂŒck
Jörg

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
BeitrÀge: 8586
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon TottiP » 09.11.2018, 10:05

Der wurde erneuert, schreibt er. Allerdings könnte es hier auch am ZĂŒndschloss liegen. Wenn der SchlĂŒssel immer auf Klemme 50 hĂ€ngen bleibt lĂ€uft es auf das selbe raus
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PNÂŽs nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Joerg Hugo
Poster
BeitrÀge: 183
Registriert: 04.07.2009, 07:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camping
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Wiesviller

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon Joerg Hugo » 09.11.2018, 13:28

Hallo,

ich habe noch das hier gefunden, wobei leider keine abschließende Meldung erfolgt war:

https://www.bulliforum.com/viewtopic.php?t=18485

Hast Du Wasserverlust?

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
BeitrÀge: 1938
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon BUSbahnhof » 09.11.2018, 20:25

Der Tip wurde weiter oben schon abgegeben. Es wurde aber leider nicht drauf eingegangen. :kp
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Joerg Hugo
Poster
BeitrÀge: 183
Registriert: 04.07.2009, 07:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camping
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Wiesviller

Re: Anlasser wiederholt zerstört

Beitragvon Joerg Hugo » 09.11.2018, 23:29

Deswegen auch meine konkrete Frage nach Wasserverlust. Es mĂŒsste jedoch m.E. spĂŒrbar Wasser verbraucht werden. Der Motor dĂŒrfte sich aber auch beim Durchdrehen von Hand sehr strĂ€uben...


ZurĂŒck zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bullino, dokasechszehn, marcstani und 3 GĂ€ste