(VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Swabiandude
Mit-Leser
BeitrÀge: 24
Registriert: 15.06.2018, 17:22
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: noch nix
Leistung: 0 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

(VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Swabiandude » 13.07.2018, 08:53

Hallo zusammen,

hat schon mal jemand auf grössere Bremsen umgerĂŒstet und dabei den Radnaben-Durchmesser gleich mit verringert*? Hab in das in einem anderen Forum gelesen, nur leider war man da auch nicht sehr spezifisch. Warum machen? Mehr Felgen- / RĂ€derauswahl ...


* durch Bremsscheibentausch oder Tausch des ganzen Achsschenkels Verringerung auf 57mm Nabendurchmesser - möglich? Siehe auch Thread hier (3. Seite user Thomas T.) - leider bekommt er keine Antwort: http://www.busfreunde.de/read.php?1,591724,page=1
Zuletzt geÀndert von Swabiandude am 17.07.2018, 08:51, insgesamt 1-mal geÀndert.
Been there, done that.

Uwe B.
Mit-Leser
BeitrÀge: 2
Registriert: 22.09.2010, 22:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 92er Bluestar
Leistung: 80 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Uwe B. » 13.07.2018, 19:02

:-)) Du hast 'nen T3 ?

...und den auch schon mal genauer angeschaut ?

Wie willste denn zB. den vorderen Nabendeckel kleiner kriegen ?

Gruß, Uwe.

puckel0114
Inventar
BeitrÀge: 4576
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon puckel0114 » 14.07.2018, 08:26

Den Kragen abdrehen, dann passt das auch ;-)
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Swabiandude
Mit-Leser
BeitrÀge: 24
Registriert: 15.06.2018, 17:22
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: noch nix
Leistung: 0 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Swabiandude » 16.07.2018, 13:46

Uwe B. hat geschrieben::-)) Du hast 'nen T3 ?

...und den auch schon mal genauer angeschaut ?

Wie willste denn zB. den vorderen Nabendeckel kleiner kriegen ?

Gruß, Uwe.


Nee hab gerade keinen T3 - aber ich hatte schon drei. Und ja, ich hab mir den inklusive der Radnabe schon mal nÀher angeschaut.

Möglicherweise ist es möglich da was zu machen, andere Achsschenkel oder so. Oder brarbeiten und ann andere Radlager. Was weiss ich - weiss ich nicht, darum frag ich ja.
Been there, done that.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
BeitrÀge: 17682
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon neujoker » 16.07.2018, 17:20

Das Ă€ußere Radlager hat einen Außendurchmesser von ca. 45 mm.
Wenn du der Meinung bist, dass du dann die WandstÀrke der Nabe auf etwa 6mm reduzieren willst, möchte ich nicht in deinem Auto mitfahren.
Die BelastungsverhĂ€ltnisse am Übergang zur AnlageflĂ€che fĂŒr das Scheibenrad habe ich dabei noch gar nicht beachtet. Dieser ist nicht umsonst gerundet.
Ich wĂŒnsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂŒnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
Railslide
Stammposter
BeitrÀge: 874
Registriert: 09.02.2017, 06:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HN/HP

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Railslide » 16.07.2018, 18:30

Ein wenig luft ist da schon. Aber wozu?
Es gibt genug RĂ€der fĂŒr den T3.
Und fĂŒr ein showcar ist die FunktionalitĂ€t völlig egal.
Allerdings wĂŒrde ich eher das rad ausdrehen. Das ist unproblematischer.

Swabiandude
Mit-Leser
BeitrÀge: 24
Registriert: 15.06.2018, 17:22
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: noch nix
Leistung: 0 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Swabiandude » 16.07.2018, 22:10

Railslide hat geschrieben:Ein wenig luft ist da schon. Aber wozu?
Es gibt genug RĂ€der fĂŒr den T3.
Und fĂŒr ein showcar ist die FunktionalitĂ€t völlig egal.
Allerdings wĂŒrde ich eher das rad ausdrehen. Das ist unproblematischer.


Nee, kein Showcar. Nur interessehalber.

Rad ausdrehen hab ich mir auch schon ĂŒberlegt - weisst du zufĂ€llig auch wie der TÜV das sieht? Denn im Prinzip hat das Mittenloch ja keine stabilitĂ€tsrelevante Funktion.

Hintergrund ist - ich finde beispielsweise die Tiguan Stahlfelgen (6 oder 6,5x16) ganz hĂŒbsch. Und die gibt's wie Sand am Meer und als gebrauchte KomplettrĂ€der auch vergleichsweise billig. Außerdem wahrscheinlich noch lĂ€nger erhĂ€ltlich als die eher unzeitgemĂ€ĂŸe Serienbereifung. OK, gibt wie du schreibst natĂŒrlich auch andere Lösungen (MB, SĂŒdrad, Kronprinz, ... Alus gefallen mir die meisten nicht und sind mir auch zu teuer) nur muss man die eben suchen und 5x112 @ 57mm gibt's wie Sand am Meer ...

So, und wĂŒrde man dann noch die Serienbereifung eingetragen bekommen (215 bzw. 225/65R16 oder respektive /55R17 oder so), dann hĂ€tte man da einfach viel Auswahl - bis auf das (managebare) Problem mit dem Loch ausdrehen.
Zuletzt geÀndert von Swabiandude am 16.07.2018, 22:39, insgesamt 1-mal geÀndert.
Been there, done that.

Swabiandude
Mit-Leser
BeitrÀge: 24
Registriert: 15.06.2018, 17:22
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: noch nix
Leistung: 0 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Swabiandude » 16.07.2018, 22:21

neujoker hat geschrieben:Das Ă€ußere Radlager hat einen Außendurchmesser von ca. 45 mm.
Wenn du der Meinung bist, ...


Ich bin keiner MEINUNG. Ich stellte nur eine Frage ...

neujoker hat geschrieben:... möchte ich nicht in deinem Auto mitfahren.


Kein Angst, ich zwinge niemanden und zur Zeit 'abe 'isch noch gar keine Auto ...

neujoker hat geschrieben:Die BelastungsverhĂ€ltnisse am Übergang zur AnlageflĂ€che fĂŒr das Scheibenrad habe ich dabei noch gar nicht beachtet. Dieser ist nicht umsonst gerundet.


Davon geh ich aus - siehe mein Nick - die schwĂ€bische Hausfrau verschwendet ja auch nix, darum macht das Design des "Übergangs der AnlageflĂ€che" schon Sinn. dennoch - ich hab noch nie so einen Achsschenkel zerlegen mĂŒssen, darum bin ich leider nicht so im Bilde was da möglich ist und was nicht. Darum FRAGE ich.

Hab nÀmlich mal gehört es gÀbe keine dummen Fragen ...
Been there, done that.

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
BeitrÀge: 8597
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon TottiP » 17.07.2018, 06:34

Swabiandude hat geschrieben:
Hab nÀmlich mal gehört es gÀbe keine dummen Fragen ...



Ne, aber unpassend freche Antworten.
Aber gut. Am RadlagergehÀuse feilen ist keine gute Idee, es gibt auch so schon oft genug gebrochene Bremsscheiben im Bereich Radlager.
Was soll es werden? Ein Show&Shine Spielzeug ohne echten Fahreinsatz? Dann mach. Soll es verkehrstĂŒchtig sein vergiss es.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PNÂŽs nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Swabiandude
Mit-Leser
BeitrÀge: 24
Registriert: 15.06.2018, 17:22
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: noch nix
Leistung: 0 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Swabiandude » 17.07.2018, 08:47

TottiP hat geschrieben:
Swabiandude hat geschrieben:
Hab nÀmlich mal gehört es gÀbe keine dummen Fragen ...



Ne, aber unpassend freche Antworten.


TottiP:
Das hier ist doch hauptsÀchlich ein Schrauberforum,oder?
Ich stelle Fragen auf der Sachebene, weil ich Informationen möchte.
Was ich aber, seit ich hier Fragen stelle, regelmĂ€ĂŸig bekomme, sind herablassende Antworten auf der Selbstoffenbarungsebene, die weder die Frage beantworten noch höflich sind NOCH angefragt waren.
Nicht von allen - kannst du sehen wenn du meine Threads sachlich analysierst. Dann wird dir auffallen, dass der "Ton die Musik" macht. Ich antworte durchaus anstÀndig wenn man mir anstÀndig begegnet.

Abgesehen davon scheint mir, dass Fragen wie diese hier mancher Leute Weltbild verletzen.

Wenn es so ist, dann tut mir das leid. Es gibt aber auch keine Pflicht zu antworten, darum möge sich doch der der nichts Konstruktives beizutragen hat zurĂŒckhalten, oder sich MĂŒhe geben den Hintergrund der Frage zu verstehen und auch mal "Out-of-the-Box" denken, denn nur Leute die den bekannten Denkrahmen verlassen - Dinge anders denken und/oder anders machen haben je Innovationen herbei gefĂŒhrt (Ohne fĂŒr mich in Anspruch nehmen zu wollen der große Innovator zu sein).

TottiP hat geschrieben:Aber gut. Am RadlagergehÀuse feilen ist keine gute Idee, es gibt auch so schon oft genug gebrochene Bremsscheiben im Bereich Radlager.
Was soll es werden? Ein Show&Shine Spielzeug ohne echten Fahreinsatz? Dann mach. Soll es verkehrstĂŒchtig sein vergiss es.


Ich sprach zu keiner Zeit davon am RadlagergehĂ€use zu feilen, sondern davon "hat schon mal jemand auf grössere Bremsen umgerĂŒstet und dabei den Radnaben-Durchmesser gleich mit verringert?" - ich gebe zu, jetzt da ich es nochmal lese kann man es schon falsch auffassen, es war eher so gemeint: den ganzen Achsschenkel auf 57mm Nabendurchmesser umrĂŒsten.

Dass es kein ShowCar werden soll schrieb ich vorher schon. Dann wĂŒrde ich die Frage auch nicht stellen, denn mir ist bekannt, dass die StVZO auf PrivatgelĂ€nde nicht gilt.

Der Post der mich zur Frage inspiriert hat war ĂŒbrigens der hier http://www.busfreunde.de/read.php?1,591724,604046 (User: Thomas T.) - leider nicht besonders aussagekrĂ€ftig, darum hab ich ihn eingangs auch nicht verlinkt.
Been there, done that.

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
BeitrÀge: 8597
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon TottiP » 17.07.2018, 09:07

Es steht jedem frei, hier mit zuspielen. Der Umgangston hier ist wirklich sehr gesittet, vielleicht liegt es an Dir...?

Das Konstrukt an der VA ist nun mal so ausgelegt, dass die Bremsscheibe die Aufnahme des Lagers ist und somit die Radnabe bildet. Da geht es nun mal an die Substanz, wenn man hier etwas abdrehen will um den Durchmesser zu verkleinern. Und das ist keine Weltanschauung, das ist ein technischer Fakt!

Was natĂŒrlich funktioniert, ist die Busbremsscheibe zur Radnabe umzubauen und auf dieser Basis mit entsprechend starken Adapterplatten zu arbeiten; dementsprechend muss man die Spurweite dann ĂŒber die ET der Felgen "abfangen".
Ob das fahrdynamisch Sinn macht sollte jeder fĂŒr sich entscheiden.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PNÂŽs nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Swabiandude
Mit-Leser
BeitrÀge: 24
Registriert: 15.06.2018, 17:22
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: noch nix
Leistung: 0 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Swabiandude » 17.07.2018, 09:46

TottiP hat geschrieben:Es steht jedem frei, hier mit zuspielen. Der Umgangston hier ist wirklich sehr gesittet, vielleicht liegt es an Dir...?


NatĂŒrlich liegt es an mir, jeder der Fragen fragt oder Sachen sagt, die ander Leute Weltbild verletzen ist ein HĂ€retiker. Das war schon immer so.

Nochmal: ich warf nicht den ersten Stein.
Been there, done that.

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
BeitrÀge: 8597
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon TottiP » 17.07.2018, 09:55

Wolltest Du Dich jetzt an der Wer_ist_Schuld-Frage fest beißen oder kommt jetzt noch was konstruktives zur Kernfrage?
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PNÂŽs nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Swabiandude
Mit-Leser
BeitrÀge: 24
Registriert: 15.06.2018, 17:22
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: noch nix
Leistung: 0 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Swabiandude » 17.07.2018, 10:08

TottiP hat geschrieben:Was natĂŒrlich funktioniert, ist die Busbremsscheibe zur Radnabe umzubauen und auf dieser Basis mit entsprechend starken Adapterplatten zu arbeiten; dementsprechend muss man die Spurweite dann ĂŒber die ET der Felgen "abfangen".
Ob das fahrdynamisch Sinn macht sollte jeder fĂŒr sich entscheiden.


Danke!
Aber warum nicht gleich so? Ob das fahrdynamisch Sinn macht - keine Ahnung. Aber wenn es bei Fahrzeugen (Tiguan/Passat, ...) mit einer Leermasse von ebenfalls 1,5T Tonnen funktioniert dann hat sich da bei VW und bei den Technischen Abnahmestellen wohl jemand schon mal dazu Gedanken gemacht.

Denkbar wĂ€re beispielsweise auch die Verwendung von anders dimensionierten Radlagern bzw. die ganze Achsaufnahme - Achsschenkel/andere Scheiben, Radlager usw. - ob es möglich ist? Keine Ahnung, bin kein Ingenieur. Aber möglicherweise gibt es Lösungen von denen ich nichts weiß, darum frage ich ja. Und wenn die Antwort eines Fachmanns dann ist, dass es aus diesen oder jenen NACHVOLLZIEHBAREN GrĂŒnden (beispielsweise: gibt keine solchen Radlager, Achse vom Tiguan ist völlig anders konstruiert, bla bla, nur Beispiele, bitte nicht drauf festnageln!) nicht geht, bin ich der Letzte, der das nicht anerkennt - sofern es eine plausible ErklĂ€rung gibt und nicht nur: "Wie soll das denn gehen?".
Been there, done that.

Swabiandude
Mit-Leser
BeitrÀge: 24
Registriert: 15.06.2018, 17:22
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: noch nix
Leistung: 0 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Swabiandude » 17.07.2018, 10:24

OT

TottiP hat geschrieben:Wolltest Du Dich jetzt an der Wer_ist_Schuld-Frage fest beißen oder kommt jetzt noch was konstruktives zur Kernfrage?


Das was du hier machst nennt sich "Gaslighting". Unterlasse es doch bitte, denn es ist genauso wenig konstruktiv.
Been there, done that.

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
BeitrÀge: 1928
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon CBSnake » 17.07.2018, 10:35

Hi,

natĂŒrlich kannst du eine komplett andere Achse verbauen, brauchst halt den Maschinenpark um die Adapter zu fertigen und genug Kleingeld um das durch die Einzelabnahme zu bringen :-)
Ist halt ne Kosten/Nutzen Frage. Passende Felgen fĂŒr den T3 gibts genug, wenn man unbedingt eine VW Felge mit "falschen" Maßen verbauen will bekommt man das schon irgendwie hin kostet halt :-)

Nimm's den anderen nicht krumm. Das Forum ist doch techniklastig, viele haben auch nen technischen Hintergrund und ĂŒberreagieren bei so offensichtlichen Fragen schnell mal :-)

GrĂŒĂŸe
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
BeitrÀge: 8597
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon TottiP » 17.07.2018, 10:47

Swabiandude hat geschrieben:OT

TottiP hat geschrieben:Wolltest Du Dich jetzt an der Wer_ist_Schuld-Frage fest beißen oder kommt jetzt noch was konstruktives zur Kernfrage?


Das was du hier machst nennt sich "Gaslighting". Unterlasse es doch bitte, denn es ist genauso wenig konstruktiv.


Nein, es nennt sich "moderieren". Wenn noch mehr dĂŒnnes komm verschiebe ich das ganze nĂ€mlich in die Plauderecke...
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PNÂŽs nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Railslide
Stammposter
BeitrÀge: 874
Registriert: 09.02.2017, 06:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HN/HP

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Railslide » 17.07.2018, 14:21

Keep cool.

Ich habe eine andere bremse verbaut. Dazu wurde die Bremsscheibe abgedreht. Jetzt steckt da eine Passat Bremsscheibe mit ordentlicher Bremse dran. Das T3 Zeug is ja eher Spielzeug. Und was hat sich am Nabendeckel getan? Richtig . Nix. Der is noch genau so groß, wie vorher. Audi17" passen nur an der HA. Vorne is da Mittenloch immer noch zu klein. Wer hĂ€tte das gedacht? Da das Lager weit genug von dem Rand weg ist, in dem der Deckel sitzt, kann man da locker was wegdrehen. Dann ist aber der Deckel immer noch da. Ob nun technisch sinnvoll, oder hochriskant, es bringt nix.
Dreh das Rad auf. Das ist einfach, und nimmt dir der TĂŒffler auch ab.

Swabiandude
Mit-Leser
BeitrÀge: 24
Registriert: 15.06.2018, 17:22
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: noch nix
Leistung: 0 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Swabiandude » 25.07.2018, 12:18

Railslide hat geschrieben:Keep cool.


Sowieso 8-) :-)

Railslide hat geschrieben:Ich habe eine andere bremse verbaut. Dazu wurde die Bremsscheibe abgedreht. Jetzt steckt da eine Passat Bremsscheibe mit ordentlicher Bremse dran. Das T3 Zeug is ja eher Spielzeug. Und was hat sich am Nabendeckel getan? Richtig . Nix. Der is noch genau so groß, wie vorher. Audi17" passen nur an der HA. Vorne is da Mittenloch immer noch zu klein. Wer hĂ€tte das gedacht? Da das Lager weit genug von dem Rand weg ist, in dem der Deckel sitzt, kann man da locker was wegdrehen. Dann ist aber der Deckel immer noch da. Ob nun technisch sinnvoll, oder hochriskant, es bringt nix.
Dreh das Rad auf. Das ist einfach, und nimmt dir der TĂŒffler auch ab.


Klare Aussage.

Kannst du mir noch was zu deiner Bremse sagen - bis wieviel PS/Endgeschwindigkeit ist die freigegeben? Oder ist das einfach die "kleine" Epytec Lösung?

Danke!
Been there, done that.

Benutzeravatar
Railslide
Stammposter
BeitrÀge: 874
Registriert: 09.02.2017, 06:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HN/HP

Re: (VR-) Bremse (n) + Radnabe 57mm

Beitragvon Railslide » 25.07.2018, 15:12

Vorne ATE 57 SĂ€ttel und 312x25 Scheiben
Hinten 268x10

Mit Epytec Adaptern umgerĂŒstet.


ZurĂŒck zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast