Einstellhilfe Schiebet├╝rschloss

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

momarter
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 11
Registriert: 11.11.2013, 18:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mulitvan
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Einstellhilfe Schiebet├╝rschloss

Beitragvon momarter » 13.10.2018, 15:13

Hallo,
leider geht die Schiebet├╝r meines T3 (Baujahr 1992) bei der Fahrt immer wieder auf. Ich m├Âchte sie deshalb neu einstellen und habe gelesen, dass es hierf├╝r eine n├╝tzliche "Einstellhilfe" mit der ET-Nr. 251843620 gibt. Wei├č jemand, ob und wie ich eine solche (oder ein Exemplar f├╝r eine T├╝r auf der linken Seite mit der ET-Nr. 252843619) bekommen k├Ânnte? Oder hat jemand einen Tipp f├╝r eine andere Alternative.
Vielen Dank f├╝r eure Hilfe und freundliche Gr├╝├če
momarter

Benutzeravatar
Aragor
Stammposter
Beitr├Ąge: 304
Registriert: 30.10.2005, 19:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Haldern
Kontaktdaten:

Re: Einstellhilfe Schiebet├╝rschloss

Beitragvon Aragor » 13.10.2018, 22:10

Ein Tipp in eine andere Richtung: Funktioniert die Schlossfalle (im hinteren Teil der T├╝r/Karosse) richtig? Oder ist die schwerg├Ąngig und rastet nicht ein ?
Ich hab grad mal den Rep-leitfaden durchgelesen und da wird nicht ein Einstellwerkzeug beschreiben. Nur ein kleines Pastikteil f├╝r die Schlossfalle f├╝rs Justieren derselben..

momarter
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 11
Registriert: 11.11.2013, 18:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mulitvan
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Einstellhilfe Schiebet├╝rschloss

Beitragvon momarter » 14.10.2018, 14:04

Die Schlossfalle funktioniert gut - zumindest bei Bet├Ątigung an offener T├╝r rastet sie normal ein. Ja, genau dieses Plastikteil zum Justieren meine ich.

juestr
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 35
Registriert: 23.05.2017, 14:58
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1

Re: Einstellhilfe Schiebet├╝rschloss

Beitragvon juestr » 02.12.2018, 23:06

Ist Dein Problem gel├Âst?
Ich hatte vor 2 Wochen genau den gleichen Fall, auch noch auf dem Weg zu einem wichtigen Termin - noch nicht weit von zu Hause. Die T├╝r ging auf, aber nicht mehr zu. Auch von au├čen nicht, auch nicht mit Hilfe eines Bauarbeiters von au├čen und innen. Zu Hause dann auch keine Chance, soda├č ich das "Schlimmste" vermutet habe.
Letztlich war der Fehler aber sehr leicht zu beheben, auch ohne Einstellhilfe

momarter
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 11
Registriert: 11.11.2013, 18:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mulitvan
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Einstellhilfe Schiebet├╝rschloss

Beitragvon momarter » 03.12.2018, 13:16

Nein, gel├Âst ist es noch nicht. Voraussichtlich werde ich es auch ├╝ber Winter nicht weiter verfolgen, da der Bulli eh bis April nicht gefahren wird. Danach habe ich vor, die Schlossfalle mal zu reinigen und dann - falls noch notwendig - die T├╝r neu einstellen.
Juestr - an was lag es denn bei dir?

juestr
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 35
Registriert: 23.05.2017, 14:58
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1

Re: Einstellhilfe Schiebet├╝rschloss

Beitragvon juestr » 07.12.2018, 12:15

Die Klinken in der Schlossfalle bei ge├Âffneter Schiebet├╝r lie├čen sich bei mir mit dem Schraubenzieher bewegen und schnappten auch zu. Liessen sich auch ├╝ber den Seilzug wieder ├Âffnen. Bei Dir vermutlich auch. Mit dem Schlie├čbolzen dazwischen war aber nichts zu machen, obwohl die T├╝r von au├čen "optisch" ├╝berall fluchtete.
Um den Bus "abzuschlie├čen" habe ich dann die T├╝rverkleidung abgenommen, um mit einem Verl├Ąngerungsriemen und Sicherheitsgurt die T├╝r von innen festsetzen zu k├Ânnen. Beim kr├Ąftigen Anziehen des Gurtes schnappte dann unerwartet die Schlossfalle zu. Also funktioniert es prinzipiell noch !!! T├╝r doch etwas verzogen ? Ich bin DER mit dem Wasser in der C-S├Ąule und hatte die Schiebet├╝r in diesem Sommer und Herbst x-mal aufgeklappt.
Oder Klinken schwerg├Ąngig, verharzt, oder beides ?

Am n├Ąchsten Morgen habe ich die Schlossfalle (Klinken) gr├╝ndlich im eingebauten Zustand mit WD40 geflutet, etwas gewartet, und schon "flutschte" der Haken ├╝ber den Bolzen in die Klinke. Beim Probieren habe ich bemerkt, da├č die T├╝r sich ganz leicht (0,5 mm ?) beim Schlie├čen anhebt. Das war durch Lockern des Bolzens und minimales Verschieben nach unten im Nu behoben.

Vielleicht ist es bei Dir ja auch so einfach !?
Ob die T├╝r richtig verzogen ist und komplett eingestellt werden muss siehst Du auf jeden Fall von innen an der Position des Bolzens in der Schlossfalle. Wenn die T├╝r von au├čen gesehen fluchtet und die Spalten symmetrisch und gleich sind, mu├č nur der Bolzen verschoben werden.


Zur├╝ck zu ÔÇ×T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)ÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 G├Ąste