WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1835
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon Bus-Froind » 29.04.2019, 07:50

Moin,

mein MV ruckelt seit neuestem, so gibt es natürlich keine neue Plakette und die ist schon drei Monate überfällig... :oops:
Ursache ist die Kraftstoffpumpe (ca. 400km/ 3 Wochen alt...), die wegen Rost (kleine Partikel, keine "Brocken") im Tank (ca. 3 Jahre alt) nicht ordentlich läuft.
DIe letzte Pumpe ist wahrscheinlich, neben zu häufigem Trockenlauf wegen Spritmangel nach Kurven, auch daran eingegangen.
Hat jemand Erfahrung mit einem Filter vor der Pumpe, reicht der Durchfluss der gängigen Filter (die durchsichtigen MANN z.B.) mit 8mm Anschluss?
Oder kann man da zwei parallel verbauen, was natürlich eher nach Gefrickel als einer Lösung aussieht.
In einem alten Thread hat Bullfred davon berichtet, "dass es geht", gibt es weitere Erfahrungen oder Tipps dazu?
Der große Alufilter muss meines Wissens nach der Pumpe liegen, oder könnte ich deren Plätze tauschen?!?

Viele GrĂĽĂźe
Burkhard

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9429
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon TottiP » 29.04.2019, 08:29

Tank ausbauen und reinigen ist keine Option? Lieber Zeit verbrennen und eine Notlösung konstruieren? :gr

Aber ja, sollte mit dem Vorfilter funktionieren
GruĂź, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1043
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon 14Feuerwehr245 » 29.04.2019, 08:37

Moin Burkhard,

besorg Die einen neuen Tank. Der ist ja eben schnell gewechselt.
Den z.B.
https://www.wagenteile.de/shop_de/20107 ... 075ah.html

Apropos Spritfilterdurchsatz an meinem 600ccm Eintopf war mal ein zu kleiner Filter verbaut, die Karre ist wie ein Bund Wurzeln gelaufen.

Guten Wirkungsgrad :sun

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen, Polizei Automatik Kombi Bj. '87 '89 '90
VW T3 DG 1,9l Caravelle (in H Vorbereitung) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1835
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon Bus-Froind » 29.04.2019, 11:56

Danke Euch!
Tank ausbauen und vielleicht erneuern ist natĂĽrlich eine Option, aber die wollte ich vermeiden. :lol:
Der jetzige Tank macht sowieso nicht wirklich Freude aufgrund der Rechtskurven-Spritmangel-Problematik, ein Grund mehr den genau zu untersuchen.

Also erst einmal einen Filter setzen und bei mehr freier Zeit richtig reparieren.

Benutzeravatar
Nuke2
Stammposter
Beiträge: 218
Registriert: 06.05.2011, 20:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Magnum
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: RP
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: FFM

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon Nuke2 » 29.04.2019, 12:17

Hallo Burkhard,

was fĂĽr eine Pumpe hast du gekauft? gibt es eine Nummer? Bild?

GruĂź
Björn

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1835
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon Bus-Froind » 29.04.2019, 12:31

Gibt es später, ich meine es hätte Pierburg auf dem Karton gestanden.

Benutzeravatar
Nuke2
Stammposter
Beiträge: 218
Registriert: 06.05.2011, 20:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Magnum
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: RP
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: FFM

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon Nuke2 » 29.04.2019, 13:19

Ohne jetzt zu wissen was das für eine Pumpe genau ist. Aber ich habe damals vor 2,5 auch eine Pieburg für einen MV/DJ im Internet bestellt und eingebaut. Und mich mit Rücken und keiner Leistung rumgeärgert. Hatte auch schon den Tank im Verdacht. Es war aber diese komisch Pumpe die keinen Durchsatz hatte. Die alte originale Bosch eingebaut und gut war alles.

Ich habe diesen eckigen Filter auf der saugseite der Pumpe montiert. Jetzt 2,5 Jahre später immer noch alles gut und das Ding läuft wie ein Uhrwerk.

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1835
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon Bus-Froind » 29.04.2019, 13:28

Aus der Pumpe kamen auf der Saugseite winzige rote Partikel, da wird der Rost irgendwo schon sein.
Die Pumpe kann natĂĽrlich trotz Kauf beim Teilemann vor Ort Murks sein, werde ich so auf jeden Fall nachfragen.

Kannst Du "diesen eckigen Filter" näher beschreiben? Da fehlt mir gerade das Bild dazu... :-)

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2102
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas sĂĽdl. von Berlin

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon bullifried » 29.04.2019, 14:26

Moin,
ich hab auch einen "Guckfilter" vor der Pumpe. Hat sich bewährt. Bleibt!
Gruss :cafe

Benutzeravatar
Nuke2
Stammposter
Beiträge: 218
Registriert: 06.05.2011, 20:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Magnum
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: RP
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: FFM

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon Nuke2 » 29.04.2019, 14:27


Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1835
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon Bus-Froind » 29.04.2019, 15:02

Danke fĂĽr die Links.
Die Pumpe ist die günstigere von zweien, es gibt auch eine für ~140€ bei TK.
Ist aber nicht entscheidend, wenn ich den Sprit sauber zur Pumpe bekomme.
Der Filter hat recht kleine AnschlĂĽsse (6mm auf der einen und 8mm auf der anderen Seite),
muss wohl trotz geringeren Durchfluss ggü. der Serie (die 12mm am Tank) funktionieren. Wie Bullfred auch noch einmal bestätigt hat.

Mal sehen, ob ich heute noch Zeit finde etwas am Auto zu tun. Das Leben hält ja immer Baustellen in Reserve. :sun

JoachimK63
Poster
Beiträge: 125
Registriert: 12.07.2017, 23:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: LB

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon JoachimK63 » 29.04.2019, 17:32

Was macht der 12mm Stutzen am Einspritzertank dann noch fĂĽr einen Sinn, wenn es auch mit einem 6/8mm Zwischenfilter geht ?
Ich glaube das eher nicht.
Bekannt ist aus anderen Quellen, dass die Pumpe mit zu geringem Zulauf leidet und laut wird.
Zb wenn man den Tank mit dem 8mm Anschluss drin hat.

Joachim
Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9429
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon TottiP » 29.04.2019, 17:54

Ne, der 8mm Tank geht gut, selber erst gebaut ( nixht bei meinem), aber 6mm???
GruĂź, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2174
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon BennoR » 29.04.2019, 18:56

Servus

der gezeigte kleine Filter killt die Pumpe
einzig beim DH war der Filter vor der Pumpe, der gleiche wie bei GW und 2.1 danach
dafuer ist die Pumpe in Verbindung mit kleinem Stutzen alles 40-60000km tot

Fazit:
kaufe den gleichen grossen Filter nochmal und adptiere ihn davor
das geht beim 2.1 Tank wohl ewig und beim 1.9 lange gut aber nicht ewig
fuer einige 10000kmxauf jeden Fall

bez Pumpe: kaufe die orig kleine Bosch wie VW
Nummern hab ich hier mal gepostet
Repro hält ebenso kurz wie zu grosse Bosch am kleinen Tank
... alles schon hinter mir

wenn du Teilenummern brauchst hier melden

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2102
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas sĂĽdl. von Berlin

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon bullifried » 29.04.2019, 19:00

Kanna glooben, der Joachim.
Den 6mm-Teil hab ick aba abgeschnitten.
Bild

:bier

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2102
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas sĂĽdl. von Berlin

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon bullifried » 29.04.2019, 19:07

Wann wäre es denn soweit, Benno? :gr
Die Pumpe pumpt seit 12 Jahren, wie einst im Mai. :dance
:bier

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2174
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon BennoR » 29.04.2019, 19:07

hi Olaf

ist das eine kleene Golf Polo Pumpe?
die lebt wohl gut mit dem Mofafilter... und reicht natĂĽrlich auch weil mehr als 20l sollen ja nicht durch in der Stunde :)


nur grooose Pumpe und kleiner Filter und kleiner Tank war kurzlebig bei mir

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2174
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon BennoR » 29.04.2019, 19:09

bullifried hat geschrieben:Wann wäre es denn soweit, Benno? :gr
Die Pumpe pumpt seit 12 Jahren, wie einst im Mai. :dance
:bier



na ich habs bei meiner gehört 2x in 7 Jahre und 40000km aber ich hab ja auch noch junge Ohren :)


und das Kabel da unten... also ne wirklich ... ich dachte sowas
mach nur ich

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2102
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas sĂĽdl. von Berlin

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon bullifried » 29.04.2019, 19:16

Die Pumpe hab ich gekauft fĂĽr: T3, EZ 88, MKB: DJ. :kp
Das Kabel ist bloss ein Videokabel fĂĽr die RĂĽckfahrkamera, die schon ewig nicht mehr dran ist. Unwichtig. :g5
:bier

Benutzeravatar
Nuke2
Stammposter
Beiträge: 218
Registriert: 06.05.2011, 20:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Magnum
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: RP
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: FFM

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon Nuke2 » 29.04.2019, 19:35

Also den Filter den ich verlinkt habe ist nur als Beispiel gedacht meiner hat ein 8mm und 10 oder 12mm Anschluss weiĂź nicht mehr genau was es war und steckt zwischen Tank und Filter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1835
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: WBX MV Spritfilter vor der Pumpe

Beitragvon Bus-Froind » 11.05.2019, 22:50

Ich habe mir jetzt zwei von den kleinen Filtern parallel eingebaut, an Spritmangel soll es nicht scheitern.
Heute getestet, im vierten volle Lotte (für den 5. war zu wenig Anlauf :lol: ) ohne Geruckel oder so, also läuft das gute Stück erst einmal.
Aus der Pumpe kam auf der Einlassseite ein Klumpen aus winzigen Rostpartikeln, da kann es schon mal ins Husten kommen.

Nächste Aktion ist eine Zusatzleitung vom Rücklauf oder ein kleiner Zwischenbehälter, um mein Kurvenproblem zu beseitigen.
Notfalls ein neuer Tank nach genauer Untersuchung des Rostbefalls.

Danke allerseits!


Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast