Bericht UN1 Umbau

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Benutzeravatar
da_che
Poster
BeitrÀge: 148
Registriert: 27.09.2007, 22:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womovan
Leistung: 140 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: stresdorf

Bericht UN1 Umbau

Beitragvon da_che » 23.11.2009, 14:01

So nach langem warten fĂŒr einige bin ich endlich so weit hier meinen Bericht zum Getreibeumbau abzugeben.
Vorweg will ich dazusagen das das mein erster Getriebeumbau war und ich nur begrenzte Mittel zur VerfĂŒgung hatte :holland also wenn die "Pros" sich schief lachen... macht ruhig

FĂŒr das UN1 habe mich aus dem einfachen Grund entschieden, dass es die gĂŒnstigste Variante ist ein lang ĂŒbersetztes, drehmomentfestes Getriebe darstellt.
habe mich also erst mal hingesetzt und geschaut was fĂŒr UN1 Getriebe es so gibt und viel Zeit mit Getrieberechner verbracht...
als ich mich dann auf die Suche nach nem UN1 machte musste ich schnell feststellen das ich mir die Rechnerei hĂ€tte sparen können, da es nur sehr wenige UN1 gab und noch weniger in meiner Preisklasse... Im endeffekt habe ich dann 300 € fĂŒr nen UN1-021 aus nem Espace V6 bekommen war zwar nicht meine erste Wahl (hĂ€tte lieber nen UN1 004 gehabt) aber mittlerweile bin ich ganz froh drĂŒber das es dieses geworden ist.
dazu habe ich mir dann die Fehlenden AntriebswellenstĂŒmpfe besorgt, nen Dieselglocke und Flansche. Die Adapterplattte habe ich mir bei my Hammer frĂ€sen lassen (16mm Alu)
die Zeichnung gab es im Netzt.
den konkreten Umbau habe ich nach der Anleitung vor Maziek gemacht.
das hat alles soweit recht gut geklappt.
den Halter fĂŒr das Getriebe habe ich grob vermessen und dann am Getriebe angepasst, sieht aber dem von Maziek sehr Ă€hnlich.
Hab den Motor auch so wie er war nach hinten buchsiert, allerdings die halter etwas weiter oben angeschweißt (habe ich nicht vorsetzlich gemacht, wĂŒrde aber bei einem weiteren Umbau vorher nochmal messen und den Block eher etwas teifer setzen)
das ergebnis sieht jetzt so aus...
Bild
sonst hÀtte die Lima mit drunter gepasst

der Auspuff hat soweit auch gepasst, musste aber das Blech hinten etwas hochbiegen...
finda aber nicht das es auf den ersten Blick auffÀllt...
wenn man bullis kennt sieht man es schon... aber ich denke nicht sofort.
Bild
Als eingangswelle habe ich jetzt eine TDI Eingangswelle genommen und sie auf der Getriebeseite so eingekĂŒrzt das sie passt. Das hatte den einfachsen Hintergund, dass ich die Welle nicht unnötig erwĂ€men wollte um die HĂ€rtung nicht zu gefĂ€hrden und unsere alte Drehbank mit dem sauharten Zeug eh nicht klar kam... habe die Welle in die Drehse eingespannt und langsam laufen lassen (ca. 200 u/min) und dann mit dĂŒnner Flexscheibe eingekĂŒrzt ...ja ich stand mit der Flex an der Drehbank und habe ganz langsam immer wieder reingeflext bis ich durch war, zwischendurch immer ertwas lehr laufen lassen damit sich die Welle wieder etwas abkĂŒhlen kann.
Eine definitiv bessere Variante wĂ€re sich die entsprechende Welle fertigen zu lassen und dabei auch gleich die Verzahnung auf der Getriebeseite etwas grĂ¶ĂŸer zu wĂ€hlen, die Zahn- zahl und -symmetrie sind zwar gleich, allerdings ist der Durchmesser beim UN1 minimal grĂ¶ĂŸer (ca. 0,1 mm)... beim UN1 wird die Eingangwelle "eingepresst" oder geschrumpft (vermute ich zumidest) da sie sehr stramm in der Buchse saß und ich sie "auspressen" musste.
das wĂ€re die Lösung fĂŒr Perfektionisten (ich wĂŒrde es beim nĂ€chsten mal auch so machen).

Die Flansche habe ich Beide so zurechtgedreht, dass ich den einen mit dem Anderen Verpressen konnte also UN1 Flansch etwas Schmaler gedreht, Busflansch ausgedreht (da wo die verzahnung vĂŒr das getrieb ist. Dann habe ich die Beiden ineinander gepresst und anschließend verschweißt. NatĂŒrlich muss man dabei darauf achten, dass die Flansche nicht gleichlang sind... die Maße habe ich...bzw. die Zeichnungen, wer sie braucht kann sich bei mir gerne melden. Das gilt ĂŒbrigens auch fĂŒr adapterplatte usw.

Beim Motor nach hinten setzten sollte man den Block zunÀchst runter/raus bauen um hinten etwas platz schaffen zu können ( mit Flex oder Hammer), konnte ich leider nicht machen... jetzt schleift die Abdeckung des Zahnriehmens leicht an der Karosse...
Bild
diesen Fehler werde ich allerding auch noch beheben...

Vor dem Getriebe musste ich auch noch etwas Platzschaffen, also die DÀmmung ab und mit dem Hammer KrÀftig drauf... ist nicht so viel muss man etwas ausprobieren, hatte das Getriebe schon am Block aber runtergelassen (Motorhalter fest, Getriebelager ab)
habe dann immer den block hochgedreht, geschschaut wo noch etwas mehr platz sein muss, wieder ein StĂŒck runtergedrht und Platz geschafft... bis es gepasst hat (ohne zu schleifen!)
Bild

jaja da kommt auch noch Rostschutz drauf

Damit die Antriebswellen drangehen musste ich bei mir noch minimal Platz an den Schwingen schaffen (kleinen keil rausgeflext) das kann man sich aber auch ersparen wenn man die schwingen etwas hochdrĂŒckt... Das Problem ist nur wĂ€rend der Montagen bei voll ausgefederten Schwingen existent... aber das es nur 5mm sind habe ich sie trotzdem rausgeschnitten, um sicherzugehen das die Wellen immer frei laufen können.
BILD mach ich noch

Um das SchaltgestÀnge dran zu bekommen habe ich erst mal die Kulisse rausgebaut, dann nur noch das GestÀnge hinten etwas anpassen (steht alles in der Anleitung)
und so fahre ich bis jetzt (also ohne Kulisse) man muss halt wissen wo die GĂ€nge sind.
Ich hatte damit am anfang ein paar Problem aber mittlerweile merke ich es eigentlich gar nicht mehr.
Bild
werde aber wohl wenn ich zeit hab noch ne neue Kulisse bauen, damit jeder problemlos mit dem Bus fahren kann.

bin mittlerweile knapp 5000 km damit unterwegs und voll und ganz zufrieden. das beschleunigungsverhalten ist vergleichbar mit einem standart PKW, was ich fĂŒr Bulli mit Hochdach ganz in Ordnung finde. mein Verbraucht liegt bei knapp 8l/100km
auch damit bin ich soweit zufrieden. Ich fahre auch nicht umbedingt sehr sparsam.

Ein anderer Vorteil ist das das Getriebe schmaler ist und etwas mehr Rechts, damit wird Links viel Platz fĂŒr den LLK frei
Bild

ich denke das war soweit alles... wenn ihr fragen habt fragt...
ich bin zufrieden und wĂŒrde den Umbau immer wieder machen

kostenpunkt ca.700 Euro fĂŒr material, dazu etwa ein Wochenende Zeitaufwand.
mfg

da_che

Bild

Dr.Eta
Gesperrter Benutzer (Verbannt)
BeitrÀge: 414
Registriert: 15.02.2009, 10:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: hanover edition
Leistung: 98
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Aschendorf

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Dr.Eta » 23.11.2009, 14:50

ja cool das wird ja was........kannste mir vielleicht deine plÀne von den platten flasche und getriebehalter usw geben.....bitte bitte bitte :suff


wÀre es super von dir...
...es lebe der heckmotor...



T3 White Star Bj.91 2,1Wbx 92Ps mbk:SS

reichlich verfeinert den bernard

Daniel83
Inventar
BeitrÀge: 4615
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Daniel83 » 23.11.2009, 18:13

Schön,
das passt ja sogar trotz AnhĂ€ngerkupplung. Da habe ich neulich noch gegrĂŒbelt.

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Knuddel
Poster
BeitrÀge: 73
Registriert: 25.01.2007, 13:19
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Solingen

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Knuddel » 23.11.2009, 22:13

Hi Dr.Eta,

tolle Sache die du da gemacht, Chapo sag ich da nur,
ich melde mich mal brav an fĂŒr die PlĂ€ne und Zeichnungen und natĂŒrlich
deiner Hilfe.
WÀre schön wenn du mir das mailen könntest,Addy kommt per PN

Tausend Dank sagt
Knuddel

JĂŒrgen B.
Mit-Leser
BeitrÀge: 30
Registriert: 08.01.2008, 18:50
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: 94356 Kirchroth

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon JĂŒrgen B. » 24.11.2009, 22:55

Gratuliere zu dem tollen Bericht!
Ich hÀtte auch Interesse an den Unterlagen.

Schöne GrĂŒsse
JĂŒrgen
Schöne GrĂŒsse
JĂŒrgen

Benutzeravatar
da_che
Poster
BeitrÀge: 148
Registriert: 27.09.2007, 22:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womovan
Leistung: 140 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: stresdorf

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon da_che » 25.11.2009, 09:29

moin

also nach mehreren anfragen...

schickt mir am besten gleich ne PN MIT DER MAILADRESSE...

ich schick euch die unterlagen dann zu,
schön wÀre es auch wenn ihr sagt was genau ihr braucht, da ich nicht sehr viel in einer Mail verschicken kann (max. 5 MB)
die Umbauanleitung findet sich im Netz z.B. unter

http://vwt3fordv6.web-log.nl/vw_t3_pick ... eibung.pdf

Folgendes kann ich zur verfĂŒgung stellen
Zeichnung Adapterplatte in PDF oder DWG (z.B. autocad)
Zeichnung Flansch adapter (zum aufschweißen auf die Renaultflansche) als DWG
Zeichnung Halter (gescannt)
Briefkopie mit eingetragenem AFN und UN1 (nicht von mir) meine erst ab Januar
Exel Getriebeauslegung zum vergleichen (mit AFN Leistungskurve und diversen
Getriebevarianten), tolles spielzeug
Rephandbuch fĂŒr UN1-Getriebe in nicht allzuguter QualitĂ€t (dank an Dirk) aber durchaus lesbar

jede menge infos...und erfahrungen :gr
fotos kann ich auch noch von wunschstellen machen, dauert aber in der regel zwischen 1 und 8 wochen... :kp
mfg

da_che

Bild

Benutzeravatar
hoschibusfahrer
Stammposter
BeitrÀge: 258
Registriert: 09.11.2008, 12:58
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 1?? PS
Motorkennbuchstabe: NF
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Elmshorn

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon hoschibusfahrer » 26.11.2009, 21:04

FrĂ€sarbeiten ĂŒber my Hammer machen lassen - das doch mal Nr geile Idee!
Bluestar mit NF(+Kompressor) an AMK-Getriebe auf 19" S-Line.

Benutzeravatar
stoniedoka
Poster
BeitrÀge: 69
Registriert: 12.06.2006, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 175 PS
Motorkennbuchstabe: 9a
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg&Klein Nordende
Kontaktdaten:

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon stoniedoka » 27.11.2009, 07:30

Moinsen
Ich wĂŒrde gern mal was Wissen. Hat schonmal einer das Getriebe verbaut und die Getriebetraverse nach vorn verschoben? Bei meiner Neuen DokaKarrossssse ist der TrĂ€ger raus. Sollte mal ein G50 rein. Nun wohl eher Un1 o6.
Wie sieht dann die Lage mit den Antriebswellen aus?
Weil Motor nach Hinten ist nicht. Will mein Platz im Motorraum behalten.
Gruß Stonie
Bild
Doka mit 16V 2,0l Power im Heck.
Weitere Bilder auf http://www.stoniedoka.com/
Allround Schrauber mit Grube und BĂŒhne(Bullybox)

CARAberT
Poster
BeitrÀge: 54
Registriert: 19.01.2008, 13:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carat
Leistung: 174 PS
Motorkennbuchstabe: AAH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Cremlingen
Kontaktdaten:

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon CARAberT » 27.11.2009, 08:56

Hi Stonie,

es gibt oder gab im DĂ€nischen Forum eine Seite. Zum Teil waren Bilder
von Maziek seiner Seite dabei, die ja nicht mehr Online ist.
Der WBX Manden hatte aber eigene Bilder dabei, wo zu sehen war, wie der
HaupttrÀger versetzt wurde. Auch diese Bilder sind momentan nicht
Online, aber schreib ihn doch mal an.

http://www.t3nettet.dk/PNphpBB2-viewtopic-t-661.html

Gruß
Herbert

Benutzeravatar
stoniedoka
Poster
BeitrÀge: 69
Registriert: 12.06.2006, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 175 PS
Motorkennbuchstabe: 9a
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg&Klein Nordende
Kontaktdaten:

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon stoniedoka » 28.11.2009, 07:58

Hey Herbert
Danke hab auch schon was gefunden. da kann man was sehen.
http://vwt3fordv6.web-log.nl/
Die schaltstange sieht nur Wild aus. :-)
Leider ist die lage der Antriebswellen nicht zusehen.
Bild
Doka mit 16V 2,0l Power im Heck.
Weitere Bilder auf http://www.stoniedoka.com/
Allround Schrauber mit Grube und BĂŒhne(Bullybox)

Benutzeravatar
da_che
Poster
BeitrÀge: 148
Registriert: 27.09.2007, 22:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womovan
Leistung: 140 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: stresdorf

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon da_che » 29.11.2009, 13:12

moin

so alle die sich bis jetzt bei mir gemeldet hatten sollten eine mail von mir habe (schaut auch bei den Spams nach!!!)

an alle anderen, die zeichnung vom getreibehalter habe ich leider doch nicht mehr, werde den halter aber ende dez. nochmal vermessen und dann ne neue zeichnung machen
bis dahin mĂŒsst ihr euch gedulden.

sollte ich jemanden vergessen haben schreibt mich nochmal an, bin grade etwas im stress und habe meinen kopf nicht immer dabei :kp

schönen ersten advent
mfg

da_che

Bild

Benutzeravatar
schiller
Poster
BeitrÀge: 95
Registriert: 15.02.2009, 09:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LKW
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: afn
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Herzberg/Harz

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon schiller » 30.11.2009, 19:47

Danke fĂŒr die Unterlagen
Na dann will ich mal nach nem UN1 ausschau halten.
Ich will sterben wie mein Opa
schlafend,
nicht wie sein Beifahrer
schreiend.

Benutzeravatar
da_che
Poster
BeitrÀge: 148
Registriert: 27.09.2007, 22:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womovan
Leistung: 140 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: stresdorf

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon da_che » 02.12.2009, 17:50

was mir zum thema adapterplatte grad noch einfÀllt...
die große aussparung fĂŒr das tellerrad ist in der Zeichnung eckig, was sich allerdings fertigungstechnisch schlecht bewerkstelligen lĂ€ĂŸt. daher rate ich euch wenn ich die platte irgendwo in auftrag gebt dort statt der ecke einen radius anzugeben (z.B. R3 bei nem 6er FrĂ€ser...) wird dadurch wesentlich gĂŒnstiger... bei mir ist dort auch ein radius entweder 2 oder 3 mm hab ich nicht mehr im kopf... ist kein problem fĂŒr das tellerrad, und im zweifelsfall geht man 2 mal mit der 4kantfeile drĂŒber... war bei mir aber nicht nötig...
mfg

da_che

Bild

VW T3 1.9 AFN TDI
Mit-Leser
BeitrÀge: 1
Registriert: 03.12.2009, 21:19

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon VW T3 1.9 AFN TDI » 03.12.2009, 22:12

Hallo zusammen

Ich habe einen VW t3 1.9 AFN TDI mit Heckantrieb.
Hier auf der Webseite habe ich von dem Einbau eines Renault UN1 Getriebes in einem VW T3 mit 1.9 AFN TDI gelesen.

Nun habe ich einige Fragen an die Fachleute aus der Praxis.

So wie es aussieht haben Sie (da_che) umfangreiche Erfahrung, weil schon selber mal einen Umbau durch gefĂŒhrt haben.

Ich wĂŒrde gerne Ihr Angebot in Anspruch nehmen und die von Ihnen angebotenen Unterlagen zugeschickt bekommen.
Zeichnung Adapterplatte in PDF oder DWG (z.B. autocad)
Zeichnung Flansch adapter (zum aufschweißen auf die Renaultflansche) als DWG
Zeichnung Halter (gescannt)
Briefkopie mit eingetragenem AFN und UN1 (nicht von mir) meine erst ab Januar
Exel Getriebeauslegung zum vergleichen (mit AFN Leistungskurve und diversen
Getriebevarianten), tolles spielzeug
Rephandbuch fĂŒr UN1-Getriebe in nicht allzuguter QualitĂ€t (dank an Dirk) aber durchaus lesbar

Nun noch ein lĂ€stiges Thema (TÜV).
Wo gibt es einen TÜV der sich damit bereits auskennt und der diesen Einbau des UN1 Getriebes eintrĂ€gt?

Erstmal vielen Dank im voraus fĂŒr Ihre Antwort.

MfG. VW T3 1.9 AFN TDI

M ichi TDI
Poster
BeitrÀge: 63
Registriert: 30.06.2008, 23:00
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Bad Camberg

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon M ichi TDI » 06.12.2009, 15:50

Hallo Zusammen!
Ich habe bei meinem Umbau den QuertrÀger um das Getriebe herumgelegt.... Blöd zu erklÀren deswegen schauts euch an:

Bild Bild Bild
Bild Bild Bild
bin mal gespannt ob ich da irgenwann tĂŒv drauf bekomme :)

Benutzeravatar
da_che
Poster
BeitrÀge: 148
Registriert: 27.09.2007, 22:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womovan
Leistung: 140 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: stresdorf

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon da_che » 07.12.2009, 17:40

sieht auf jeden fall recht interessant aus...
warum ahts du den trÀger nicht vor das getriebe verlegt??? wÀre das nicht leichter gewesen?
schon irgendwelche erfahrungswerte? bist du damit schon auf der straße?
muss mich ja fĂŒr den nĂ€chsten umbau informieren :)
mfg

da_che

Bild

M ichi TDI
Poster
BeitrÀge: 63
Registriert: 30.06.2008, 23:00
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Bad Camberg

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon M ichi TDI » 07.12.2009, 17:49

Hi!
Bin einmal noch mit dem mechantischen TDI gefahren.Wollte aber jetzt doch die elektornik einabauen und warte noch auf den großen Lader (GTB1756VK) und die großen DĂŒsen(Bosio 764 Stage II) um dann das Getiebe mit hoffentlich 200-220Ps zu befeuern.
Den kompletten TrÀger zu entfernen stelle ich mir viel schwieriger vor. Meine Aktion dauerte nur einen Tag. Ich denke auch dass das nach vorne legen vielleicht unauffÀlliger ist, aber von der statik her instabiler. In meinem Fall ist die Statik nicht beeintrÀchtigt, da die KrÀfte um das Getriebe herum (oben und unten) geleitet werden, anstatt wie vorher gerade durch.
Allerdings ist es halt schon ein eingriff in ein tragendes Teil, daher wird sich die Eintragung schwierig gestalten!
Gruß
Michael

Balfalfa
Mit-Leser
BeitrÀge: 9
Registriert: 12.03.2008, 11:19
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Berlin

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Balfalfa » 09.12.2009, 20:20

Sehr schön,

habe das Getriebe auch eine Zeit lang am AFN gefahren ist wirklich ein Genuss! Ich habe schon 2 Umbauten gemacht, ein dritter ist im Gange. Drehe gerade Adapter fĂŒr die Antriebswellen. Mache die aber aus Vollmaterial welches an die UN1 Flansche geschweisst wird. Ich werde auch demnĂ€chst eine kleinserie Adapterplatten CNC FrĂ€sen. Falls hier bedarf besteht, je mehr desto besser.

Bild Bild Bild Bild

weitere Bilder folgen

Gruß, Martin
Multivan Blau BJ 90 mit Reimo Hubdach

Antriebsstrang:

AFN TDI 110PS und UN1 Getriebe

Benutzeravatar
schiller
Poster
BeitrÀge: 95
Registriert: 15.02.2009, 09:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LKW
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: afn
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Herzberg/Harz

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon schiller » 10.12.2009, 00:25

Hallo,
da ich auch gerade am Umbau drann bin hier mal die Frage:
Hat schonmal wer den Motor nach rechts versetzt damit das Getriebe wieder in der Wagenmitte sitzt?
Was wĂŒrde den die Adapterplatte kosten und fertigen Flasche?
Ich will sterben wie mein Opa
schlafend,
nicht wie sein Beifahrer
schreiend.

Balfalfa
Mit-Leser
BeitrÀge: 9
Registriert: 12.03.2008, 11:19
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Berlin

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Balfalfa » 10.12.2009, 09:02

Hallo,

da man die Adapterflansche eh anfertigen muss und die FlanschabstĂ€nde dadurch auch nicht grĂ¶ĂŸer werden als beim T3 ist es meines erachtens nicht besser wenn der motor versetzt wird. Denn so mĂŒssen ja die Motorhalter ebenfalls umgeschweisst werden.

Wegen dem rest hast du ne PN

Gruß, Martin
Multivan Blau BJ 90 mit Reimo Hubdach



Antriebsstrang:



AFN TDI 110PS und UN1 Getriebe

Benutzeravatar
schiller
Poster
BeitrÀge: 95
Registriert: 15.02.2009, 09:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LKW
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: afn
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Herzberg/Harz

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon schiller » 10.12.2009, 09:43

Hallo,
der Vorteil beim versetzen des Motors ist das man mehr Platz hat oben auf der linken Seite des Kopfes
auch wenn es nicht viel ist.Und ist ja nur so ein Gedanke.
Ich will sterben wie mein Opa
schlafend,
nicht wie sein Beifahrer
schreiend.

Balfalfa
Mit-Leser
BeitrÀge: 9
Registriert: 12.03.2008, 11:19
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Berlin

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Balfalfa » 10.12.2009, 12:10

moment also wenn beide Adapter die gleiche LĂ€nge haben kommt der Motor weiter nach Links (in Fahrtrichtung) und da ist eh schon alles recht eng.

Hier mal ein Bild zum besseren VerstÀndnis

Bild
Multivan Blau BJ 90 mit Reimo Hubdach



Antriebsstrang:



AFN TDI 110PS und UN1 Getriebe

Benutzeravatar
schiller
Poster
BeitrÀge: 95
Registriert: 15.02.2009, 09:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LKW
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: afn
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Herzberg/Harz

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon schiller » 10.12.2009, 21:45

Hallo,
ja da hast du recht , ich hatte das immer so verstanden das das Getriebe gemau zur anderen Seite versetzt ist.
Aber so wie es auf deinem Bild zusehen ist wĂŒrde es nichts bringen die Flansche Gleichlang zu machen,
dann wirds ja noch enger zwischen Kopf und Karosserie.
Danke fĂŒr die AufklĂ€rung. :bet

Habe heute erstmal von einem 84er Diesel 4 Gang Getriebe die Glocke und die Flansche abgebaut,
das hatte ich noch von einem Kumpel liegen.

Morgen dann mal sauber machen ,
die sind voll mit Ölschlamm und Dreck das man sie kaum anfassen will.
Ich will sterben wie mein Opa
schlafend,
nicht wie sein Beifahrer
schreiend.

Balfalfa
Mit-Leser
BeitrÀge: 9
Registriert: 12.03.2008, 11:19
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Berlin

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Balfalfa » 11.02.2010, 17:45

Hallo,

wollte mich mal nach dem aktuellen Stand informieren.

Hatte ja noch mehr Bilder von der Entstehung meiner Adapterflansche versprochen:

Vordrehen der Ringe aus St52 Vollmaterial
Bild

Vorgedrehte Rohlinge
Bild

Gewinde zur Antriebswellenbefestigung schneiden
Bild

Fertig verschweisst
Bild

GrĂŒĂŸe, Martin
Multivan Blau BJ 90 mit Reimo Hubdach



Antriebsstrang:



AFN TDI 110PS und UN1 Getriebe

hopeless
Mit-Leser
BeitrÀge: 1
Registriert: 18.03.2010, 20:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: star
Leistung: 95PS
Motorkennbuchstabe: 1z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 90542,Eckental

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon hopeless » 18.03.2010, 20:44

Hallo Leute,
Brauche eure Hilfe.
Habe mir ein un1 getriebe gekauft und stelle mir das anfertigen einer Adapterplatte im Moment
ohne Zeichnung ziehmlich schwer vor.
Kann mir einer von Euch die nötigen Zeichnungen zukommen lassen?
Kann mir auch einer sagen wo die Getriebe Nummer steht, damit ich weiß was ich da gekauft habe,
der Vorbestitzer hatte mir nur gesagt das es von einem r25 V6 ist und das etwas schneller als das Espace Un1 ist.
Danke schon mal im vorraus.
Chris

kay
Stammposter
BeitrÀge: 273
Registriert: 21.11.2004, 12:55
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: bottrop

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon kay » 23.03.2010, 19:53

hai,
aus welchem modell stammt eigendlich das un1 getriebe? und gehen auch andere ? oder halt nur das un1 ?
gruss der kay



mit audi 5 zylinder im heck . 2,3 ltr und 136 ps, und wenn frauen meine beitrĂ€ge lesen dann entschuldige mich schon mal fĂŒr alles !

Balfalfa
Mit-Leser
BeitrÀge: 9
Registriert: 12.03.2008, 11:19
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Berlin

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Balfalfa » 23.03.2010, 20:06

Hallo,

am hÀufigsten ist das UN1 um Espace V6 bis Bj 93 zu finden (UN1-21) ansonsten im R25 V6 (UN1-04) und im R25 Turbo (UN1-13)

Ansonsten auch im D501, Delorean und Lotus Esprit zu finden jedoch sehr selten.

Gruß, Martin
Multivan Blau BJ 90 mit Reimo Hubdach



Antriebsstrang:



AFN TDI 110PS und UN1 Getriebe

kay
Stammposter
BeitrÀge: 273
Registriert: 21.11.2004, 12:55
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: bottrop

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon kay » 23.03.2010, 20:15

und im welchem baujahr ? oder modellreihe ?
gruss der kay



mit audi 5 zylinder im heck . 2,3 ltr und 136 ps, und wenn frauen meine beitrĂ€ge lesen dann entschuldige mich schon mal fĂŒr alles !

kay
Stammposter
BeitrÀge: 273
Registriert: 21.11.2004, 12:55
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: bottrop

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon kay » 23.03.2010, 20:16

sorry :oops:
hÀtte erst lesen sollen.
gruss der kay



mit audi 5 zylinder im heck . 2,3 ltr und 136 ps, und wenn frauen meine beitrĂ€ge lesen dann entschuldige mich schon mal fĂŒr alles !

Daniel83
Inventar
BeitrÀge: 4615
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Daniel83 » 23.03.2010, 21:29

DeLorean :-)
Ich glaube wenn jemand bei ebay ein DeLorean Getriebe anbieten wĂŒrde, wĂ€re das aufgrund des Preises wohl nichts fĂŒr nen TDI Umbau. Auch auf einem Schrottplatz habe ich noch keinen gesehen. :lol: Davon wurden keine 10.000 gebaut. Im Technikmuseum in Sinnsheim hatte ich mal das VergnĂŒgen. Geile Karre :bet
Entschuldigt, das musste ich mal loswerden weil es immer mit aufgezĂ€hlt wird, aber in Wahrheit völlig utopisch ist an ein solches Getriebe zu kommen. Naja, das Differenzial mĂŒsste man nicht mehr drehen.

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

kay
Stammposter
BeitrÀge: 273
Registriert: 21.11.2004, 12:55
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: bottrop

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon kay » 27.03.2010, 22:14

hai,

so habe heute eine espace gekauft. v6 motor und un1 getriebe mit 173000 km runter. so wie es aus sieht vollausstattung. und ich brauch nur das getriebe! der rest geht in die gelbe tonne und in den schrott. ach ja, 100 € habe ich bezahlt. was will man mehr.
gruss der kay



mit audi 5 zylinder im heck . 2,3 ltr und 136 ps, und wenn frauen meine beitrĂ€ge lesen dann entschuldige mich schon mal fĂŒr alles !

M ichi TDI
Poster
BeitrÀge: 63
Registriert: 30.06.2008, 23:00
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Bad Camberg

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon M ichi TDI » 27.03.2010, 22:43

heb dir die schaltung und die antriebswellen auf ;)
gruß und glĂŒckwunsch!

kay
Stammposter
BeitrÀge: 273
Registriert: 21.11.2004, 12:55
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: bottrop

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon kay » 28.03.2010, 09:19

hai,

die schaltung und die antriebswellen vom bus ? oder vom espace ?
und warum ?
gruss der kay



mit audi 5 zylinder im heck . 2,3 ltr und 136 ps, und wenn frauen meine beitrĂ€ge lesen dann entschuldige mich schon mal fĂŒr alles !

M ichi TDI
Poster
BeitrÀge: 63
Registriert: 30.06.2008, 23:00
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Bad Camberg

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon M ichi TDI » 28.03.2010, 12:33

schaltung fĂŒr "wer weiß, vielelicht kannst du teile fĂŒr nen seilzugumbau noch mal verwenden" und die achswellen vom espace brauchst du um sie mit den achswellen vom bus zu verbinden ;)

Benutzeravatar
Gecko
Stammposter
BeitrÀge: 433
Registriert: 11.06.2007, 11:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Ex-BW
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Gecko » 25.04.2013, 20:38

Habs nochmal ausgebuddelt.
@che: Hast PN. ;)
Meine!
Bild

Feierabendbierchen ist jeden 1. Mittwoch im Monat ab 18.00 am Porta/Bauhausparkplatz an der A555 Ausfahrt Bornheim/Alfter.

Gazoil
Stammposter
BeitrÀge: 217
Registriert: 22.02.2012, 21:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Postler
Leistung: wehnig
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: nÀhe Erfurt

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Gazoil » 25.04.2013, 23:05

alles sehr schön.....
das Ü-EI, mein Bus voller Überraschungen

Benutzeravatar
Infinium
Mit-Leser
BeitrÀge: 9
Registriert: 19.12.2011, 12:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Infinium » 11.05.2015, 17:31

Hallo Bulli-Gemeinde,
habe jetzt auch ein UN1-04 an meinem AFN im T3 verbaut. Nachdem ich Googel schon einige Tage unerfolgreich durchstöbert habe, hoffe ich dass mir hier jemand helfen kann.
Der TĂŒv fragt mich nach Referenzen fĂŒr die Eintragung. Hat jemand von euch die Kombination Afn und UN1 in seinen Papieren eingetragen und kann mir eine Kopie seiner Papiere schicken?

nogtscha
Mit-Leser
BeitrÀge: 7
Registriert: 05.07.2014, 16:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 0 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon nogtscha » 12.05.2015, 09:23

Infinium hat geschrieben:Hallo Bulli-Gemeinde,
habe jetzt auch ein UN1-04 an meinem AFN im T3 verbaut. Nachdem ich Googel schon einige Tage unerfolgreich durchstöbert habe, hoffe ich dass mir hier jemand helfen kann.
Der TĂŒv fragt mich nach Referenzen fĂŒr die Eintragung. Hat jemand von euch die Kombination Afn und UN1 in seinen Papieren eingetragen und kann mir eine Kopie seiner Papiere schicken?


Hast ne PN...

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
BeitrÀge: 17658
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon neujoker » 12.05.2015, 09:30

Infinium hat geschrieben:Hallo Bulli-Gemeinde,
habe jetzt auch ein UN1-04 an meinem AFN im T3 verbaut. Nachdem ich Googel schon einige Tage unerfolgreich durchstöbert habe, hoffe ich dass mir hier jemand helfen kann.
Der TĂŒv fragt mich nach Referenzen fĂŒr die Eintragung. Hat jemand von euch die Kombination Afn und UN1 in seinen Papieren eingetragen und kann mir eine Kopie seiner Papiere schicken?

Und du hast dich vor dem Umbau nicht mit dem SachverstÀndigen unterhalten, oder? Das macht vieles leichter.
Ich wĂŒnsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂŒnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Curda
Mit-Leser
BeitrÀge: 12
Registriert: 21.05.2008, 10:23
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: CR

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Curda » 12.08.2015, 15:03

Hallo... Kann mir, bitte, jemand die Zeichnungen und Fotos von dem Umbau zuschicken... Bitte bitte....

Mein email tomas.tiurin@hornbach.com


Vielen dank fĂŒr ihre Hilfe
Gruß
Curda

Gazoil
Stammposter
BeitrÀge: 217
Registriert: 22.02.2012, 21:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Postler
Leistung: wehnig
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: nÀhe Erfurt

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Gazoil » 06.09.2015, 00:32

es gibt dafĂŒr keine Zeichnungen. ist alles an das Auto in Eigenregie angepasst wurden.

guggst du hier
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... GQ&cad=rja

Beste grĂŒĂŸe
das Ü-EI, mein Bus voller Überraschungen

Krysio
Mit-Leser
BeitrÀge: 2
Registriert: 15.10.2018, 17:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Wohnmo-Westfalia
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: Z1
Anzahl der Busse: 1

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Krysio » 16.10.2018, 11:51

Hallo Poster,

super Beschreibung!
Kannst du mir vielleicht Deine PlÀne und sonstige Unterlagen, die du dabei gebraucht/erstellt hast mailen wenn du sie noch hast? wÀre cool! Am besten im pdf-Format.
Meine Adresse: cmosler99@gmail.com

VG,
Christian

puckel0114
Inventar
BeitrÀge: 4565
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon puckel0114 » 16.10.2018, 13:24

Zum einen ist der Thread ja schon ein paar Jahre alt und zum anderen ist es schlauer, die User eine private Nachricht zu schicken.
Derjenige bekommt dann eine E-Mail und die Chance, das er die dann liest ist grĂ¶ĂŸer.
Denn wenn im Thread jemand antwortet bekommt man keine Mail.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
BeitrÀge: 1919
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon CBSnake » 16.10.2018, 15:17

puckel0114 hat geschrieben:Derjenige bekommt dann eine E-Mail und die Chance, das er die dann liest ist grĂ¶ĂŸer.
Denn wenn im Thread jemand antwortet bekommt man keine Mail.


Hi,
das ist aber Einstellungssache jedes einzelnen :-)

grĂŒĂŸe
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
BeitrÀge: 17658
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon neujoker » 16.10.2018, 19:41

Christian,
bemĂŒhe einmal google mit "UN1 Getriebe T3" und du findest eine Menge Infos bis zum Komplettumbausatz.
Ich wĂŒnsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂŒnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Krysio
Mit-Leser
BeitrÀge: 2
Registriert: 15.10.2018, 17:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Wohnmo-Westfalia
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: Z1
Anzahl der Busse: 1

Re: Bericht UN1 Umbau

Beitragvon Krysio » 02.11.2018, 11:42

Hallo da_che,

bin der Christian. Kannst Du mir vielleicht deiner PlÀne/Skizze/Zeichnungen zu deinem Umbau meilen oder irgendwie zukommen lassen. Am besten als PDF. Meine Adresse: cmosler99@gmail.com
Ich stehe grad vor sehr Àhnlicher Aufgabe. Deine Beschreibung find ich sehr gut!

VG,
Christian


ZurĂŒck zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bullino, Google [Bot], Luca, MechaNick, parapansen und 5 GĂ€ste