Drehfenster

aktueller Austausch T1 bezogen

Moderatoren: tce, Staff

Benutzeravatar
J├╝rgenS
Poster
Beitr├Ąge: 89
Registriert: 21.07.2016, 07:27
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fenster Bus
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: nix
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Drehfenster

Beitragvon J├╝rgenS » 05.07.2018, 07:26

Moin Leute,
ich bin dabei die Fensterrahmen der T├╝ren zusammenzubauen. Jetzt habe ich derbe Probleme
mit den Drehfenstern. Nat├╝rlich habe ich neue Dichtungen genommen und mit aller
Sorgfalt eingebaut. Die Drehfenster lassen sich nicht schlie├čen bzw. nur mit Gewalt.
Was meint ihr, liegt das an den Dichtungen, die machen eigentlich einen Vern├╝nftigen Eindruck?

Gru├č J├╝rgen

Lackmeister
Poster
Beitr├Ąge: 166
Registriert: 22.01.2017, 23:27
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Kombi
Leistung: 40 PS
Motorkennbuchstabe: L0.
Anzahl der Busse: 1

Re: Drehfenster

Beitragvon Lackmeister » 05.07.2018, 09:20

Mit neuen Dichtungen geht es immer schwer.
Man kann aber an der Unterseite auch an der Schraube einstellen, dass es leicht und schwerg├Ąngiger gehen soll, wenn ich mich recht erinnere.
Bild

Benutzeravatar
J├╝rgenS
Poster
Beitr├Ąge: 89
Registriert: 21.07.2016, 07:27
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fenster Bus
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: nix
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Re: Drehfenster

Beitragvon J├╝rgenS » 05.07.2018, 13:07

Lackmeister hat geschrieben:Mit neuen Dichtungen geht es immer schwer.
Man kann aber an der Unterseite auch an der Schraube einstellen, dass es leicht und schwerg├Ąngiger gehen soll, wenn ich mich recht erinnere.



Hi,
leider hat das mit der federbelasteten Schraube nichts zu tun. Das Fenster dreht sich nicht
in die Dichtung.
Das eine Drehfenster ist neu, das Andere das originale.
Ich vermute inzwischen, das der Befestigungsbolzen am unten Rahmen des Fensters falsch platziert ist/wurde.
(Die Rahmen sind nat├╝rlich schon gelackt)
Lange nicht mehr vor so einem Problem gestanden :-(

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beitr├Ąge: 16968
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Drehfenster

Beitragvon neujoker » 05.07.2018, 14:43

T1: Die Drehfenster passen aber zum Baujahr des Fensterrahmens (Ersatzteilm├Ą├čig wurde sp├Ąter nur Index B geliefert)? Die Dichtungen sind f├╝r alle Baujahre die gleichen.
Ich w├╝nsche allen unfall- und st├Ârungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vern├╝nftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
J├╝rgenS
Poster
Beitr├Ąge: 89
Registriert: 21.07.2016, 07:27
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fenster Bus
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: nix
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Re: Drehfenster

Beitragvon J├╝rgenS » 05.07.2018, 18:52

neujoker hat geschrieben:T1: Die Drehfenster passen aber zum Baujahr des Fensterrahmens (Ersatzteilm├Ą├čig wurde sp├Ąter nur Index B geliefert)? Die Dichtungen sind f├╝r alle Baujahre die gleichen.


Gute Frage, kann ich nicht beantworten.
Immer wat neues 8-)


Zur├╝ck zu ÔÇ×T1-Aktuell (BJ 1950 - 1967)ÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast