1967 T1 Westfalia - Lenkgetriebe

aktueller Austausch T1 bezogen

Moderatoren: tce, Staff

MITTIM
Mit-Leser
Beiträge: 1
Registriert: 21.07.2018, 17:30
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

1967 T1 Westfalia - Lenkgetriebe

Beitragvon MITTIM » 02.08.2018, 21:17

Hallo zusammen,

ich habe einen 67er T1 Westfalia. Leider ist das Lenkgetriebe hin√ľber. Es ist nicht mehr reparabel und ich bin auf der Suche nach einem neuen.

Hat jemand einen Tip wo ich eins bekommen könnte? Leider suche ich schon seit 2 Monaten ohne Erfolg und der Bus steht in der Garage.

Vielen Dank.
Tim

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 292
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: 1967 T1 Westfalia - Lenkgetriebe

Beitragvon samba.t1 » 05.08.2018, 10:41

Hallo Tim!

Ist es wirklich irreparabel? Ersatzteile gibt es jedenfalls.

Ich selbst habe mich nach reiflicher √úberlegung dazu durchgerungen, die Zahnstangenlenkung von
Creative-Engineering einzubauen.

Allerdings:
Kostenpunkt derzeit bei √ľber 1200,-- EUR
Am Rahmen muss eine Ausnehmung geschaffen werden
Die Durchf√ľhrung in der Bodenplatte muss erweiteret (um ca. 1,5 cm nach links versetzt) werden
Die Abdeckwanne unter den Pedalen und der Lenkung muss modifiziert werden
Die Hupe kann nicht mehr √ľber den Hupenknopf bet√§tigt werden
Eine genaue Einbauanleitung (mit Schablonen) wird mitgeliefert, nicht ber√ľcksichigt darin ist die Abdeckwanne :-(

Daf√ľr:
Erh√∂hter Fahrkomfort, um einiges leichtg√§ngiger als das Original, entspannteres Fahren ohne dauernd das Spiel durch Lenkbewegungen ausgleichen zu m√ľssen.

Mein Fazit:
Top-Produkt. Es hat sich ausgezahlt. Trotz aller M√ľhen und Anpassungen. F√ľr den Hupenknopf baue ich mir noch einen Gleitkontaktring, um wieder von hier aus zu hupen.

Einige meiner Bekannten beklagen allerdings ein "unzureichendes Auslenken in die Geradeaus-Stellung", aber unterschiedlich stark ausgeprägt.
Allerdings haben die das Fahrwerk verändert, Tieferlegung, breitere Reifen, etc. Da sie sich nicht einig sind bei ihren Schilderungen, und je nach Art und Umfang der Veränderungen, gehe ich davon aus, dass der Nachlauf an den Rädern vernachlässigt wurde, denn Spur und Sturz haben sie angeblich korrekt eingestellt, vom Nachlauf sagte aber keiner was.

Ich hoffe, du kannst damit etwas anfangen.
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

Benutzeravatar
samba.t1
Stammposter
Beiträge: 292
Registriert: 10.10.2013, 23:34
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Samba
Leistung: 50+ PS
Motorkennbuchstabe: ??
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schalchen, Oberösterreich

Re: 1967 T1 Westfalia - Lenkgetriebe

Beitragvon samba.t1 » 05.08.2018, 11:53

Hallo Tim,

hab noch was gefunden, aber keine Erfahrung mit dem Verkäufer.
http://www.ralfs-vw-teile.de/pdf/Teile_Bus_T1.pdf - runterscrollen zu Seite 89
Angeblich guter Zustand, 800,-- (bei Austausch minus 200,-- )
Anfragen kostet nichts.
Kontaktadresse steht auf Seite 1
.
LG Ewald
.
Hier geht's > zum Sinn des Lebens!

"Ein Auto kann man nicht behandeln wie ein menschliches Wesen... Ein Auto braucht Liebe."
(Walter Röhrl)

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 17433
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: 1967 T1 Westfalia - Lenkgetriebe

Beitragvon neujoker » 05.08.2018, 12:12

Zur Erleichterung deiner Suche - die Teilenummer ist 211415049C
Und wenn du √ľber google suchst, dann findest du auch einen Anbieter, der in USA das Getriebe in rebuild anbietet.
Ich w√ľnsche allen unfall- und st√∂rungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vern√ľnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

SiggiT1Samba
Mit-Leser
Beiträge: 13
Registriert: 16.10.2016, 20:54
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 15 Fenster
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: 1967 T1 Westfalia - Lenkgetriebe

Beitragvon SiggiT1Samba » 05.08.2018, 19:06

Hallo Tim
Gucks du mal hier.
https://www.evamclassic.com/category/92 ... ing?page=4
Gruß Siggi

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1301
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: 1967 T1 Westfalia - Lenkgetriebe

Beitragvon Paul S. » 07.08.2018, 11:30

Bei ebay-Kleinanzeigen verkauft jemand ein neues Lenkgetriebe.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -223-23497

Ich habe den mal angeschrieben, soll wirklich nagelneu sein - trotz der Spuren oben am Mantelrohr...da w√ľrde ich noch mal ganz kritisch hin schauen. Sieht f√ľr mich irgendwie √ľbergepinselt aus das Teil...

Preis wurde keiner genannt, der Verkäufer erwartet einen Preisvorschlag.

Wenn da WIRKLICH neu ist, kannst du das wohl mit Goldstaub aufwiegen...ich glaub da wie gesagt erstmal nicht dran.
Mein T3 Fuhrpark:
90er Kommunaldoka, JX mit vinreeb-WLLK
90er Doka Tristar 2WD, DJ

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 674
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: 1967 T1 Westfalia - Lenkgetriebe

Beitragvon T2NJ » 13.08.2018, 18:59

… noch ein Alternativvorschlag:
https://www.alanhschofield.com/ourparts ... 5049A.html
Habe aber leider keine Erfahrung mit dem Händler. Negatives ist mir aber auch noch nicht zu Ohren gekommen.
Bei den Engländern ist Alan als sehr seriös und fachkompetent bekannt.
‚Ķ weder verschw√§gert oder √Ąhnliches...
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Benutzeravatar
J√ľrgenS
Poster
Beiträge: 96
Registriert: 21.07.2016, 07:27
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fenster Bus
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: nix
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Re: 1967 T1 Westfalia - Lenkgetriebe

Beitragvon J√ľrgenS » 14.08.2018, 13:39

Moin,
hab schon bei Allen Schofield bestellt, Hat alles reibungslos geklappt.
Einziges Manko ist die Kommunikation. Er hat mir so gut wie nie auf meine Mail geantwortet.

Trotzdem alles bekommen und alles ok.

Hab den Verkäufer von EB-Kleinanz. auch mal angeschrieben. Er hat mir versichert, dass das
Getriebe unbenutzt ist. Seine Preisvorstellung waren 800.-

Benutzeravatar
zwergnase
Mit-Leser
Beiträge: 42
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: 1967 T1 Westfalia - Lenkgetriebe

Beitragvon zwergnase » 28.08.2018, 18:56

Ich weiß nicht obs noch aktuell ist, aber den Ralf von http://www.ralfs-vw-teile.de/ kann ich auch sehr empfehlen.

Alternativ wurde hier ein Umbau auf Zahnstangenlenkung angesprochen.

Falls das f√ľr jemanden interessant ist, kann ich einen Kopntakt herstellen, zu jemandem der sowas wirklich hochprofessionell macht.
Optional ist an dem Anbauteil mit der Zahnstangenlenkung auch ein BKV anzubauen.

Der Herr baut auch die englischen Red9 Vorder- und Hinterachsen in vern√ľnftiger Qualit√§t mit deutschen Gro√üserienteilen nach,
TÜV-Eintragung im eigenem Hause möglich.

Gruß
Martin


Zur√ľck zu ‚ÄěT1-Aktuell (BJ 1950 - 1967)‚Äú

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast