Motorblock spindeln, Kurbelwelle wuchten

aktueller Austausch T 2 bezogen
(T2a/T2 08/1967-07/1972)
(T2b 08/1972-08/1979)

Moderatoren: tce, gvz, Staff

bron235
Mit-Leser
Beiträge: 17
Registriert: 26.08.2015, 22:11
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Motorblock spindeln, Kurbelwelle wuchten

Beitragvon bron235 » 27.10.2016, 21:14

Hallo an alle!

ich musste meinen Urlaub frühzeitig abbrechen da die Ölkontrolllampe bei warmem Motor aufleuchtet. Diagnose: verschlissene Hauptlager. HAbe nun den ganzen Motor auseinandergenommen und die Lagersitze messen lassen. Der Lagersitz auf der Seite der Schwungscheibe ist in radiale Richtung verschlissen - die Abweichung zum ORiginalmaß beträgt 1/10 und ist damit deutlich über den von VW angegebenen 2/100. Ursache vmtl. eine nichtgewuchtete Schwungscheibe.

Nun habe ich zahllose Werkstätte angerufen um die Reparaturen durchzuführen. Wuchten kostet 150€. Spindeln 400€. Ich finde die Preise absolut horrend - dafür bekomme ich einen funktionierenden Austauschmotor. Kennt jemand eine gute Werkstatt die das billiger macht? Irgendwo zwischen München und Berlin?

Falls jemand was weiss, wäre ich undendlich dankbar!

GruĂź,

Bron

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 15349
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Motorblock spindeln, Kurbelwelle wuchten

Beitragvon neujoker » 27.10.2016, 22:07

FĂĽr die 400 bekommst du einen Motor, der angeblich beim Ausbau noch gelaufen ist.
das Wuchten sind halt bei der Rechnung etwa 1...2 Stunden Arbeitszeit und das Spindeln sind etwa 2..3 Stunden. Und du musst da eben die Maschinen und die Mitarbeiter zahlen. Da wird ja nicht nur mal schnell gebohrt, sondern die Maschine auf deine Teile eingerichtet gemessen bearbeitet, kontrolliert und die Maschine wieder abgerĂĽstet. Du hast da ja keine Serienarbeit sondern EinzelstĂĽck.
Und wenn du am Ende deiner Suche 50 € sparst, hast du die fürs Transportieren wieder drauf gelegt.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Teilenummern aus autopartmaster.com
Preise http://www.nininet.de/preise/index.php
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1532
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: Motorblock spindeln, Kurbelwelle wuchten

Beitragvon Bus-Froind » 27.10.2016, 22:53

Ich wollte es inhaltlich so schreiben wie Neujoker, nur in etwas provokanterer Art. 8-)
Ganz ehrlich, was nĂĽtzt bei einer Arbeit, wo es um hundertstel geht, "billig"?
Klar, man kann auch mit Streifen von Coladosen Lagerspiel ausgleichen.

Schöne Grüße
Burkhard

burger
Stammposter
Beiträge: 547
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 0

Re: Motorblock spindeln, Kurbelwelle wuchten

Beitragvon burger » 28.10.2016, 10:41

Zum Thema Hauptlagergasse spindeln: Darauf haben sich einige bekannte Motorenspezis aus dem luftgekĂĽhlten VW Bereich seit langem spezialisiert.
Wenn das eine Werkstatt macht, die das nicht kann ist es erstens sehr teuer (wie bei dir) da sie den Motor erstmal entsprechend ausrichten/einspannen etc. mĂĽssen und auch danach ist die Gefahr sehr groĂź, dass es nicht richtig gemacht wurde.
Die von denen ich rede, brauachen dafĂĽr pro Motor ca eine halbe Stunde.
Das kostet dann um die 150€. Dafür haben sie aber mal sehr viel Zeit und Geld in die entsprechende Vorrichtung gesteckt.
Und man kann sich sicher sein, dass es gute Arbeit ist.
GruĂź aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 547
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Motorblock spindeln, Kurbelwelle wuchten

Beitragvon T2NJ » 28.10.2016, 11:31

Hallo Bron,
bron235 hat geschrieben:Wuchten kostet 150€. Spindeln 400€. Ich finde die Preise absolut horrend

:gr ...mal so zum Vergleich, unter dem Suchbegriff "spindeln" und "wuchten" einmal bei einem re­nom­mierten Motorbauer für luftgekühlte nachschauen.
Beispiel: http://www.typ4shop.de/advanced_search_ ... n&x=13&y=8
... es geht also gĂĽnstiger...
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

burger
Stammposter
Beiträge: 547
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 0

Re: Motorblock spindeln, Kurbelwelle wuchten

Beitragvon burger » 28.10.2016, 11:33

T2NJ hat geschrieben:... es geht also gĂĽnstiger...

eben, die GrĂĽnde dafĂĽr habe ich ja auch genannt.
GruĂź aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 15349
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Motorblock spindeln, Kurbelwelle wuchten

Beitragvon neujoker » 28.10.2016, 14:04

Und man beachte die geforderten Vorarbeiten . Zitat:
Das Gehäuse muss sauber und fettfrei angeliefert werden.
Die Gummiringe um die Zuganker mĂĽssen entfernt sein.
Die Gehäusetrennfläche sollte gereinigt und fein geläppt sein (feines Schleifpapier)
Alle Lagerschalen mĂĽssen entfernt sein
Passstifte mĂĽssen entfernt sein.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Teilenummern aus autopartmaster.com
Preise http://www.nininet.de/preise/index.php
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

bron235
Mit-Leser
Beiträge: 17
Registriert: 26.08.2015, 22:11
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Motorblock spindeln, Kurbelwelle wuchten

Beitragvon bron235 » 26.05.2017, 08:29

Hallo an alle, wollte nur kurz Bescheid geben dass der Motor wieder zusammen ist und fährt - das Problem mit dem niedrigen Öldruck hat es allerdings nicht behoben. Ich habe nun den Öldruckschalter getauscht (letzte Alternative bevor ich den Motor wieder aufmache) und voila - der Öldruck passt anscheinend - vmtl. hat er immer gepasst. Fazit: IMMER erst kontrollieren ob die Mesggeräte mit denen man eine Diagnose stellt funktionieren.

Danke euch fĂĽr die Hilfe!

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 547
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Motorblock spindeln, Kurbelwelle wuchten

Beitragvon T2NJ » 26.05.2017, 12:20

Hallo bron,
bron235 hat geschrieben:Der Lagersitz auf der Seite der Schwungscheibe ist in radiale Richtung verschlissen - die Abweichung zum ORiginalmaß beträgt 1/10 und ist damit deutlich über den von VW angegebenen 2/100.

Wenn ich mich an Deine erste Anmerkung gemäß Zitat erinnere, war die Übung aber wohl doch nicht vergebens. :-)
Denn es sollte gelten:
Kurbelwellenlager Spiel radial VerschleiĂźgrenze max. knapp 2 zehntel.
Schlag Kurbelwelle (am 2. und 4. Lager gemessen, Lager 1 und 3 auf Prismen) 2 hundertstel
Kurbelwellenlagerspiel radial EinbaumaĂź etwa 4 hundertstel bis 1 zehntel.
Differenzierte Angaben Seite 27: http://www.amescador.nl/documenten/Werk ... 2_1975.pdf
bron235 hat geschrieben:Fazit: IMMER erst kontrollieren ob die Mesggeräte mit denen man eine Diagnose stellt funktionieren.

Danke fĂĽr den Tipp, deswegen habe ich immer einen Ă–ldruckschalter als Ersatz in meinem "Erstehilfekoffer". 8-)
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert


Zurück zu „T2-Aktuell (BJ 08/1967 - 07/1979)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast