T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

OT fĂŒr alle Foren von T1-T5

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Benutzeravatar
oldi2005
Stammposter
BeitrÀge: 419
Registriert: 26.12.2008, 23:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: NĂ€he Hildesheim

T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon oldi2005 » 08.10.2011, 23:00

So ich habe viel zu dem Thema gelesen, jetzt möcht ich aber mal Wissen, wer hat was wirklich verbaut, wie schaut das ganze aus (Bilder) und vor allem wie FÀhrt sich das ganze?

Ich möchte mit meiner Doka nur auf die Syncrohöhe (ggf. auf grund der felgen auch nen bissl tiefer) kommen und die Kiste soll gerade stehen. Felgen sind 6x14 mit 185er Reifen.

Folgendes habe ich hier gelesen

Hinten

Serien StoßdĂ€mpfer + Syncro Federn gibt es verschiedene Syncrofedern ? (ist das soweit Ok)

Vorne

StĂ€rkere Federn (gibt es da ne Kaufempfehlung) + Distanzscheiben (wie Stark mĂŒssen die sein und woher am besten?)



Danke und Gruß

Jens

Vielleicht fĂ€hrt ja jemand die Original KĂ€selochfelgen auf ner Doka, die nen bissl höhergelegt ist und wĂŒrde mal nen Bild einstellen
Gruß
Jens

Benutzeravatar
Henning1984
Stammposter
BeitrÀge: 329
Registriert: 21.10.2010, 21:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: doka
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Meppen (PLZ49716)

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Henning1984 » 09.10.2011, 16:56

Ein thema was ich auch schon paar mal angeschnitten habe aber nie wirklich gute infos bekommen habe.

Meine 2WD doka steht derzeit auf 215 75 15" und habe dann vorne gefĂŒhlsmĂ€ssig harte federn drin. Habe so eine vorne höhe von 43cm gemessen (von unterkannte kotflĂŒgel bis radmitte)

Hinten einfach mit mehreren der gummiunterlagen auf höhe gebracht.


Weitere Infos meiner nachforschungen:

Vorne geht beim 2WD MAXIMAL 48cm. Ab da passt spur oder sturz oder sonstwas nicht mehr. Desweiteren sind die StoßdĂ€mpfer dann zu kurz sodas sbeim ausfedern (nach schnellen ĂŒberfahren eines huckels) der dĂ€mpfer auf anschlag stĂ¶ĂŸt. Das macht der nicht lange mit.

lösungen:

Man könnte vorne auf 47-48cm gehen, dann eine buchse drehen die oben auf die stoßdĂ€mpferkolbenstange geschraubt wird und den stossdĂ€mpfer so gesehen verlĂ€ngert. NatĂŒrlich alles nicht TĂŒvfĂ€hig.

Die zweite (von mir angestrebte) Variant wĂ€re die vorderachse auf Syncrotechnik umzubauen. Dazu wird die gesammte vorderachse vom Syncro gebraucht. Der hauptnachteil dabei ist das der Tank vorne weg muss. Ich werde meinen vllt in das Tresorfach verlgen. In wie fern das TĂŒvfĂ€hig ist kann ich nicht sagen. Fahrtechnisch sicher die bessere Lösung
suche: Doka TĂŒrdichtung hinten, Spurverbreiterungen v+h

Dokamatze
Stammposter
BeitrÀge: 574
Registriert: 06.02.2011, 19:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 58 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Dokamatze » 09.10.2011, 17:14

Hallo

Das ist mal ein richtig interessante Thema.
Vorne muß ja nicht viel höher.
Wichtig ist,das die Doka hinten höher ist als vorne,sonst sieht das immer so ĂŒberladen aus.
Ich muß hinten neue DĂ€npfer haben,bin auch schon auf der Suche nach einer hohen Lösung.
Die Federn wollte ich mit den Gummitellern unterfĂŒttern.
Habe auch 20mm Gummiplatten hier liegen,muß nurnoch ne Moglichkeit finden das harte Zeug in Form zu bringen.
Aber zu hoch darf nicht,wegen der Antriebswellengelenke.
Hat da jemand evtl mal Angaben zu der möglichen Unterleghöhe?
Welche DĂ€mpfer sind denn am sinnvollseten?

Werde das hier weiter verfolgen.

Guß Matthias

Benutzeravatar
LPG-Bulli
Stammposter
BeitrÀge: 750
Registriert: 14.01.2008, 22:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan&BGS
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 59597 Erwitte
Kontaktdaten:

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon LPG-Bulli » 09.10.2011, 18:39

[quote="Dokamatze"
Aber zu hoch darf nicht,wegen der Antriebswellengelenke.
[/quote]

Du könntest doch einfach zwischen Rahmen und Motor-bzw Getriebehalter zB 20-30mm starke DistanzstĂŒcke verbauen mit
entsprechend lĂ€ngeren Schrauben, dann hĂ€ngt der Antrieb wieder auf Normalmaß und du kannst am Fahrwerk rumtĂŒddeln
bis es hoch genug ist.
Was habt ihr denn alle mit euren 2WD DoKas vor das die immer hoch mĂŒssen??
WÀre dann nicht nen Syncro angebrachter? Vom einsatzgebiet und Höhe her meine ich...
87er NachrĂŒst-Multivan
MV, AGT, Emmegas LPG

88er BePo Bus im Aufbau

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten...

Dokamatze
Stammposter
BeitrÀge: 574
Registriert: 06.02.2011, 19:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 58 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Dokamatze » 09.10.2011, 19:06

Hallo

Kaminholz holen ist ein Grund,der nĂ€chste ist,das ich viel auf Feldwegen fahre,da sind immer Spurrillen und tiefe Löcher,wo ich mir nicht gerne die Ölwanne aufschlagen möchte.
Festgesessen habe ich nur einmal,seitdem habe ich die richtigen Reifen und keine Probleme mehr.
NatĂŒrlich wĂ€re eine Sperre schön oder gleich ne Syncro aber der Preis ist fĂŒr mich zu hoch.

Antrieb tiefer hÀngen bringt dann auch nicht wirklich was von der Bodenfraiheit her.
Aber sonst ne gute Idee.
Wenn ich Holz lade,sieht die Doka schnell ĂŒberladen aus,wenn dann noch der AnhĂ€nger mit der StĂŒtzlast drĂŒckt,wird es noch schlimmer.

Evtl sind ja auch einfach die Federn platt.

Gruß Matthias

Benutzeravatar
oldi2005
Stammposter
BeitrÀge: 419
Registriert: 26.12.2008, 23:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: NĂ€he Hildesheim

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon oldi2005 » 09.10.2011, 19:38

Bei mir ist es das gleiche, ich nutze die Doka "vorerst" als Baufahrzeug. Und so ein bischen Erde oder Steine :roll: :roll: auf der LadeflĂ€che und schon hĂ€ngt das Teil wie nen Sack NĂŒsse mit Arsch runter. Auch fahre ich viel auf Feldwegen etc. da wĂ€re ein bischen mehr Bodenfreiheit schon gut.

Ich möchte ja auch nicht zich cm höher! Syncro Höhe wĂŒrde mir schon reichen wenns nen cm tiefer ist, so ist das auch noch Ok.

Der "Umbau" soll so einfach wie möglich bleiben, am liebsten wĂ€re es mir, wenn ich nur andere Federn (ggf. mit anderen DĂ€mpfern) nehmen mĂŒsste.

Gruß
Jens
Gruß
Jens

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
BeitrÀge: 1747
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon T3-Staff » 09.10.2011, 19:42

Mahlzeit!Sucht mal nach BeitrĂ€gen von WolleMS.Weiß nich ob er seine Erfahrungen auch hier gepostet hat,aber im busfreunde auf jeden Fall.
Er hat die Extremhöherlegung durch.
Und mit dem verstÀrktem Trapo-Fahrwerk geht die Pritsche/oder Doka schon einiges höher.
In meinem leeren Kasten wars auch so.
Gruß Frank!

Benutzeravatar
Henning1984
Stammposter
BeitrÀge: 329
Registriert: 21.10.2010, 21:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: doka
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Meppen (PLZ49716)

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Henning1984 » 09.10.2011, 19:44

ich fahre ab und zu im wald oder waldwege. Ich gebe ganz ehrlich zu das es bei mir mitunter fĂŒr di optik ist.

Habe meine doka komplett neu aufgebaut. die kann man nicht so eben gegen nen anderen tauschen :-)


gruss
suche: Doka TĂŒrdichtung hinten, Spurverbreiterungen v+h

vw-fan-flene
Stammposter
BeitrÀge: 815
Registriert: 16.05.2007, 10:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro Doka
Leistung: 110 ps
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 5
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon vw-fan-flene » 09.10.2011, 23:36

Moin moin,

man nehme:

Vorne:
-GrĂŒn GrĂŒn Federn
-20mm Höherlegungsplatten (oder eine Mercedes Feder Unterlage)
-VerstĂ€rkte DĂ€mpfer mit HĂŒlse oben drauf

Hinten:
- T4 VerstÀrkte Federn !Zubehör! die Haben eine durchgehende DrathstÀrke
- Gummiunterlage von oben nach unten und oben die unterlagen bis er die gewĂŒnschte höhe hat.
- unterumstÀnden noch SyncrodÀmpfer wen der Ausfederweg fehlt

das Bringt mit 185er reifen min syncro höhe wen nicht sogar mehr.

Mfg Jan
Bild

Oldman
Stammposter
BeitrÀge: 532
Registriert: 02.02.2008, 19:43
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Oldman » 10.10.2011, 07:11

Wie schaut diese HĂŒlse fĂŒr vorne aus oder wo kann ich diese erwerben? Habe vorne grĂŒn-grĂŒn 30mm Höherlegung und TrailmasterdĂ€mpfer aber wirkliche Syncrohöhe ist das nicht. Und das trotz 215/75 R15

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
BeitrÀge: 14917
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon neujoker » 10.10.2011, 12:40

Das Syncrofahrwerk ist ab Radmitte ziemlich exakt 3cm höher als das normale 2WD-Fahrwerk. Die fallen noch nicht sonderlich auf. Wenn du den Ausfederweg verlĂ€ngern willst, dann gib vorne auf die oberen Traggelenke acht, dass die nicht sperren und hinten auf die Antriebswellen, dass die nicht ankanten. Und denk dran, solche Änderungen mĂŒssen auch eingetragen werden. Also vorher mit deinem Gutachter abstimmen und nicht hinterher weinen.
Ich wĂŒnsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Teilenummern aus autopartmaster.com
Preise http://www.nininet.de/preise/index.php
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
Henning1984
Stammposter
BeitrÀge: 329
Registriert: 21.10.2010, 21:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: doka
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Meppen (PLZ49716)

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Henning1984 » 10.10.2011, 22:28

Die HĂŒlse wĂŒrde mich auch interessieren. woher nehmen. oder hat wer abmessungen?? und darf ich sowas aus stinknormalen stahl drehen? oder eine bestimmte gĂŒte??


FĂŒr die Traggelenke hatte ich mal ne art "unterlegplatte" gesehen die durch ihre materialstĂ€rke schon mal 1-2cm höher ist und dann noch oben schrĂ€g ist. Dadurch muss das traggelenk nicht mehr so stark einknicken. weiss jemand was ich meine? mfg
suche: Doka TĂŒrdichtung hinten, Spurverbreiterungen v+h

vw-fan-flene
Stammposter
BeitrÀge: 815
Registriert: 16.05.2007, 10:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro Doka
Leistung: 110 ps
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 5
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon vw-fan-flene » 11.10.2011, 08:22

die hĂŒlse kommt einfach direkt auf den dĂ€mpfer ( dĂ€mpfer, HĂŒlse, staubsutz) und hat innen 10mm und ausen den umpfang des dĂ€mpfers.

der traggelenk spacer ist beim 2wd nicht nötig...

mfg jan
Bild

Oldman
Stammposter
BeitrÀge: 532
Registriert: 02.02.2008, 19:43
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Oldman » 11.10.2011, 14:52

Und wie lang ist die? Innen 10mm glaube die Kolbenstange bei de Trailmastern ist dicker. :gr

vw-fan-flene
Stammposter
BeitrÀge: 815
Registriert: 16.05.2007, 10:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro Doka
Leistung: 110 ps
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 5
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon vw-fan-flene » 11.10.2011, 16:23

nein die ist oben auch 10mm

aber gibt es ĂŒberhaut 2wd trailmasterdĂ€mpder fĂŒr vorne?

und die lĂ€nge der hĂŒlse ist zwischen 8 und 12mm variabel.

die montage des dĂ€mpfer erschwert sich dadurch nur sehr unter umstĂ€nden muss die obere hĂŒlse die original ist auch gekĂŒrzt werden.

Lg Jan
Bild

Benutzeravatar
oldi2005
Stammposter
BeitrÀge: 419
Registriert: 26.12.2008, 23:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: NĂ€he Hildesheim

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon oldi2005 » 11.10.2011, 22:57

Na da ist ja einiges zusammen gekommen :mrgreen:

ich mess am WE erst mal um wieviel ich höher muss / will. Also so eine Extremhöherlegung will ich definitiv nicht.

Gibt es denn auch Bilder von Doka's die mit den beschriebenen mitteln hochgelegt wurden?

Gruß
Jens
Gruß
Jens

Benutzeravatar
bu-bi
Harter Kern
BeitrÀge: 2150
Registriert: 09.10.2009, 09:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 14" Syncro-Doka
Leistung: 1xx PS
Motorkennbuchstabe: NG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 31632 Husum

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon bu-bi » 12.10.2011, 07:31

Ich habe gerade umgebaut.
Aus dem Forum hatte ich einen Satz verstÀrkte K+F Federn geschossen.
Das Wechseln der hinteren Federn hat hier bei mir nicht geklappt. Die waren zu lang.
Dann habe ich vorsichtshalber bei K+F angerufen und die Teilenummern durchgegeben.
Es sollten die richtigen sein.
FĂŒr den TÜV habe ich die hinteren gestrahlten und gepulverten Schwingen getauscht.
Dabei dann gleich die Federn gewechselt.
Er ist jetzt extrem hoch. Die StoßdĂ€mpfer schlagen an. Ein Anruf bei Koch ergab die Lösung.
K+F hatte die Federn falsch ausgezeichnet. Es sind Syncro-Federn!
Nun hatte ich 2 Möglichkeiten: Entweder die Federn wieder umbauen oder
SyncrodĂ€mpfer einbauen. Zum GlĂŒck habe ich einen edelen leiweisen Spender gefunden.
Die Sychro-Federn sind gegenĂŒber denen, die ich drin hatte, ca. 5 cm lĂ€nger und passen.
FĂ€hrt sich sehr gut und ist extrem hoch.
Bilder gibts hier:

http://bulliforum.com/viewtopic.php?f=30&t=56762

vorne von Achsmitte zum Radlauf oben
http://up.picr.de/8161616vif.jpg
hinten von Achsmitte zum Radlauf oben
http://up.picr.de/8161617ioq.jpg
Gesamt
http://up.picr.de/8161615oda.jpg

Hinten oben sind noch die gleichen "Teller" wie unten eingebaut.
Das war zur Vorsicht, weil die alten DĂ€mpfer zu kurz waren. Da kommen noch die Gummischeiben rein.
Damit war ich gerade 2 Wochen in Norwegen. Da war die Doka dann schwer beladen.
Also war auch der Knickwinkel der GLGs wieder besser. SpÀter werde ich dann die
verstÀrkten GLGs einbauen.
Vorne will ich auch noch ein wenig höher, damit die Doka etwas mehr in Waage kommt.
GrĂŒĂŸe aus NI, Burkhard
Bild
225/70R15 auf Mefro 6x15, Audi 2,3 5E an Motronic (intermittierende Multi-Point-Einspritzung MPI), Eigenbau-Hardtop

Wenn Theorie und Praxis nicht ĂŒbereinstimmen, ist immer die Theorie falsch!

luckypunk
Inventar
BeitrÀge: 3267
Registriert: 24.01.2010, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon luckypunk » 12.10.2011, 09:21

Ich hatte mal das komplette Syncro-FW hinten drinnen. War eigentlich echt gut, und mit den GLG hatte ich keine Probleme, die haben die damit ca. 100.000km ĂŒberlebt und waren dann noch mal ca. 60.000km mit normalen FW tĂ€tig. Und liegen jetzt auf Lager nach dem Schlachten...

War aber auch ein schweres Fahrzeug, 2.8to hatte ich auf den Langstrecken locker, und ansonsten auch halt nen Komplettausbau mit HD usw. Ich denke das ist dann auch der limitierende Faktor: ne leere Doka/Pritsche/Kasten ist eventuell hinten zu leicht, die federt bei Bodenwellen komplett aus, das geht klar auf die GLG.

Als die Syncro-DĂ€mpfer dann durch waren hab ich die Bilstein B4 reingebaut vo und hi , war vom FahrgefĂŒhl her noch mal besser. Aber irgendwann ging mir mal die Keilform auf die Nerven, egal wo ich mal im Bus pennen wollte stand er dazu meist zu schrĂ€g. Ich hab dann komplett verstĂ€rkte Federn aus nem Schlachtbulli rein, und in Kombination mit den B4 war das dann echt gut, nix mehr extrem Keilform was aber mit den Platten hinten noch ginge. Ich hatte da mit einer Platte hinten 42cm, vorne 41cm ohne weitere Massnahmen. Mit zwei oder drei Platten hinten ginge also noch mehr...

Die GasdruckdÀmpfer gehn halt nicht in die Knie, auch wenn sie warm werden. Und damit hat man im Betrieb dann auf schlechtem Weg auch nicht so ein tiefes Einfedern, was dann ja die Bodenfreiheit de Fakto bei einem weicher abgestimmten FW einschrÀnkt. Wir sind so vollbeladen auch sehr schlechte Waldwege und Àhnliches gefahren, wirklichen Bodenkontakt hatten wir nie.

In meinem Neuen hab ich die verstÀrkten mit hinten VanMonroes drin, vorne Fichtel und Sachs, echt nicht gut, irgendwie ist das ganze nicht der Bringer. Werden mir wieder die B4 leisten, war einfach besser.
2E Luftansaug im rechten Ohr http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=75&t=81806

"Mir kommt kein Auto ins Haus in dem man nicht Kacken, Schlafen, Kochen und mit soviel GepÀck reisen kann!"


Benutzeravatar
Henning1984
Stammposter
BeitrÀge: 329
Registriert: 21.10.2010, 21:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: doka
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Meppen (PLZ49716)

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Henning1984 » 12.10.2011, 19:56

@bu-bi

sorry, ich will dein thread nicht wiedersprechen aber:

- Hinten kann ich jede belibiege höhe durch unterlagen machen, kein thema!!
- aber vorne von "extrem hoch" und das mit gerade mal 44cm ist in meinen augen nicht korrekt. Meiner liegt da auf 42,5-43 und dazu kommt die 215 75 15er bereifung. Klar steht der höher als standart aber "extrem hoch#" bin ich noch ganz ganz weit von weg.



VORNE ist es die kunst RICHTIG zu kommen ohne das alle lager und dÀmpfer auf anschlag kanllen.

Hat mal er ĂŒber den einbau einer SYNCRO-Vorderachse nachgedacht??
suche: Doka TĂŒrdichtung hinten, Spurverbreiterungen v+h

Benutzeravatar
Rocko
Harter Kern
BeitrÀge: 1536
Registriert: 19.04.2007, 10:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 95
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 72415 Grosselfingen, 50 km sĂŒdlich von Stuttgart

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Rocko » 13.10.2011, 11:37

Hallo Henning,

den Thread gibts auch in der Plauderecke.
Das mit der Vorderachse ist nicht so einfach.
Da musst die die Ă€ußeren Gelenke drin lassen, sonst fliegt dir das Rad ab.
Und dein Tacho funktioniert auch nicht mehr, da der beim Syncro am vorderen Getriebe
abgenommen wird.
Es fehlen VerstÀrkungen an den Befestigungspunkten.
Wenn du das alles richtig machst dann kannst Dir gleich nen Syncro kaufen.
GrĂŒĂŸe JĂŒrgen

Ihr könnt ja fahren was Ihr wollt, ich hab meinen Buskauf nie bereut!!!
You can go fast, I can go everywhere!!

Syncro, 2 Sperren, Servo, AnhÀngerkupplung, BF MtŽs auf 15 Zoll Mefros

Bild

Benutzeravatar
bu-bi
Harter Kern
BeitrÀge: 2150
Registriert: 09.10.2009, 09:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 14" Syncro-Doka
Leistung: 1xx PS
Motorkennbuchstabe: NG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 31632 Husum

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon bu-bi » 13.10.2011, 11:57

Hallo,
mit extrem hoch war eigentlich hinten gemeint.
Und wenn dort die originalen StoßdĂ€mpfer bei jeder Gelegenheit
Am Anschlag sind, ist ist so wohl mehr nicht mögich.
Deshalb habe ich die St0ßdĂ€mpfer vom Syncro drin.
Und schon ist wieder Luft nach oben.
Will ich aber nicht. In Norwegen hat er vorne 2x aufgesetzt.
Hinten nicht...
Hier werde ich auch wieder die grĂ¶ĂŸeren Reifen montieren.
Das sind nochmal 3cm Luft nach unten.
Vorne werde ich ggf. noch die "Einlagen" montieren, damit er mehr
in Waage kommt.
Ich habe dafĂŒr auch schon einen Spender im Auge :bet
GrĂŒĂŸe aus NI, Burkhard
Bild
225/70R15 auf Mefro 6x15, Audi 2,3 5E an Motronic (intermittierende Multi-Point-Einspritzung MPI), Eigenbau-Hardtop

Wenn Theorie und Praxis nicht ĂŒbereinstimmen, ist immer die Theorie falsch!

Benutzeravatar
oldi2005
Stammposter
BeitrÀge: 419
Registriert: 26.12.2008, 23:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: NĂ€he Hildesheim

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon oldi2005 » 16.10.2011, 18:01

So delle ich hab mal gemessen!

Vorne hab ich 43cm von Achsmitte bis unterkante Radlauf, hinten sind es 41cm. Reifen sind momentan 185/14 verbaut.

Ist das die Originalhöhe einer Doka, oder wurd da schon mal was gemacht? ich denke hinten hÀngt er ein bischen, da als LadeflÀche eine 3mm Stahlplatte verbaut wurde.

Gruß

Jens
Gruß
Jens

Benutzeravatar
karibikfab
Stammposter
BeitrÀge: 365
Registriert: 24.11.2007, 16:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California / Kasten
Leistung: 92/70
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Ravensburg

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon karibikfab » 27.06.2012, 20:45

Ich greif das Thema nochmal auf. In absehbarer Zeit werd ich hinten die Achsschenkel gegen bessere tauschen und möchte dabei auch gerne etwas höher kommen. Im Moment habe ich vorne ca. 45cm und hinten 42cm ab Radmitte. Federncodes sind keine mehr zu erkennen, sollten aber die normalen Transporter-Federn sein. Wie hoch seid ihr denn Hinten ohne Probleme gekommen? Und wie? Soll ich einfach ein paar Gummiringe unterlegen oder brauche ich neue verstÀrkte Federn? Wie hoch ist jemand damit gekommen? Prinzipiell fÀhrt er sich sehr gut, also nicht sonderlich weich oder anderes an der Hinterachse.

Herzlichen Dank fĂŒr eure Antworten.... :bet
T3 2.1l WBX - 92 PS, AAP-Getriebe, EZ 4/90, Westfalia Ausbau, Euro2, mieser Lack -"in Restauration"-
T3 1.6l TD - Umbau auf 70 PS, ASR-Getriebe, EZ 4/85, leerer Kasten, LKW-Zulassung

Benutzeravatar
Doka-Pi
Poster
BeitrÀge: 60
Registriert: 05.09.2014, 09:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 85 kw
Motorkennbuchstabe: ABK
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 73098 Rockberghausen

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Doka-Pi » 01.05.2016, 08:16

Hinten: Radnabenmitte bis KotflĂŒgel 48cm, Boden bis KotflĂŒgel 83cm
Vorne: Radnabenmitte bis KotflĂŒgel 47cm, Boden bis KotflĂŒgel 83cm

Diese Federn Hinten: http://buschef.de/VW-Bus-T3/Fahrwerk/VW ... 2bfe7516d8

Vorne und Hinten 3 cm Unterlage unter den Federn

RĂ€der 227/75/16

DĂ€mpfer sind (noch) die original StoßdĂ€mpfer
T3 DoKa 2,0 Audi ABK Motor + 40% Sperre + 5,5 Achse + viel Bodenfreiheit + 225/75/16 Stollen = viel Spaß :mrgreen:

Benutzeravatar
Doka-Pi
Poster
BeitrÀge: 60
Registriert: 05.09.2014, 09:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 85 kw
Motorkennbuchstabe: ABK
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 73098 Rockberghausen

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Doka-Pi » 14.06.2016, 19:12

Es tut sich mal wieder was bei mir.
Bisher war ich mit den alten SeriendÀmfpern unterwegs - jetzt wird umgebaut.

Vorne:
Bilstein B4 rein + VerlĂ€ngerung ĂŒber HĂŒlse

Hinten:
Niveaulift StoßdĂ€mpfer aus dem Mitsubishi L200
Unterlagen unter die Federn - Hersteller ST-Federunterlagen-ST-Spring-Distance-Kit-VW-T3-Campingwagen mit Teilegutachten fĂŒr +25mm

Motor/Getriebe wird bei den anstehenden Umbaumasnahmen um 40mm Tiefer gelegt, ich halte euch auf dem laufenden :-bla
T3 DoKa 2,0 Audi ABK Motor + 40% Sperre + 5,5 Achse + viel Bodenfreiheit + 225/75/16 Stollen = viel Spaß :mrgreen:

Benutzeravatar
Doka-Pi
Poster
BeitrÀge: 60
Registriert: 05.09.2014, 09:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 85 kw
Motorkennbuchstabe: ABK
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 73098 Rockberghausen

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Doka-Pi » 14.11.2016, 08:04

Heute beim TÜV gewesen um mein neues Fahrwerk durchzusprechen, darf loslegen :dance

Muss nur auf AHK vom Syncro umrĂŒsten, weil mein Kugelkopf eigentlich jetzt schon zu hoch ist :-(

Hinten kommen Niveaulift StoßdĂ€mpfer von Monroe rein - Spender ist ein Mitsubishi L200. Dazu Federn vom T4 und Federunterlagen mit
TÜV Gutachten, sollte mind. 4-6 cm bringen.

Vorne sind Daimler Federn angedacht, StoßdĂ€mpfer gibt es B4 + VerlĂ€ngerung :)

Bild

Bild
T3 DoKa 2,0 Audi ABK Motor + 40% Sperre + 5,5 Achse + viel Bodenfreiheit + 225/75/16 Stollen = viel Spaß :mrgreen:

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Stammposter
BeitrÀge: 564
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon BUSbahnhof » 14.11.2016, 22:20

Nette VerlĂ€ngerungen fĂŒr vorne, aber du wirst höchstwarscheinlich noch die Spacer fĂŒr die Traggelenke an der Vorderachse brauchen.
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

vw-fan-flene
Stammposter
BeitrÀge: 815
Registriert: 16.05.2007, 10:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro Doka
Leistung: 110 ps
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 5
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon vw-fan-flene » 15.11.2016, 22:12

Moin Moin,

Deine DĂ€mpferverlĂ€ngerung fĂŒr vorne ist viel zu lang, Mit der LĂ€nge gehen deine Gelenke auf block und schlagen ganz schnell aus.

maximal 30mm wĂŒrde ich verlĂ€ngern.

Lg Jan
Bild

Benutzeravatar
Doka-Pi
Poster
BeitrÀge: 60
Registriert: 05.09.2014, 09:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 85 kw
Motorkennbuchstabe: ABK
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 73098 Rockberghausen

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Doka-Pi » 17.11.2016, 15:57

Welche Gelenke vorne? Ist doch bloß ein 2WD ;)
T3 DoKa 2,0 Audi ABK Motor + 40% Sperre + 5,5 Achse + viel Bodenfreiheit + 225/75/16 Stollen = viel Spaß :mrgreen:

Benutzeravatar
Alexander
Stammposter
BeitrÀge: 572
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Alexander » 17.11.2016, 19:59

Traggelenk und FĂŒhrungsgelenk hat jeder T3. :-bla
Viele GrĂŒĂŸe,
Alexander

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Stammposter
BeitrÀge: 564
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon BUSbahnhof » 18.11.2016, 14:44

Richtig. Und gerade die Traggelenke oben werden sofort auf anschlag sein. Deshalb sag ich es nochmal.... spacer! Bekommst du aus England oder Usa. Leider irgendwie hier in Deutschland eine MarktlĂŒcke( bitte korrigiert mich falls falsch!)
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
Alexander
Stammposter
BeitrÀge: 572
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Alexander » 18.11.2016, 17:15

Das obere ist das FĂŒhrungsgelenk. Das trĂ€gt nix.
Getragen wird unten.
Vielleicht gibt es hier keine Spacer weil die nicht legal sind?
Viele GrĂŒĂŸe,
Alexander

Benutzeravatar
CBSnake
Stammposter
BeitrÀge: 901
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon CBSnake » 18.11.2016, 20:10

Hi,
Gibt es auch in DE. Z.B. hier http://www.gmb-mount.de/ware_B360.htm
GrĂŒĂŸe
Achim

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk
Bild mit Autogas

vw-fan-flene
Stammposter
BeitrÀge: 815
Registriert: 16.05.2007, 10:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro Doka
Leistung: 110 ps
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 5
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon vw-fan-flene » 19.11.2016, 22:33

Moin Moin,

Die Meisten auf dem Markt erhÀltlichen Spacer machen es aber auch nicht Besser.

Der von GMB hilft etwas nur leider wird der Knickwinkel des Unteren Traggelenks dadurch nicht vergrĂ¶ĂŸert.

Lg Jan
Bild

bullifried
Stammposter
BeitrÀge: 747
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas sĂŒdl. von Berlin

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon bullifried » 20.11.2016, 20:24

Moin,
mein Senf: hinten: schönen Gruss an die Gelenkwellen. Vorne: schönen Gruss an die Zugstreben.
Mein Tipp: wenn man es hinten etwas krÀftiger will, vom Schrotti T4-Federn(lang) holen. :g5
:bier

Benutzeravatar
Doka-Pi
Poster
BeitrÀge: 60
Registriert: 05.09.2014, 09:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 85 kw
Motorkennbuchstabe: ABK
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 73098 Rockberghausen

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Doka-Pi » 12.01.2017, 10:47

Hallo,

bin gerade am bestellen der Federn - die wo ich aktuell ausgesucht habe, haben eine LÀnge 384mm, DrahtstÀrke 17mm und 9,5 Windungen
Spender fĂŒr die Federn wĂ€re die S-Klasse W126 Langversion Hinterachse

Was sind eure Meinungen dazu?
T3 DoKa 2,0 Audi ABK Motor + 40% Sperre + 5,5 Achse + viel Bodenfreiheit + 225/75/16 Stollen = viel Spaß :mrgreen:

Benutzeravatar
CBSnake
Stammposter
BeitrÀge: 901
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon CBSnake » 12.01.2017, 10:59

Gut 7cm lĂ€nger als die Feder vom Syncro, dafĂŒr aber dĂŒnner. Mach bitte Bilder, ich bin gespannt.

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
CBSnake
Stammposter
BeitrÀge: 901
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon CBSnake » 12.01.2017, 11:02

Leider geht hier kein edit. Hast du dir die mal angeschaut? Die ist doch zylindrisch die hĂŒpft dir im schlimmsten Fall raus.
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
Doka-Pi
Poster
BeitrÀge: 60
Registriert: 05.09.2014, 09:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 85 kw
Motorkennbuchstabe: ABK
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 73098 Rockberghausen

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Doka-Pi » 12.01.2017, 11:20

Die sollen am Bus an der Vorderachse montiert werden ;)
T3 DoKa 2,0 Audi ABK Motor + 40% Sperre + 5,5 Achse + viel Bodenfreiheit + 225/75/16 Stollen = viel Spaß :mrgreen:

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Stammposter
BeitrÀge: 564
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon BUSbahnhof » 12.01.2017, 13:08

Haste denn zusĂ€tzlich zu deinen StoßdĂ€mpferverlĂ€ngerungen auch die FĂŒhrungsgelenkspacer? Sonst wirste ein Problem bekommen ;-)
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
CBSnake
Stammposter
BeitrÀge: 901
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon CBSnake » 12.01.2017, 15:59

Achso, na da passen se schon eher ;-)

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
Doka-Pi
Poster
BeitrÀge: 60
Registriert: 05.09.2014, 09:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 85 kw
Motorkennbuchstabe: ABK
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 73098 Rockberghausen

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Doka-Pi » 16.01.2017, 08:04

Hi Leute,

hab mich mit dem Thema "Fremd Federn" im T3 bissle weiter schlau gemacht, nachdem die Daimler Federn zwar passen wĂŒrden,
aber leider hoffnungslos zu weich sind (Federrate 56N/mm)
So wie es ausschaut werde ich mir die Sachs Federn die Tage kaufen, stammen ĂŒbrigens aus einem LT28 ( Vorderachse, bis Bj 96)

Sachs 997 430
LĂ€nge 380mm
StÀrke 19,9mm
Federrate 106N/mm
oder
Spidan 48798
LĂ€nge 380mm (Achtung, bei manchen HĂ€ndlern werden die auch mit 364mm gelistet)
StÀrke 19,5mm

OE Nummer 281 411 105B 952
VW LT bis 1996, Vorderachs Feder, Farbkennung Gelb.

Meine StoßdĂ€mpfer sind verlĂ€ngert, siehe in diesem Thread bissle weiter oben, und mit GMB bin ich derzeit in Kontakt wegen den Spacern und vor allem TÜV Eintragung bei denen im Haus ;)

Gruß Pi
T3 DoKa 2,0 Audi ABK Motor + 40% Sperre + 5,5 Achse + viel Bodenfreiheit + 225/75/16 Stollen = viel Spaß :mrgreen:

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Stammposter
BeitrÀge: 564
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon BUSbahnhof » 16.01.2017, 10:13

Na dann bin ich ja mal gespannt :bumsfreunde

Ein paar Fotos vom Ergebnis wĂ€ren dann echt super. Vielen Dank fĂŒr die Teilenummern schonmal! :kuss
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
Doka-Pi
Poster
BeitrÀge: 60
Registriert: 05.09.2014, 09:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 85 kw
Motorkennbuchstabe: ABK
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 73098 Rockberghausen

Re: T3 Doka höherlegen "Butter bei de Fische"

Beitragvon Doka-Pi » 16.01.2017, 10:35

Es gibt fĂŒr den LT auch verstĂ€rkte Federn, aber die sind alle deutlich kĂŒrzer - ergo au sehr hĂ€rter.
Ich schĂ€tze fĂŒr unseren leichteren T3 werden die lĂ€ngsten reichen ;)

Hier eine kleine Übersicht: http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.ph ... r_wechseln

Spidan und Sachs und Metzger sind leider die einzigen Hersteller wo bei Teilehaber usw die technischen Daten der Feder auch mitangeben
T3 DoKa 2,0 Audi ABK Motor + 40% Sperre + 5,5 Achse + viel Bodenfreiheit + 225/75/16 Stollen = viel Spaß :mrgreen:


ZurĂŒck zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste