Schaden am Zylinderkopf AAF

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

grafix77
Poster
Beiträge: 66
Registriert: 11.08.2011, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Klappdach
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Backnang

Schaden am Zylinderkopf AAF

Beitragvon grafix77 » 07.05.2017, 23:27

Hallo zusammen,

Nachdem ich sonst nen T3 bewege habe ich mir nun einen R√ľckw√§rtfahrenden T4 gekauft.

Das Auto hat einen Schaden am Zylinderkopf den ich nicht nachvollziehen kann.

Hat von euch jemand ne idee was da passiert sein könnte...

Das Auto hat wohl K√ľhlwasser verbrannt.

Über infos wäre ich dankbar.

Evtl. hat noch jemamd einen Kopf da liegen den er nicht mehr benötigt.
Ich nehme Angebote gerne entgegen.

Es handelt sich beim Motor um einen AAF. 2.4L 5 Zylinder.BildBildBildBild

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

grafix77
Poster
Beiträge: 66
Registriert: 11.08.2011, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Klappdach
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Backnang

Re: Schaden am Zylinderkopf AAF

Beitragvon grafix77 » 07.05.2017, 23:32

Sorry, ist mir gerade durchgegangen....

Gruß Björn

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

norbert
Harter Kern
Beiträge: 1090
Registriert: 26.01.2007, 19:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche/Doka
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JP
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Lu.-Wittenberg

Re: Schaden am Zylinderkopf AAF

Beitragvon norbert » 08.05.2017, 08:17

Den Schaden kann Dir jeder Motoreninstandsetzer beseitigen.
Der Kopf braucht nur geplant zu werden.

grafix77
Poster
Beiträge: 66
Registriert: 11.08.2011, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Klappdach
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Backnang

Re: RE: Re: Schaden am Zylinderkopf AAF

Beitragvon grafix77 » 08.05.2017, 17:06

norbert hat geschrieben:Den Schaden kann Dir jeder Motoreninstandsetzer beseitigen.
Der Kopf braucht nur geplant zu werden.

Hallo Norbert,

Das wollte ich noch klären aber danke, dass du die Antwort geliefert hast.

Was f√ľr mich noch Interessant w√§re, was kann zu dem Schaden gef√ľhrt haben?
Der Motor hatte wasser verbrannt. Liegt es evtl daran oder kann es auch noch ne andere Ursache haben?

Gruß Björn

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

grafix77
Poster
Beiträge: 66
Registriert: 11.08.2011, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Klappdach
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Backnang

Re: Schaden am Zylinderkopf AAF

Beitragvon grafix77 » 10.05.2017, 19:25

Sodele, ich war heute beim Instandsetzer.
Der Schaden kommt von einer defekten ZKD.
Wasser kam in die Zylinder, wurde erhitzt und verdampfte schlagartig.
Durch diese Verdampfung wurde immer wieder Material mitgenommen.

Der ZK ist nicht verzogen.
Aus dem Grund kann man diesen Instand setzen.

Aufgrund der Tiefe muss Material aufgeschweisst werden und dann wird der ZK plan geschliffen.

Die kosten f√ľr die Reperatur werden auf ca. 250 Euro gesch√§tzt.

Gruß Björn

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

Lupao
Stammposter
Beiträge: 499
Registriert: 17.08.2010, 03:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Pfalz-Kurpfalz

Re: Schaden am Zylinderkopf AAF

Beitragvon Lupao » 10.05.2017, 21:51

Bei solch einer Summe zur Reparatur w√ľrde ich einen √ľberholten Kopf ins Auge fassen, zudem sind die 250,- Euro nicht unbedingt das Ende der Fahnenstange.
Dann hast du neue Schaftdichtungen und gepr√ľfte ggfls. erneuerte Ventilf√ľhrungen sowie gepr√ľfte und neu eingeschliffene Ventile.

Überholter Z-Kopf AAF -- 399,- Euro mit Gewährleistung, ebay

Sollte dein Kopf nicht zu reparieren sein kämen noch 100,- Euro Altteilepfand dazu.
Trotzdem w√§re f√ľr mich die Rechnung klar, besser auf Nummer sicher gehen.

Wieviel ist der AAF denn gelaufen ?
Viele Gr√ľ√üe
R√ľdiger

grafix77
Poster
Beiträge: 66
Registriert: 11.08.2011, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Klappdach
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Backnang

Re: Schaden am Zylinderkopf AAF

Beitragvon grafix77 » 10.05.2017, 22:37

Der AAF hat erst 150tkm runter. Das ist nicht viel.
Der Bus wurde halt gefahren.... nicht mehr.....

Klar kommen da noch die Schaftdichtungen dazu.
Und auch so noch ein paar kleinteile.

Der Instandsetzer ist ein absoluter Spezialist was ZKs angeht. Der Kopf ist nach der Reparatur wieder okay und kann auch repariert werden.

Gruß Björn

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk


Zur√ľck zu ‚ÄěT4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)‚Äú

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast