T4 Caravelle langer Radstand zum(Surf)-Camper

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Daniel83
Inventar
BeitrÀge: 4607
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

T4 Caravelle langer Radstand zum(Surf)-Camper

Beitragvon Daniel83 » 06.03.2018, 21:53

Hallo zusammen,

ich muss mal vom T3 zum T4 "rĂŒbermachen"... :-)
Eine Freundin hat eine T4 Caravelle mit langem Radstand, der zum einfachen Camper aufgewertet werden soll. Die Vorstellung ist Pilzdach fĂŒr die Stehhöhe, ein Bett, einfacher Schrank zum Kochen, Surfzeug soll mit und hinter dem Fahrer/Beifahrersitz muss auch noch der Sohn sitzen, bzw. soll eine Sitzbank rein.
Der Bus selbst ist 2001 er Baujahr, hat den tollen 2,5 Liter TDI mit gerade mal 125tkm Laufleistung und die Karosserie ist gut in Schuss. Im ersten Leben war er Behördenbulli.
Da ich den T3 um Welten besser kenne als den T4 haben wir ein paar grundsĂ€tzliche Fragen. Ich habe auch schon google bemĂŒht und ansatzweise hier im Forum gestöbert. Trotz unzureichender Verwendung :roll: der Suchfunktion erlaubt mir bitte ein paar Fragen:

Pilzdach und langer Radstand:
Der lange Radstand wird zum langen Radstand durch ca. 40 cm mehr Blech zwischen C und D SĂ€ule. Heißt dass, das wir bei der Wahl des Pilzdaches auf langen/kurzen Radstand keine RĂŒcksicht nehmen mĂŒssen: -> d.h. darauf muss man nicht achten?
Welches Pildach ist bzgl Einbauaufwand/QualitÀt/Preis zu empfehlen? SCA habe ich gefunden, Reimo ebenso. Gibt es weitere Anbieter?

Befestigung von Möbeln mithilfe der Pilskopfschrauben:
Die SitzbĂ€nke im Bulli werden mit den Pilskopfschrauben montiert. So wie hier im T4 Wiki zu sehen ist der Grundstock ein M10 Gewinde, dass mit einem StĂŒck Blech von unten gegen den Fahrzeugboden genietet ist. Damit lassen sich dann an den originalen Befestigungspunkten auch die Pilskopfschrauben durch normale M10 Schrauben ersetzen und auch weitere Befestigungspunkte recht einfach nachrĂŒsten. Ist das so richtig? Gibts da etwas zu beachten? Einfach Lochbohren durch Gummi/Kunststofffussboden und gut?

Dann noch eine Frage zu Fahrer/Beifahrersitz:
Die Sitze haben Sitzheizung und die Sitzheizung im Fahrersitz ist durchgebrannt, der Sitz mit Schaumstoff und Bezug verkokelt und offen und Verbrennungen am Allerwertesten gab es auch...
Worauf mĂŒssen wir achten, wenn wir einen neuen gebrauchten Fahrersitz suchen. -> Gibt es unterschiedliche (baujahrabhĂ€ngige) Befestigungspunkte fĂŒr die Sitze?
Passen sogar Sitze von Hinten nach vorne?
Wie einfach lassen sich Armlehnen nachrĂŒsten? Sind die Befestigungspunkte unter dem Sitzbezug schon vorhanden?
Gibt es das Schaumstoffpolster noch neu zu kaufen? Gibts da auch Unterschiede?

Sorry fĂŒr die Fragen. Vermutlich finde ich die Antworten mit einiger Geduld auch selbst, aber trotzdem bin ich fĂŒr eure Tipps dankbar.

Eine abschließende Frage: Wer kennt gewerbliche Anbieter, die einen Umbau nach obigen Vorstellungen durchfĂŒhren? Gibts vielleicht auch MöbelbausĂ€tze bzw. Zeichnungen?

Viele GrĂŒĂŸe
Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
BeitrÀge: 4488
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: T4 Caravelle langer Radstand zum(Surf)-Camper

Beitragvon deltaprofi fix » 07.03.2018, 07:50

Moin

So als Tip.

Pilsdach wĂŒrde ich lassen, mach ein festes Hochdach, gerade fĂŒr einen Surfbus, mehr Platz fĂŒr Bords , Innen wie Aussen.

Sonst ist das Pilsdach immer im Weg, wenn die Bords oben drauf sollen.

Bei Rest / Bedarf einfach melden.

GrĂŒsse fix
FĂŒr das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/

Daniel83
Inventar
BeitrÀge: 4607
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: T4 Caravelle langer Radstand zum(Surf)-Camper

Beitragvon Daniel83 » 07.03.2018, 22:40

Hi fix,

ich habe deinen Vorschlag aufgegriffen und noch einmal nachgefragt. Es soll aber definitiv ein Pilsdach sein. Das ist am dezentesten. Die Bretter mĂŒssen unten rein. z.B. unter das Bett, weil es einfach an Kraft fehlt die jedesmal aufs Dach zu wuchten.

Dieses Dach habe ich gefunden und werde es mir morgen Abend mal anschauen. Kennt da jemand den Hersteller? Die Dachschale sieht so untypisch lang aus. Reimo oder SCA scheint es nicht zu sein.

Screenshot-2018-3-7 VW T4 Aufstelldach Pilzdach komplett.png


Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
xlspecial
Stammposter
BeitrÀge: 889
Registriert: 10.09.2008, 11:38
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: LUDER EDITION
Leistung: 100 KW
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: T4 Caravelle langer Radstand zum(Surf)-Camper

Beitragvon xlspecial » 11.03.2018, 23:59

Daniel83 hat geschrieben:Hi fix,
...
Es soll aber definitiv ein Pilsdach sein. Das ist am dezentesten.
...


:suff
Gruß

XLspecial



T4 LUDER EDITION, Indienblau, 12/99, ACV mit 100 KW und 320 TKM

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
BeitrÀge: 4488
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: T4 Caravelle langer Radstand zum(Surf)-Camper

Beitragvon deltaprofi fix » 12.03.2018, 07:37

Daniel83 hat geschrieben:Hi fix,

....es einfach an Kraft fehlt die jedesmal aufs Dach zu wuchten.




Gruß Daniel


.... :-P :lol: , ich gebe zu, bei meiner Grösse denkt man ĂŒber so etwas nicht nach, da ist immer viel Platz im Innenraum wichtig.
Ich hatte mal ne Kundin die konnte quer im Bus schlafen, das kann ich ja noch nicht mal in der Gipsy GT.

GrĂŒsse fix
FĂŒr das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/

Paul S.
Harter Kern
BeitrÀge: 1269
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: T4 Caravelle langer Radstand zum(Surf)-Camper

Beitragvon Paul S. » 12.03.2018, 11:51

xlspecial hat geschrieben:
Daniel83 hat geschrieben:Hi fix,
...
Es soll aber definitiv ein Pilsdach sein. Das ist am dezentesten.
...


:suff


Du bist also der im Thread genannte Pilskopf (ab wieviel Bier ist man einer?), pass auf wenn sie dich dann in ein M10 Gewinde reindrehen :mrgreen:
Mein T3 Fuhrpark:
90er Kommunaldoka, JX mit thibaut-WLLK
90er Doka Tristar 2WD, DJ

Der Purist
Stammposter
BeitrÀge: 212
Registriert: 21.09.2016, 10:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten
Leistung: 68 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1

Re: T4 Caravelle langer Radstand zum(Surf)-Camper

Beitragvon Der Purist » 12.03.2018, 15:00

Daniel83 hat geschrieben:Hi fix,

ich habe deinen Vorschlag aufgegriffen und noch einmal nachgefragt. Es soll aber definitiv ein Pilsdach sein. Das ist am dezentesten. Die Bretter mĂŒssen unten rein. z.B. unter das Bett, weil es einfach an Kraft fehlt die jedesmal aufs Dach zu wuchten.

Dieses Dach habe ich gefunden und werde es mir morgen Abend mal anschauen. Kennt da jemand den Hersteller? Die Dachschale sieht so untypisch lang aus. Reimo oder SCA scheint es nicht zu sein.

Screenshot-2018-3-7 VW T4 Aufstelldach Pilzdach komplett.png


Gruß Daniel


Lang? Wenn die in etwa der LĂ€nge der letzten Fenster entspricht, finde ich das Dach unglaublich kurz. Noch nie gesehen so was.


ZurĂŒck zu „T4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast