Getriebe am Flansch Beifahrerseite undicht

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 1749
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Getriebe am Flansch Beifahrerseite undicht

Beitragvon CBSnake » 10.06.2018, 16:32

Hi zusammen,

heute mal in der T4 Ecke :-)
Ich hab hier den T4 einer Bekannten. Problem war:
Getrieböl kommt aus der Manschette Beifahrerseite. Kurz gegoogelt, auch der T4 hat dort einen Deckel wie der T3. Zerlegt, und siehe da dieser war nicht nur lose sondern wohl schonmal ab und wieder reingeklebt :evil: :evil:

deckel.jpg


Nun die Fragen an die T4 Experten:

die Welle ist am Getriebe ab, das Rad voll eingeschlagen, etwas Platz zum Rausfummeln des alten Deckel hatte ich, aber den neuen bekomm ich so niemals rein. Recht es wenn ich die Spurstange löse? Oder kommt da das volle Programm, Drehstab etc??

Zum Deckel selber, wird der wirklich nur reingedrĂĽckt? Ist das dann Dicht? Ist ja das selbe Prinzip wie im T3 und dort steht mal wieder nur: Verschlusskappe ersetzen ;-)

GrĂĽĂźe
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Stammposter
Beiträge: 827
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Getriebe am Flansch Beifahrerseite undicht

Beitragvon 14Feuerwehr245 » 10.06.2018, 17:00

Hallo Achim,

aus meiner zweijährigen T4 Zeit ist mir eine andere Methode als die hier beschriebene nicht bekannt.
https://t4-wiki.de/wiki/Gelenkwelle

Guten Wirkungsgrad :sun

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen, Polizei Automatik Kombi Bj. '87 '89 '90
VW T3 DG 1,9l Caravelle (in H Vorbereitung) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
Beiträge: 1749
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Getriebe am Flansch Beifahrerseite undicht

Beitragvon CBSnake » 10.06.2018, 17:10

Hi,

ja die hab ich auch schon entdeckt. Man muss halt ziemlich weit raus mit der Welle. Oben und kein Platz, hinten der Motorträger und nach vorne die Ölwanne.

GrĂĽĂźe

Achim
Bild mit Autogas


Zurück zu „T4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste