Italien Euro 4 ab 2020

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
BeitrÀge: 2172
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon BennoR » 09.10.2018, 12:56

Hallo T4 Gemeinde

bestimmt steht das schon irgendwo aber als T3 Fahrer habe ich recht wenig T4 Ahnung:
Gibt es eine Lösung auf Euro 4 mit dem 102 PS TDI zu kommen ?
Ich wundere mich ĂŒber die exorbitanten Preise, wo laut Web 2020 ub Italien mit Euro 3 Schluss ist.
Was macht Ihr dann mit dem California im Urlaub?

Sollte es eine Euro 4 (nicht grĂŒne PLakette 4) LÖsung geben, danke ich fĂŒr Tips.

Das sagt das Web:
Italien: Ab 2020 gilt landesweit ein Verbot fĂŒr Euro-3-Diesel, das 2024 auf zunĂ€chst Euro-5-Diesel erweitert werden soll.

Gruss
BR, der eigentlich gern einen T4 hÀtte ...

Paul S.
Harter Kern
BeitrÀge: 1373
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon Paul S. » 09.10.2018, 13:13

Na dann setz doch mal den Link mit der Horrorbotschaft rein...
Ich schÀtze hier werden die Pferde wild gemacht.
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
BeitrÀge: 2172
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon BennoR » 09.10.2018, 14:09

Aus dem Web, keine Ahnung ob es stimmt, daher hier die Frage:
https://www.sueddeutsche.de/news/wirtsc ... -99-139746

Paul S.
Harter Kern
BeitrÀge: 1373
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon Paul S. » 09.10.2018, 15:26

WTF...?
Dann halt woanders Urlaub machen. Die freuen sich sicher auch ĂŒber mein Geld.

Biste mit nem T3 besser dran?

T4 Diesel endet bei Euro3.
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
BeitrÀge: 2172
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon BennoR » 09.10.2018, 15:33

Hallo Paul

DH ist usa Saubermann 1985, 1.9 mit GKat und L Jetronic

Paul S.
Harter Kern
BeitrÀge: 1373
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon Paul S. » 09.10.2018, 19:22

Hier liest sich das anders...war die SZ zu blöd den Satz komplett zu schreiben?
https://www.t-online.de/auto/elektromob ... ziner.html
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
BeitrÀge: 2172
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon BennoR » 27.01.2019, 22:24

T3 Gkat Euro 1 1985 gegen T6 6dtemp getauscht.
Damit erstmal freie Fahrt :)

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
BeitrÀge: 236
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 130 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon zwergnase » 28.01.2019, 05:08

Ob Du das nicht mal bereust :gr

Gruß
Martin

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
BeitrÀge: 9425
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon TottiP » 28.01.2019, 06:46

zwergnase hat geschrieben:Ob Du das nicht mal bereust :gr



Wenn ich sehe, was die Kollegen in meinem Dunstkreis mit dem t6 fĂŒr Probleme haben - ja, er wird es bereuen. :-(
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PNÂŽs nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
BeitrÀge: 3498
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon *Wolfgang* » 28.01.2019, 21:02

Man soll zwar nicht verallgemeinern, aber ein Bekannter hat auch nen T6. Letztens war er bei mir und hat mir aufgezĂ€hlt was schon alles getauscht wurde (teils ohne Garantie!!). Als da wĂ€ren: Lenkgetriebe, Turbolader, Seitenscheibe hinten und noch ein paar weitere Nettigkeiten. Er betrachtet dabei so meinen alten kommunalorangematten Winter-T4 und ich kam nicht umhin ihm mitzuteilen, daß die letzten 6 Jahre T4 nicht so teuer waren wie alleine seine letzten Reparaturen. HizufĂŒgen muß ich, daß mein T4 etwa einen mittleren dreistelligen Betrag in der Anschaffung gekostet hat, ich diesen Kaufpreis bereits in meine Berechnungen einbezogen hab und der Gute nicht die geringsten Anstalten macht das zeitliche zu segnen. Als er mir mitteilte was sein T6 gekostet hat konnte er sich meines vollen Mitleids sicher sein.

Ohne Frage: T6 sieht meines Erachtens gut aus, bietet auch guten Komfort sowie viel bessere Motorleistung als meine alte RĂŒbe. Das allerdings zu einem Preis welchen ich einfach nicht ausgeben kann, und wenn ich mir dann noch die AnfĂ€lligkeit dieser Technik betrachte - ich weiß nicht. Da bleib ich lieber bei meinem alten Auto, Dieseldiskussionen hin oder her!
Viele GrĂŒĂŸe

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...
Bild

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
BeitrÀge: 18557
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon neujoker » 29.01.2019, 10:43

Der große Vorteil Ă€lterer Fahrzeuge ist: Was nicht vorhanden ist kann auch nicht kaputt gehen.

Wenn ich schon nur den Unterschied zwischen meinem T3 mit JX und dem mit MV anschaue.
Wenn am JX mal nicht die verkorkste Konstruktion der Zahnriemenscheibenbefestigung auf der Kurbelwelle ("Killerschraube") wÀre, dann hÀtte ich mit dem noch weniger Probleme gehabt.
Ich wĂŒnsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernĂŒnftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Paul S.
Harter Kern
BeitrÀge: 1373
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon Paul S. » 29.01.2019, 11:11

Soo schlecht ist der T6 nun auch wieder nicht.
Man sollte ihn halt bevorzugt neu und mit Anschlussgarantie kaufen und dann rechtzeitig wieder verkaufen.
Von Laufleistungen die ĂŒber die halbe Million drĂŒber gehen wie sie beim T4 TDI fast Standard sind sollte man sich beim T5/T6 halt verabschieden. Insbesondere die Motorperipherie (DPF, AGR, ZMS, Getriebe, Antriebswelle, Turbo...bei den 5 Zylindern noch eingelaufene Nockenwellen, gerissene KrĂŒmmer, eingelaufene PDEs) ist halt bei ±200tkm durch - und teuer. Garniert durch Komfortnippes ;-)
T5 Fahrer hatte mir mit Blick auf meinen T4 schon öfter ungefragt gesagt: Deinen T4 - niemals verkaufen.
Ich sag ja immer: Die Euronorm ist eine Art QualitÀtszertifikat. Bis Euro 2, im Einzelfall Euro 3 kann man kaufen :mrgreen:
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
BeitrÀge: 2172
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon BennoR » 31.01.2019, 15:46

Paul S. hat geschrieben:Soo schlecht ist der T6 nun auch wieder nicht.
Man sollte ihn halt bevorzugt neu und mit Anschlussgarantie kaufen und dann rechtzeitig wieder verkaufen.
:

Exakt das ist der Weg
5 Jahre Vw Garantie die nicht ausgeschöpft werden bei mir
ich kenne t5 und t6 Fahrer mit viel Grinsen...und wenig Probs:
fahren den Bus als UrlaubsBus und nicht als Kinderkurzstreckentaxi, das geht mit DPF AGR Add Blue nicht

Inzwischen fahre ich den 6. Vw Tdi seit 2000 mit 1.9 bzw 2.0 Motor
jeweils bis 100000 km
ausser 3 Ölwechsel und Reifen brauchte ich nichts
... schnurren jeden Tag 100km brav ab. Geht also auch anders

Ich werde berichten nach dem Sommer.

Ps wenn ich mir ansehe wie manch ein T456 durch die Gefend braust, das hÀlt ein Wbx oder Jx auch nicht aus. Ein wenig Einfluss hat man schon selbst.

Benutzeravatar
Donald
Mit-Leser
BeitrÀge: 39
Registriert: 16.03.2015, 21:43
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 68 PS
Motorkennbuchstabe: ABL
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Donauwörth

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon Donald » 21.03.2019, 20:09

ZurĂŒck zum Thema: Dieselfahrverbote werden europaweit ausgedehnt.
Dann haben wir wieder leere Autobahnen .. :lol:
Ich bin stolz, T4-Fahrer zu sein !

Relaxo
Stammposter
BeitrÀge: 665
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Italien Euro 4 ab 2020

Beitragvon Relaxo » 09.05.2019, 16:02

Ganz einfach garnix unternehmen und im Zweifel Dumm stellen.
Mein Bus Stand beim Vorbesitzer 3 Jahre in der Umweltzone in Mainz, bei mir ein Jahr in der Umweltzone Darmstadt. In Summe Null Strafzettel und hat jetzt ein H Kennzeichen. Im Urlaub is mir das erst recht egal, zur not zahlt man halt mal ein Bußgeld.


ZurĂŒck zu „T4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast