Vorstellung neuer T4 Besitzer und ein paar Fragen

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

SelfishShellfish
Poster
BeitrÀge: 85
Registriert: 08.07.2014, 12:00
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoBu
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hannover

Vorstellung neuer T4 Besitzer und ein paar Fragen

Beitragvon SelfishShellfish » 04.06.2019, 12:03

Moin moin,

erstmal kurz zur Vorstellung, da ich bisher nur im T3 Bereich unterwegs war und nun aber seit April diesen Jahres Mitbesitzer eines t4 Multivan 2,5er TDi Bj 1999 bin und damit diesen Sommer mit meiner Freundin in den Urlaub fahren möchte. Deshalb versuche ich grade einen Teil meiner freien Zeit dazu zu nutzen mich mit den Eigenarten des T4 auseinanerzusetzen, da ich doch merke, dass es einige Unterschiede gibt.
Der Bulli scheint bis auf eine Stelle am Schweller, wo vermutlich mal jemand den Bordwagenheber drunter gesetzt hat (wofĂŒr er ja scheinbar vorgesehen, der Schweller dafĂŒr aber nicht stabil genug konstruiert ist?), und ein paar Steinschlag/Flugrostgeschichten Rostfrei zu sein. Die Karosse hat knapp 220t runter, der Wagen ist aber aus erster Hand und wurde scheinbar immer gut gepflegt und laut Historie immer in einer VW Werkstatt gewartet. Dort soll er auch vor 3 Jahren einen Austauschmotor bekommen haben, der seit dem erst knapp 8000 Km gelaufen ist. Das ganze war nun ein bisschen ein Risikokauf ĂŒber ein Auktionshaus ohne vorherige Besichtigung und wir wissen nicht genau was in den letzten drei Jahren passiert ist und warum er ĂŒber dieses Auktionshaus verkauft wurde, aber die ersten 1000 km ist er bei uns nun gut gelaufen und wir sind zunĂ€chst zufrieden mit unserem Kauf, der mit 9500,- sicherlich kein SchnĂ€ppchen war, aber denke ich auch angemessen ist.
Hat da jemand noch einen Tipp fĂŒr mich wie ich an die Unterlagen der VW-WerkstĂ€tten der letzten Jahre komme bzw an die Werkstatt wo er gewartet wurde um mir dort ggf Belege geben zu lassen? Denn ĂŒber die Fahrgestellnr hat mir VW die Wartungen zwar schon bestĂ€tigt, aber die können mir wohl nichts schwarz auf weiß geben.
Der Bulli hat schon einige Raffinessen, wie ein elektrisches Panomramafenster im Fahrerkabinendach (kannte ich vorher gar nicht), Klimaanlage (die mĂŒssen wir wohl nochmal warten lassen) auch fĂŒr hinten und Zentralverriegelung per Fernsteuerung und wirkt daher fast moderner als ein 20 Jahre altes Fahrzeug - außer dem Radio, dass neben selbigen nur ein Kassettendeck hat :mrgreen:
hab da bei t4-wiki nur kurz gesehen, dass es Probleme geben könnte, da ein neues Radio einzusetzen - ist da was dran?

Wir versuchen nun im kommenden Monat, bis wir Anfang Juli unsere Reise antreten, den Multivan noch ein wenig Reisetauglicher zu machen und so stehe ich dazu nun außerdem noch vor ein paar Fragen und hoffe hier ein paar gute Tipps zu bekommen, so wie ich bisher im T3 Bereich auch hĂ€ufig gute Anregungen erhalten habe:

- Wir möchten gerne noch eine Markise anbringen, ggf auch Eigenbau, wollen aber ungerne etwas verschraubbares nutzen, wofĂŒr wir extra Löcher bohren mĂŒssten. Der Bulli hat keine Regenrinne oder Ähnliches. Bisher ist unsere einfachste Idee ein DachtrĂ€ger ohne Verschraubung und daran seitlich eine Markise zu befestigen.
Was habt ihr fĂŒr Erfahrungen gemacht und wenn gibt es einen DachtrĂ€ger der empfehlenswert ist? oder habt ihr andere Empfehlungen und Tipps fĂŒr eine bohrlose Befestigung?

- Wir haben noch keine Gardinen und haben auch noch keine Anbringungsmöglichkeiten außer der vorgesehenen Druckknöpfe fĂŒr die originalen Fensterabdeckungen. Hat auch da jemand gute Tipps fĂŒr einfache Befestigungen, Material etc?

Ich freue mich auf bunte Anregungen fĂŒr einen aufregenden Urlaub in unserem neuen Reisemobil :bier

GrĂŒĂŸe aud Hannover

ZurĂŒck zu „T4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast