Klimakompressor

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

Projekt1
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 5
Registriert: 04.01.2014, 17:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 2

Klimakompressor

Beitragvon Projekt1 » 19.09.2017, 09:43

Hallo liebe Community,
Meine Klimaanlage tut nicht mehr. Nachdem ich alles ausgeschlossen hab, bleibt nur noch der Klimakomp ├╝brig. Es gab kein Ereignis, kein klacken oder rasseln. Auf einmal hatte ich keine k├╝hlleistung mehr. Kann das ein schalter (vom komp) sein?

T4 Multivan Bj 2002 Climatronic 2,5l tdi 102ps
Gr├╝sse Agostino

T3 Bj 90, 1z, selbstausbau
T4 Mv2, Bj. 2002 102PS

Benutzeravatar
wodipo
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1463
Registriert: 24.06.2010, 00:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 Westfalia H-Zulas
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Taunus

Re: Klimakompressor

Beitragvon wodipo » 19.09.2017, 12:26

Der Schalter schaltet erst sekund├Ąr, wenn der Druck nicht mehr ausreicht, z.B. durch verlorenes K├╝hlmittel.
In den wenigsten F├Ąllen liegt es am Schalter selber.

Wie schliesst man denn "alles aus", durch welche Messungen.
Gr├╝sse,
Dietmar

Um mein Wissen zu erweitern, teile ich meine Erfahrungen mit Interessierten.

Projekt1
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 5
Registriert: 04.01.2014, 17:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 2

Re: Klimakompressor

Beitragvon Projekt1 » 19.09.2017, 13:01

Habe nichts gemessen, hab auf gut gl├╝ck die Klimafl├╝ssigkeit getauscht. Ansonsten kanns ja nichts sein (oder doch??!?)
Gr├╝sse Agostino

T3 Bj 90, 1z, selbstausbau
T4 Mv2, Bj. 2002 102PS

Benutzeravatar
wodipo
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1463
Registriert: 24.06.2010, 00:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 Westfalia H-Zulas
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Taunus

Re: Klimakompressor

Beitragvon wodipo » 19.09.2017, 14:22

Die Dr├╝cke m├╝ssen gemessen werden, sonst weiss man gar nichts.
Oder ein Ventil auf der Nieder- oder Hochdruckseite bet├Ątigen, ob ├╝berhaupt noch was drin ist.
Gr├╝sse,
Dietmar

Um mein Wissen zu erweitern, teile ich meine Erfahrungen mit Interessierten.

Projekt1
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 5
Registriert: 04.01.2014, 17:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 2

Re: Klimakompressor

Beitragvon Projekt1 » 19.09.2017, 16:25

Ich hab die K├╝hlfl├╝ssigkeit von ner Fachwerkstatt wechseln lassen. Somit ist was drin. War umwelt&geldbeuteltechnisch nicht sinnvoll, aber ich weiss dass es k├╝hlmittel ausreichend enth├Ąlt. Die klima geht trotzdem nicht.
Was kann es denn sonst noch sein?
Gr├╝sse Agostino

T3 Bj 90, 1z, selbstausbau
T4 Mv2, Bj. 2002 102PS

Bus-Froind
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1752
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: Klimakompressor

Beitragvon Bus-Froind » 19.09.2017, 16:58

Moin,

gibt es bei dem Auto einen Fehlerspeicher? Da w├╝rde ich ansetzen.
Wird der Kompressor ├╝berhaupt mitgenommen vom Riemen? Oder erst gar nicht zugeschaltet?
Ohne Druck keine Funktion...

Gru├č
Burkhard

Benutzeravatar
wodipo
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1463
Registriert: 24.06.2010, 00:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 Westfalia H-Zulas
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Taunus

Re: Klimakompressor

Beitragvon wodipo » 19.09.2017, 17:45

Klacken muss es, wenn die AC eingeschaltet wird. Auslesen h├╝lfe.

Sonst mal an der Magnetkupplung messen, ob Spannung ankommt.
Aber der h├Ąufigere Fall ist, dass die Druckvorgabe nicht erreicht wird.
Zuletzt ge├Ąndert von wodipo am 20.09.2017, 13:07, insgesamt 1-mal ge├Ąndert.
Gr├╝sse,
Dietmar

Um mein Wissen zu erweitern, teile ich meine Erfahrungen mit Interessierten.

Projekt1
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 5
Registriert: 04.01.2014, 17:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 2

Re: Klimakompressor

Beitragvon Projekt1 » 19.09.2017, 19:44

Na gut. Dan werd ich wohl mal zu vw m├╝ssen um ihn auszulesen. Mein freier Mech meinte, er k├Ânne mit seiner software nicht den Kompressor einsehen. Danke f├╝r die Beitr├Ąge
Gr├╝sse Agostino

T3 Bj 90, 1z, selbstausbau
T4 Mv2, Bj. 2002 102PS

Benutzeravatar
wodipo
Harter Kern
Beitr├Ąge: 1463
Registriert: 24.06.2010, 00:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 Westfalia H-Zulas
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Taunus

Re: Klimakompressor

Beitragvon wodipo » 20.09.2017, 13:07

Nebenbei bemerkt, ist es immer kritisch beim Nachf├╝llen oder "Erneuern" des K├Ąltmittels die korrekte ├ľlmenge zu bestimmen.
Beim Absaugen bleibt immer ein unbekannter Rest (├ľl) drin und wenn die spezifizierte ├ľlmenge dann abweicht, folgt h├Ąufig ein Kompressorschaden.
Deswegen vor einem Eingriff oder "Wartung" lieber erst mal den Fehlerspeicher checken oder/und die Dr├╝cke messen.

Gute Bef├╝llungsanlagen messen deswegen die entnommene ├ľlmenge.

Auch kann man f├╝r sich ├╝berlegen, wenn dann mal durch Diffusion durch die Schl├Ąuche K├Ąltemitttel zu wenig geworden ist, dass der Druckschalter die Magnetkupplung nicht mehr bet├Ątigt, ob man auf eine Komplett-Neubef├╝llung besser verzichtet
und nur, auf Gutd├╝nken, bei laufendem Motor und eingeschalteter Klimaanlage, langsam K├Ąltemittel nachf├╝llt, bis gerade wieder die K├╝hlung am Gebl├Ąseauslass die richtige Temperatur aufweist.
Dann hat man wenigstens die Ungewissheit mit der ├ľlmenge, der Menge des K├Ąltemittels aber wieder nicht, umgangen. Aber der Werkstatt wird das nicht gefallen. Das w├Ąre zu preiswert.

Das n├Ąchste Thema w├Ąre dann das Kontrastmittel....
Gr├╝sse,
Dietmar

Um mein Wissen zu erweitern, teile ich meine Erfahrungen mit Interessierten.


Zur├╝ck zu ÔÇ×T4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)ÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast