esp abdichten- Nachfrage bzgl Pöl

Rund um Pflanzenöl im Tank geht es hier: Umbau, Verwertung, Rechtliches

Moderatoren: jany, Falko, Staff

Benutzeravatar
gary
Poster
BeitrÀge: 96
Registriert: 27.07.2008, 19:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: einige
Motorkennbuchstabe: tdi
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

esp abdichten- Nachfrage bzgl Pöl

Beitragvon gary » 21.10.2008, 12:51

Hallo zusammen..

Bei der wöchentlichen ÜberprĂŒfung des Motorraums musste ich feststellen, dass die ESP nicht unerheblich tropfte. Ich denke mal, dass es so um die 60 Tropfen pro Minute sein mĂŒssten. Es scheint so, dass die Tropfen irgendwo zwischen ESP und Motor herkommen.


Also werde ich die ESP mal ausbauen und neu abdichten.


Jetzt habe ich auf

http://www.uwereimann.de/poel/01_golfumbau.htm

eine gute Beschreibung gefunden.


Einen Dichtsatz bekomme ich bei Dieselsend.de.


Nach Möglichkeit wĂŒrde ich gerne PÖL bzw. evtl. Altpöl fahren.


Reicht es wenn ich die ESP, wie oben bei Uwe Reimann beschrieben, abdichte oder muss ich weitere Dichtungen erneuere, um mit PÖL fahren zu können. Bei Dieselsend.de sieht der Dichtsatz erheblich grĂ¶ĂŸer aus, als ich in der Beschreibung gesehen habe.

Gibt es noch weiteres, was ich beachten sollte.

Es handelt sich ĂŒbrigends um einen JX, 212000km, komplett ĂŒberholt bei 130000.


Besten Dank

Gary

Lorenzen

Beitragvon Lorenzen » 21.10.2008, 13:41

alles was mit dem pöl kontakt hat, muss getauscht werden, sonst sifft da irgendwann immer irgendwo was.

gugg ma nach vitton dichtsÀtzen, das sind die pöl tauglichen

Benutzeravatar
gary
Poster
BeitrÀge: 96
Registriert: 27.07.2008, 19:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: einige
Motorkennbuchstabe: tdi
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Unna
Kontaktdaten:

Danke schön

Beitragvon gary » 24.10.2008, 09:41

Besten Dank fĂŒr den Hinweis. Ich hatte GlĂŒck. Es war nur die Deckeldichtung.

Im Moment bin ich da auch froh drĂŒber. Ich habe zwar gelesen, wie ich die ESP rausbekomme. Aber der Einbau ist mir noch zu schwierig. Ich traue mich zwar an fast alles dran, aber das zĂ€hlt im Moment zum Rest. :-)

Irgendwann muss ich da mal ran..


Gruß

Gary

Lorenzen

Beitragvon Lorenzen » 25.10.2008, 09:28

und du glaubst garnicht, wie die ESP siffen muss, damit da nichts mehr funktioniert...

Benutzeravatar
puffin
Stammposter
BeitrÀge: 805
Registriert: 23.12.2008, 22:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/BW-Doka
Leistung: 160
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayern

Beitragvon puffin » 13.01.2009, 15:28

Hallo allerseits,
muß mal in der Pöl-Ecke etwas pushen. :box
Die Anleitung von Uwe Reimann ist sensationell.
Ich habe mir das Ganze ausgedruckt und mit in die Werkstatt genommen.
Bei mir wars ein undichter HD-Teil am AAZ.
Dichtungssatz Pöl gibts auf Anfrage bei Henzo, dann brauch man nur noch die nötige Geduld und Muße. Einen guten Tag Arbeit inkl. aller Einstellarbeiten sollte man einplanen.
Pölige GrĂŒĂŸe
Peter
Gruß Peter
_____________________________________

Bild

89er KY TD Doka
86er KY TD Multivan


ZurĂŒck zu „Pöler-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast