Gasumbau selbstgemacht

Hier geht es um Umbauten zum Betrieb benzingetriebener Motoren auf LPG/Erdgas

Moderator: Staff

The Bear
Stammposter
Beitr├Ąge: 265
Registriert: 12.02.2009, 15:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Gasumbau selbstgemacht

Beitragvon The Bear » 24.10.2010, 11:21

Hat schonmal wer seine kutsche alleine auf gas umger├╝stet?
ich spiele mit dem gedanken und hab mich auch schon ├╝berall n bissl eingelesen
aber falls es hier noch so nen bekloppten gibt w├╝rde ich mich freuen wenn ich den mit ein paar fragen zuballern kann
so long
The Bear

Benutzeravatar
svenwbx
Poster
Beitr├Ąge: 167
Registriert: 08.10.2004, 20:49
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Bo

Re: Gasumbau selbstgemacht

Beitragvon svenwbx » 24.10.2010, 11:23

HUHU
Ich habs schon gemacht.
Man mus sich nur mit einem Umr├╝ster besprechen wegen Grundeinstellung und Eintragung.

Der Rest ist kein Hexenwerk.
Gru├č
Sven
88er T3 WBX mit EJ22-Motor und Autogas
180 liter Gastank

bus-flo
Poster
Beitr├Ąge: 170
Registriert: 14.06.2005, 19:40
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Mainz

Re: Gasumbau selbstgemacht

Beitragvon bus-flo » 30.10.2010, 11:21

hab bei mir die Anlage auch selber eingebaut du brauchst halt jemanden der dir eine Gassystempr├╝fung macht sonst wird es schwierig mit der Eintragung beim T├ťV. Ansonsten ist das ganze ein Bausatz der nur zusammen gebaut werden muss.
Ex-Caravelle DG BJ 1983 mit Wolfrace Felgen

SUCHE!!!!! Entl├╝ftungsventil im Motorraum f├╝r den K├╝hlkreislauf Teile Nummer 025 121 421 A f├╝r nen ┬┤83 DG Motor

grafix77
Poster
Beitr├Ąge: 69
Registriert: 11.08.2011, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Klappdach
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Backnang

Re: Gasumbau selbstgemacht

Beitragvon grafix77 » 21.08.2011, 22:36

Hallo Leute,

ich verfolge das Thema Gas auch schon ne weile und will mich im Winter ans Werk machen.
Ich fahre nen DG. Da es sich um einen Vergasermotor handelt w├╝rde eine Venturi Anlage das richtige sein.
Im Vorhergehenden Thread habe ich was von "Bausatz" gelesen. Leider habe ich noch keinen gefunden.
Wo kann ich denn die Teile bekommen? Welcher Mischer wird denn f├╝r den 2E3 Vergaser ben├Âtigt?

Gru├č Bj├Ârn

Benutzeravatar
Onkel Bob
Stammposter
Beitr├Ąge: 627
Registriert: 20.08.2007, 17:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: unbekannt
Leistung: genug?
Motorkennbuchstabe: 0-0
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: Gasumbau selbstgemacht

Beitragvon Onkel Bob » 29.08.2011, 06:23

Moin,

die Elektrik ist kein Thema, auch die D├╝sen einbauen und die Leitungen anklemmen nicht, nur den
Tank und den Tanstutzen habe ich einbauen lassen.

Einstellen ist bei einer KME kein Problem, man gibt die Fahrzeugdaten ein, klickt sich durch das
Men├╝ und klickt dann auf Autokalibrierung. Den Gasdruck kann man vorher auf 1,1 Bar einstellen
und bei der Autokalibrierung kann man dann sehen ob er hoch genug ist, zur Not nochmal
erh├Âhen und wieder auf Autokalibrierung gehen.

Danach kann man schon damit fahren, bei den Gasumr├╝stern w├Ąre der Umbau nun beendet, ich
w├╝rde die Feineinstellung machen, ist bei einer KME auch recht einfach.

Fahre die KME Diego G3 im Bus mit 2E Motor und im Sharan mit ADY Motor
jetzt bekommt der Winterbenz auch noch ne KME.

Gr├╝├če,
Stephan
Familie ist neben der Religion die einzige gesellschaftlich sanktionierte Form von Wahnsinn
http://www.gelberbus.de


Zur├╝ck zu ÔÇ×GasumbauÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast