Drehzahlsignal f├╝r Diego G3 am 2E - Motor???

Hier geht es um Umbauten zum Betrieb benzingetriebener Motoren auf LPG/Erdgas

Moderator: Staff

luckypunk
Inventar
Beitr├Ąge: 3515
Registriert: 24.01.2010, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Drehzahlsignal f├╝r Diego G3 am 2E - Motor???

Beitragvon luckypunk » 22.09.2014, 11:12

Ich hab da mal ne Frage: Ich hab nen 2E drin inkl. KME Diego G3.

Nun wollte ich mal wissen wo Ihr bei dieser Konfguration das Drehzahlsignal abnehmt:
- laut Schaltplan soll ja das braun-weisse Kabel an die Minus-Leitung vom Trafostecker

Ich hab da irgendwie ein Problem gehabt mit dem Signal, es war nicht zu konfigurieren, also ham wir (ich und mein Umbauer) nach nem stabilen Signal gesucht und haben dann das Signal vom Benziner-STG an den Trafo genommen, also Pin 27 gr├╝n-schwarz.

An sich l├Ąuft er, aber irgendwie scheint er beim Hochdrehen etwas zugeschn├╝rt zu reagieren.
Man sp├╝rt und h├Ârt es, er hat einfach auch etwas weniger Bums als auf Benzin, man merkt das vor allem wenn man zB im Dritten beim hochdrehen zwischen Gas un Benzin umschaltet

Was habt ihr da so an Verdrahtungen?

Danke f├╝r jeden Tipp! Gruss Lucky
2E Luftansaug im rechten Ohr http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=75&t=81806

"Mir kommt kein Auto ins Haus in dem man nicht Kacken, Schlafen, Kochen und mit soviel Gep├Ąck reisen kann!"


Benutzeravatar
jany
Administrator
Beitr├Ąge: 6240
Registriert: 07.10.2004, 22:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: ex-Bluestar
Leistung: 204 PS
Motorkennbuchstabe: AUE
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlsignal f├╝r Diego G3 am 2E - Motor???

Beitragvon jany » 22.09.2014, 14:59

moin,

das drehzahlsignal musst du doch gar nicht zwangsl├Ąufig verkabeln. die diego kann das aus der z├╝ndung selbst abgreifen. musst nur in der software enstprechend einstellen ;-)

gr├╝├če jany
gr├╝├če jany ;-)

---------------------------------
my new motivation: http://www.youtube.com/watch?v=QE3vuT8QNOI

Bild

luckypunk
Inventar
Beitr├Ąge: 3515
Registriert: 24.01.2010, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Drehzahlsignal f├╝r Diego G3 am 2E - Motor???

Beitragvon luckypunk » 22.09.2014, 15:18

Hm, stimmt eigentlich, das werd ich mal vorschlagen, ich fahr die Tage mal zum Gas-Heinz. Danke!
2E Luftansaug im rechten Ohr http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=75&t=81806

"Mir kommt kein Auto ins Haus in dem man nicht Kacken, Schlafen, Kochen und mit soviel Gep├Ąck reisen kann!"


Benutzeravatar
JX Rinkki LX
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 44
Registriert: 16.02.2015, 21:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: wenig
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3

Re: Drehzahlsignal f├╝r KME NEVO am ADY - Motor?

Beitragvon JX Rinkki LX » 23.07.2015, 22:17

jany hat geschrieben:moin,
das drehzahlsignal musst du doch gar nicht zwangsl├Ąufig verkabeln. die diego kann das aus der z├╝ndung selbst abgreifen. musst nur in der software enstprechend einstellen ;-)
gr├╝├če jany

Hallo Gemeinde,
da klinke ich mich mal mit einer artverwandten Frage ein, NEVO ist ja sehr ├Ąhnlich der Diego G3:
Wo stellt man das denn am Stg. ein? - Fuhrpark-L├Ąppi, Software und Interface liegen bereit.

Ich hab das Problem, dass die NEVO bei angew├╝rgtem Motor weiter fr├Âhlich in den Ansaugtrakt bl├Ąst, weil das Stg. die Ventile nicht schlie├čt.
Lt. lpgforum liegt das am fehlenden Drehzahl-Signal (bei Interesse: http://www.lpgforum.de/kme-diego/24179-kme-nevo-motor-abgewuergt-magnetventil-e-schliesst-nicht-lpg-stroemt-ansaugtrakt.html).
Das br/ws KME-Kabel liegt bisher am Z├╝ndtrafo an, gn/ro (Steuerleitung v. SIMOS). - So war die fr├╝here (Venturi-) Gasanlage an dem ADY ebenfalls angeschlossen, die Abgriffe hab ich ├╝bernommen.
-> Ist die Minusleitung - wie von luckypunk beschrieben - die L├Âsung??

gRu├č
Dirk
Bild

Benutzeravatar
jany
Administrator
Beitr├Ąge: 6240
Registriert: 07.10.2004, 22:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: ex-Bluestar
Leistung: 204 PS
Motorkennbuchstabe: AUE
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlsignal f├╝r Diego G3 am 2E - Motor???

Beitragvon jany » 24.07.2015, 12:20

das Gas arg kann sich die entweder ├╝ber die einspritzsignale des msg holen oder aber ├╝ber das drehzahlsignal msg. einspritzendem eist am einfachsten...


Sent from my iPhone using Tapatalk
gr├╝├če jany ;-)

---------------------------------
my new motivation: http://www.youtube.com/watch?v=QE3vuT8QNOI

Bild

Benutzeravatar
JX Rinkki LX
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 44
Registriert: 16.02.2015, 21:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: wenig
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3

Drehzahlsignal f├╝r KME NEVO am ADY - Motor?

Beitragvon JX Rinkki LX » 24.07.2015, 12:43

Die Einspritz-Signale von den 4 ESV bekommt die NEVO aber ja ohnehin schon.
-> Muss denn das br/ws NEVO-Kabel zus├Ątzlich an eines der Benzin-ESV angeklemmt werden?

Im LPG-Forum schreibt ein offenbar Kundiger:
"Wenn die Benzind├╝sen bei abgew├╝rgtem Motor auf Masse geschaltet werden, dann sieht das GSG st├Ąndig ge├Âffnete D├╝sen, h├Ąngt also von der Schaltung der Benzind├╝sen ab. Deshalb tritt dieser Effekt auch nicht bei allen Fahrzeugen auf."

Demzufolge scheint es m.E. sicherer zu sein, das DZ-Signal vom KW-Sensor zu verwenden.

Muss man dem NEVO-Stg. denn noch irgendwas erkl├Ąren / umstellen?

gRu├č
Dirk
Bild

Benutzeravatar
JX Rinkki LX
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 44
Registriert: 16.02.2015, 21:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: wenig
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3

Drehzahlsignal f├╝r Diego NEVO am ADY - Motor???

Beitragvon JX Rinkki LX » 26.07.2015, 12:15

Hm, DIE L├Âsung hab ich noch nicht...

Die m├Âglichen Einstellungen unter "RPM wire connection" haben mich noch nicht wirklich vorangebracht.
Bevor ich - quasi als fallback-L├Âsung - die Kl.15 Stromversorgung umklemme an relais-geschaltetes Versorgungs-Plus der Spritpumpe (wird bei nicht-vorhandenem Drehzahl-Signal durch SIMOS abgeschaltet), m├Âchte ich sicher sein, die m├Âglichen Einstellungen an der NEVO ausgereizt zu haben.

Vielleicht finde ich mit eurer Hilfe ja den richtigen Kniff.

Die Anlage funktioniert aktuell ohne Mucken und Murren nur so, wie sie urspr├╝nglich vom Umr├╝ster konfiguriert wurde, n├Ąmlich mit "Kabel nicht angeschlossen" -> RPM Divider: -> "1:1". Die Drehzahl wird sauber ermittelt und verarbeitet, alles fein. - Aber mit dieser Einstellung tritt eben der unerw├╝nschte LPG-Einstr├Âmungs-Effekt nach Abw├╝rgung auf.

Die anderen Einstellungen unter "RPM wire connection" hab ich systematisch durchprobiert, aber es gibt immer Umschaltungen, sp├Ątestens sobald ich die Leerlaufdrehzahl verlassen habe. - Mit KEINER dieser Einstellungen konnte die NEVO ein halbwegs stabiles (Leerlauf-) DZ-Signal ermitteln, sondern hatte Schwankungen um mehrere Hundert U/min.
Auch konnte ich mit KEINER der Einstellungen ein paar hundert Meter fahren, ohne dass die Anlage mehrfach umschaltete. - Gut, dass man sowas sonntags im Gewerbegebiet austesten kann...

Bisher ist das br/ws Kabel der NEVO am Z├╝ndtrafo an das Z├╝nd-Steuersignal vom SIMOS angeklemmt und bekommt somit meiner Meinung nach 2 Signale pro Motorumdrehung, denn es ist ja ein Reihen-Vierer.

In den RPM-Einstellungen finde ich folgende M├Âglichkeiten:

Kabel nicht angeschlossen
RPM Divider:
1:1
/2
/cyl
/cyl*2

Drehzahlsignal
Z├╝ndsystem:
1 Spule pro Zylinder (1:1)
Doppelfunkenspule (/2)
Drehzahlmesser
Drehzahlmesser 2

Signal "engine running"
RPM Divider:
1:1
/2
/cyl
/cyl*2

Nockenwellensensor
Tats├Ąchliche Drehzahl -> Bestimmen Teiler -> berechneter Divider
(mit Hinweis auf drohenden Garantieverlust!)

=> Kennt ihr noch weitere Einstellm├Âglichkeiten??

Au├čerdem sind unter "Diagnose" -> "Aktionseinstellungen" noch diverse "Wenn-Dann-Optionen" zu finden, bei denen man Benzin-Umschaltung hinterlegen kann.
Da hab ich aber noch nix auf Anhieb einleuchtendes gefunden, und da wahllos herumzuprobieren, erscheint mir zu heikel.

=> Hat da jemand noch eine z├╝ndende Idee??

Viele gR├╝├če
Dirk
Bild

Lorenzen
Stammposter
Beitr├Ąge: 671
Registriert: 28.07.2013, 21:34
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Eigen
Leistung: 1XXPS
Motorkennbuchstabe: TDI
Anzahl der Busse: 1

Re: Drehzahlsignal f├╝r Diego G3 am 2E - Motor???

Beitragvon Lorenzen » 26.07.2015, 13:03

Warten, bis die KME-Jungs den Bug behoben haben, gemeldet ists jedenfalls schon.

Bis dahin leg nen Kabel an Klemme 15 der Z├╝ndspule.

Benutzeravatar
JX Rinkki LX
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 44
Registriert: 16.02.2015, 21:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: wenig
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3

Re: Drehzahlsignal f├╝r Diego G3 am 2E - Motor???

Beitragvon JX Rinkki LX » 26.07.2015, 13:53

Danke, aber ich f├╝rchte, die vorgeschlagene ├ťbergangsl├Âsung hilft nicht, denn die NEVO bekommt ja bereits von dort ihre Stromversorgung. das Problem ist ja, dass bei abgew├╝rgtem Motor die Kl. 15 nicht unterbrochen wird und daher die NEVO nicht registriert, dass der Motor steht.
Dass das Problem bereits an KME gemeldet ist, hab ich bereits seitens des LPGforums mitbekommen.
Trotzdem Danke, Cheers und gRu├č
d
Bild

Lorenzen
Stammposter
Beitr├Ąge: 671
Registriert: 28.07.2013, 21:34
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Eigen
Leistung: 1XXPS
Motorkennbuchstabe: TDI
Anzahl der Busse: 1

Re: Drehzahlsignal f├╝r Diego G3 am 2E - Motor???

Beitragvon Lorenzen » 26.07.2015, 14:12

moment, klemme 15? oder klemme 1? oder 50? was nimmt man denn da anner Z├╝ndspule...

Benutzeravatar
JX Rinkki LX
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 44
Registriert: 16.02.2015, 21:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: wenig
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3

Re: Drehzahlsignal f├╝r Diego G3 am 2E - Motor???

Beitragvon JX Rinkki LX » 26.07.2015, 17:12

Kl. 15 f├╝r die Betriebs-Stromversorgung der NEVO (Kl. 30 hat die nat├╝rlich auch noch) und 1 als "Behelfs"-Drehzahl-Signal = Z├╝ndimpulse von SIMOS. So war die fr├╝here BRC-Venturi-Anlage auch angeschlossen.
Kl. 50 gar nicht, das ist ja nur f├╝r den Starter.
Bild

Benutzeravatar
JX Rinkki LX
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 44
Registriert: 16.02.2015, 21:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: wenig
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3

Re: Drehzahlsignal f├╝r Diego G3 am 2E - Motor???

Beitragvon JX Rinkki LX » 30.07.2015, 23:12

Die Betriebs-Stromversorgung der NEVO werd ich jetzt umklemmen auf die relaisgesteuerte Versorgung von Spritpumpe und Einspritzd├╝sen, das wird dann Kl.87 statt Kl.15.

Trotzdem st├Ârt mich, dass die NEVO mit allen anderen Einstellungen (au├čer eben mit "Kabel nicht angeschlossen" / "1:1") nicth vern├╝nftig l├Ąuft.
Mein n├Ąchster Schritt w├Ąre, zu pr├╝fen, ob an dem br/ws Kalbel ├╝berhaupt ein Signal von Kl.1 ankommt.
Den angel├Âteten Abzweig hab ich von der fr├╝heren (BRC-) Venturi-Anlage ├╝bernommen, aber die L├Âtstelle kann ja auch hin├╝ber sein.
-> Mit nem einfachen Multimeter kann man das nicht ├╝berpr├╝fen, oder? - Braucht man daf├╝r nen Oszilloskop?

Vielleicht hat hier jemand nen Rat??

gRu├č
Dirk
Bild

Benutzeravatar
JX Rinkki LX
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 44
Registriert: 16.02.2015, 21:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: wenig
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3

Re: Drehzahlsignal f├╝r NEVO am ADY - Motor???

Beitragvon JX Rinkki LX » 01.08.2015, 17:35

ERLEDIGT.

THEMA DREHZAHL-SIGNAL:
Der Kl.1 Abzweig war malade, deshalb konnte die NEVO von der Z├╝ndspule kein sauberes Signal ablesen.
Irgenwann fiel mir auf, dass ich mit dem Oszi viel zu kompliziert gedacht hatte. - Widerstand zwischen Z├╝ndspulen-Stecker und Verbindungsstecker zur NEVO gemessen und siehe da: 50 Ohm sind definitiv zu viel f├╝r eine direkte Leitungsverbindung.

Diesen Abzweig hab ich nun gerichtet, und mit der RPM-Connection "Drehzahlsignal" -> "Drehzahlmesser" l├Ąuft meine NEVO nun wieder fein und hat endlich auch ein zugef├╝hrtes DZ-Signal.
In einem anderen Forum wurde erw├Ąhnt, dass lt. Einbauanleitung von KME der dauerhafte Betrieb ohne PRM Signal unzul├Ąssig sei.

Btw: Den erw├Ąhnten Abzweig nutze ich ja, weil der f├╝r die vorherige Venturi (des Spenderfz. Passat) bereits angelegt wurde.
Wer beim ADY/AGG eine Gasanlage neu nachr├╝stet, kann sich auch mal nach dem gn/sw Kabel umschauen, das ein Kl.1 Signal (Steckpl. G1 / Pin 12) an die Spender-Zentralelektrik liefert (evtl. f├╝r DZM / MFA im Cockpit, ist im SLP nicht erkennbar). - Das d├╝rfte auch funzen und ist m.E. die noch eine Spur elegantere L├Âsung.

THEMA Kl.15-VERSORGUNG NEVO:
Ist ge├Ąndert auf Kl.87, zusammen angeklemmt mit relais-geschaltetem Versorgungs-Plus f├╝r die ESV und Benzinpumpe.
Damit ist auf jeden Fall sichergestellt, dass bei ausbleibendem DZ-Signal die Gas-Anlage durch das SIMOS abgeschaltet wird.
Somit ist dann auch das Abw├╝rg-Einblas-Problem erledigt.

gRu├č
Dirk
Bild


Zur├╝ck zu ÔÇ×GasumbauÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast