Hallo aus Braunschweig

Hier kann jeder der mag, sich selber, sein Fahrzeug, seine Familie, Hund, Katze, Maus......
vorstellen.

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Benutzeravatar
Phoke
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 5
Registriert: 13.02.2018, 00:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Hallo aus Braunschweig

Beitragvon Phoke » 21.02.2018, 17:08

Moin moin sagt Philipp, 32 Jahre alt, aus Braunschweig, der seit drei Wochen gl├╝cklicher Besitzer eines marsalaroten JX Multivan mit Mosaik Aufstelldach aus '89 ist.

Da meine Freundin und ich Anfang des Jahres Nachwuchs bekommen haben, war klar, dass wir uns endlich den Traum des eigenen Bulli erf├╝llen m├╝ssen. Bei den aktuell rasant steigenden Preisen hie├č es: wenn nicht jetzt, dann nie!

Der Moment war auch g├╝nstig: Mein 87er Golf 1 Cabrio (mein erstes Auto, hatte ich seit 2006) ging im Sommer dank frischem H-Kennzeichen f├╝r richtig gutes Geld weg und meine Freundin w├╝rde dank Elternzeit nicht mehr mit ihrem Ford Focus (der gerade verkauft wird) zur Arbeit pendeln m├╝ssen. Nun hatten wir also etwas Geld auf der hohen Kante, das ja dank der derzeitigen Negativzinsen dringend weg musste.

Was f├╝r ein Bulli es werden musste, was ganz klar: ein Multivan mit Aufstelldach, am Besten einer mit Dieselmotor. Warum dieser, wird auch klar, wenn man unsere Historie etwas kennt: Ich war ├╝ber 4 Jahre Hinweg "Pate" eines marsalaroten Magnum mit Aufstelldach und JX Motor. Pate hei├čt hier, dass ich mich der Wartung eines Busses angenommen habe, den mein brasilianischer Kumpel von seinem Vaters ├╝bernommen hatte, und bei dem gelegentlich - "wenn das Licht anging" - ├ľl aufgef├╝llt wurde - mehr nicht! Geschockt und fasziniert davon, dass der treue Bulli trotz massiver Misshandlung brav j├Ąhrlich ca. 15.000km bis nach Portugal, Griechenland und Norwegen abgespult hatte ohne liegenzubleiben, habe ich Folgendes vorgeschlagen: ich halte den Bus am Laufen, daf├╝r darf ich ihn nutzen, wann immer ich will. Der Deal wurde dann auch dankend angenommen, zumal mein Kumpel auch langsam merkte, dass es dem Bus nicht mehr wirklich gut ging... Also habe ich ├╝ber 4 Jahre hinweg tolle Reisen mit einem Bus unternommen, dessen Zuverl├Ąssigkeit und Technik ich zunehmend sch├Ątzen lernte. In der Zeit musste aber auch Einiges an Wartungsstau aufgeholt werden: Bremsen komplett, Servo komplett (wurde immer leer gefahren und wenn das Ger├Ąusch unertr├Ąglich wurde, mit "Irgendwas" aufgef├╝llt), Zylinderkopfdichtung und so weiter. Wir haben nie mehr als n├Âtig gemacht und den reichhaltigen Rost einfach immer ignoriert, wurden aber dennoch mit geringem Verbrauch und wenig Pannen belohnt.

Bei all diesen Reisen und dem ganzen Geschraube wurde mir bewusst, wie unschlagbar das Multivan Konzept in Kombination mit dem Hochstelldach ist: Im Alltag hat man bei rausgenommenen back to back Sitzen massig Platz und schleppt nicht unn├Âtig ne K├╝che durch die Gegend, auf Festivals f├Ąhrt man mit 7 Leuten, und im Urlaub pennen zur Not mal alle f├╝nf Reisenden spontan im Bus. Genial.

Als ich dann f├╝r meinen Kumpel den Bus 2016 verkauft habe, war ich doch ├╝berrascht, was der noch f├╝r einen Marktwert hatte. Seinerzeit zu teuer f├╝r mich, auch der Rost schreckte mich ab, also habe ich nicht ├╝bernommen. Heute denke ich anders dar├╝ber ;) Aber seitdem hielt ich die Augen offen nach guten Bussen und habe so auch ganz nebenbei zwei Freunden zu ihrem eigenen Bulli verholfen - ein Whitestar mir MV und ein 14" Syncro Multivan mit JX.

Als dann vor einem Jahr klar wurde, dass wir Anfang 2018 Eltern werden, ging die Suche nach einem Multivan mit Aufstelldach erst richtig los. Als Obergrenze haben wir uns ca. 8000ÔéČ gesetzt - ca. 6500ÔéČ f├╝r die Anschaffung und noch etwas Kohle in Reserve. Ganz sch├Ân ehrgeizig, wie sich rausstellte! Aber das Gl├╝ck war auf unserer Seite und so fand ich Anfang Januar einen guten Bus im n├Ârldichen Rostg├╝rtel, in Rostock.

Der Bus stellte sich als Transporter mit 7 (!) Vorbesitzern heraus, der irgendwann mal auf Multivan umgebaut wurde. Der Umbau gefiel mir aber sehr gut, war wirklich bis ins Detail gut gemacht und mit sinnvollen Details erg├Ąnzt. Ich vermute, dass hierf├╝r eine echter Multivan komplett geschlachtet wurde. Der Verk├Ąufer hatte den Bus 10 Jahre und hat selbst nur kleinere Arbeiten erledigt, den Rest in Fachwerkst├Ątten (vor Allem VAN360) erledigen lassen. Das kann man alles in einem sehr dicken Ordner nachlesen, was dann auch zu den Kaufargumenten dazuz├Ąhlte. Denn hier wurde in j├╝ngerer Vergangenheit der Zylinderkopf, die Einspritzpumpe, die Kupplung, Brems- und Servoleitungen, und allerlei anderer Kram gemacht. Und auch der Rost an den Einstiegen, den Gurtaufnahmen und dem linken Schweller warem im Rahmen, zumal mein Karosseriebauer daf├╝r noch bis zum Sommer Zeit hat.
Aber das am Ende Entscheidende war wohl eher unterbewusst: Der Bulli hatte EXAKT die gleiche Ausstattung, wie der Bus, f├╝r den ich Pate stand. Sogar die Farbe was die selbe :)

Nach dem Vertragsabschluss spielte uns auch wieder das Gl├╝ck in die Karten: der Grund f├╝r den Verkauf des T3 war ein Upgrade auf einen T6. Und der stand in Braunschweig :) Also war die ├ťberf├╝hrung auch gekl├Ąrt. Der Verk├Ąufer kam mit dem T3 auf einen Kaffee (naja, f├╝r ihn eher Tee) nach Braunschweig und fuhr mit dem neuen T6 zur├╝ck nach Rostock.

Wie das dann immer so ist, konnte ich die F├╝├če nicht still halten und fing gleich an zu schrauben: alle Fl├╝ssigkeiten und Filter neu, Kompression und F├Ârderbeginn gemessen, D├╝sen und Kerzen erneuert. Dabei kam auch zum Gl├╝ck nichts zutage, was ich nicht eh schon erwartet habe, also war es ein guter Kauf!

Und da es ja nicht bei den notwendigen Dingen bleibt, bin ich froh, jetzt hier auch aktiv in eurem Forum mitzumischen und nicht nur heimlich mitzulesen.

In diesem Sinne: Auf bald!

Philipp.

Benutzeravatar
bullimarin
Stammposter
Beitr├Ąge: 546
Registriert: 26.11.2012, 17:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan / Caravelle
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2

Re: Hallo aus Braunschweig

Beitragvon bullimarin » 21.02.2018, 17:46

Hey, damit hast fast exakt den gleichen Bulli wie wir!

Benutzeravatar
Phoke
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 5
Registriert: 13.02.2018, 00:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Hallo aus Braunschweig

Beitragvon Phoke » 21.02.2018, 19:28

Ja, aber sobald ich mal Bilder hochlade, werden sich auch ein paar Unterschiede offenbaren...

Stichwort rechteckige Scheinwerfer und Kunststoffbeplankung ;) Wobei die Planken vielleicht eines Tages verschwinden...

Benutzeravatar
littlejoe
Stammposter
Beitr├Ąge: 649
Registriert: 29.03.2009, 14:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: +-78PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 35415 Hesse mittich

Re: Hallo aus Braunschweig

Beitragvon littlejoe » 21.02.2018, 21:16

Hallo und welcome.
Mit dem Verschwinden von Teilen sei wachsam.
Rechteckscheinwerfer , sogar ganze Busse verschwinden leider meistens ├╝bernacht.
gru├č aus Mittelhessen
joe

getrommelt von unterwegs
Bild nicht ohne meinen Bulli

Benutzeravatar
Phoke
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 5
Registriert: 13.02.2018, 00:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Hallo aus Braunschweig

Beitragvon Phoke » 24.02.2018, 23:24

Haha, hi Joe.

So war das gar nicht gemeint... Ich ├╝berlege die Planken eigenh├Ąndig zu demontieren, wenn ich in der Region Rost beseitige und sie danach zu verkaufen ;)

Und gegen das Verschwinden anderer Teile kann man wohl eher wenig tun, au├čer auf sein Gl├╝ck zu vertrauen.


Zur├╝ck zu ÔÇ×Who is who ?ÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 G├Ąste