GrĂŒĂŸe vom Niederrhein

Hier kann jeder der mag, sich selber, sein Fahrzeug, seine Familie, Hund, Katze, Maus......
vorstellen.

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Benutzeravatar
MartinR
Mit-Leser
BeitrÀge: 6
Registriert: 06.07.2018, 15:25
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: XY
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neukirchen-Vluyn (Niederrhein)

GrĂŒĂŸe vom Niederrhein

Beitragvon MartinR » 21.05.2019, 14:24

Nach einem Jahr Suche ist es endlich soweit!

Der Bulli ist da und nun kann ich aktiv mitreden.
Kurz zu mir. Ich heiße Martin, bin Bj 88 und wohne in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein.

Ich freue mich auf Gleichgesinnte und konstruktiven Austausch!


----
Die ersten Aufgaben stehen auch schon auf dem Plan.
Ich weiß ... fĂŒr meine PlĂ€ne hĂ€tte ich eigentlich einen anderen Typen kaufen mĂŒssen (siehe HĂŒrde 1) aber es war wie mit Hundewelpen... wir gehen nur mal schauen ... und zack hat man sich verguckt...

Dachte mir nicht, dass es so problematisch sein wĂŒrde ...

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:

1) TÜV und H Kennzeichen (gar nicht so leicht bei einem ehemaligen Feuerwehbulli)
Eigentlich wollte ich den Bulli zu einem zeitgemĂ€ĂŸen Camper mit H Kennzeichen umbauen.

TÜV sagt nein :D
Hier meine Möglichkeiten laut PrĂŒfer:
Plan A: Entweder ich bleibe bei Feuerwehr und alles bleibt unverĂ€ndert original. Blaulicht mĂŒsste ich noch besorgen. Kein Umbau möglich.
Plan B: SitzbÀnke raus, Feuerwehr Aufkleber runter und H Kennzeichen als LKW. Evtl. kann ich dann was in dem Laderaum reinbauen und wir melden dann Sonder Womo an.

Hat jemand hier vielleicht einen Feuerwehr Bulli zu einem Camper umgebaut und das H bekommen ?

2) Kann mir jemand im Raum Niederrhein einen Bauern, Hallenbesitzer, Caravan Garagenvermieter vermitteln ? Gar nicht so leicht hier was zu finden ohne gleich 130 € Miete im Monat hinlegen zu mĂŒssen...

Danke und liebe GrĂŒĂŸe,
Martin

bulli-gros.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.

Nils78
Mit-Leser
BeitrÀge: 14
Registriert: 21.07.2018, 23:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LLE
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rheinberg

Re: GrĂŒĂŸe vom Niederrhein

Beitragvon Nils78 » 21.05.2019, 22:21

Hallo Martin,
einen schönen Gruß zurĂŒck aus Rheinberg. Ich wĂŒnsche dir viel Spaß mit deinem Bulli.
Zu deinen Fragen kann ich dir leider keine Antworten geben da ich noch selber neu in der Bulliwelt bin.
Aber ich wĂŒnsche dir viel Erfolg bei deinen PlĂ€nen.

LG Nils

LadyLou
Mit-Leser
BeitrÀge: 29
Registriert: 27.07.2018, 20:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Lkw
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1

Re: GrĂŒĂŸe vom Niederrhein

Beitragvon LadyLou » 21.05.2019, 23:01

Aktuell könnte es enger werden mit neuem H Kennzeichen bei nicht original Umbauten.PrĂŒfer sollen verschĂ€rft darauf achten....daher schau ob du jmd kennst der jmd kennt der...
Möglichkeiten gibts immer...

Der Purist
Stammposter
BeitrÀge: 332
Registriert: 21.09.2016, 10:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten
Leistung: 68 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1

Re: GrĂŒĂŸe vom Niederrhein

Beitragvon Der Purist » 22.05.2019, 08:21

Sieht schick aus der Bulli.

Brauchst du unbedingt ein H-Kennzeichen? Dann die "klassische" Empfehlung: Such dir einen anderen PrĂŒfer.
Brauchst du das H-Kennzeichen nicht unbedingt, dann melde ihn als LKW an oder baue ihn zum WoMo um.

Viel Erfolg

Benutzeravatar
MartinR
Mit-Leser
BeitrÀge: 6
Registriert: 06.07.2018, 15:25
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: XY
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neukirchen-Vluyn (Niederrhein)

Re: GrĂŒĂŸe vom Niederrhein

Beitragvon MartinR » 22.05.2019, 13:39

Vielen Dank fĂŒr die Antworten!

Brauchen nicht unbedingt aber es ist halt ein dreckiger 1,7D.
Steuern und Umweltzonen motivieren mich zum H.

Jetzt kommt aber erstmal alles raus und die Aufkleber runter.
Das sind die Hausaufgaben vom PrĂŒfer. Wirkte mir erstmal ganz freundlich und sachlich.

Freitag um 9:00 wieder beim TÜV vorfahren und hoffentlich auf LKW mit H umschlĂŒsseln.

Hoffentlich klappt es :D

Der Purist
Stammposter
BeitrÀge: 332
Registriert: 21.09.2016, 10:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten
Leistung: 68 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1

Re: GrĂŒĂŸe vom Niederrhein

Beitragvon Der Purist » 23.05.2019, 11:11

MartinR hat geschrieben:Vielen Dank fĂŒr die Antworten!

Brauchen nicht unbedingt aber es ist halt ein dreckiger 1,7D.
Steuern und Umweltzonen motivieren mich zum H.




Umweltzone könnte dich motivieren, die Steuern aber definitiv nicht. Die sind fĂŒr das H nĂ€mlich höher als fĂŒr die LKW-Zulassung.

LadyLou
Mit-Leser
BeitrÀge: 29
Registriert: 27.07.2018, 20:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Lkw
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1

Re: GrĂŒĂŸe vom Niederrhein

Beitragvon LadyLou » 23.05.2019, 17:21

Haste schon ne passende Versicherung? Lkw und h war bissl höher als fĂŒr pkw, aber aufs Jahr gesehn nix.
Wobei h gilt ja eh nur in D.

Benutzeravatar
MartinR
Mit-Leser
BeitrÀge: 6
Registriert: 06.07.2018, 15:25
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: XY
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neukirchen-Vluyn (Niederrhein)

Re: GrĂŒĂŸe vom Niederrhein

Beitragvon MartinR » 24.05.2019, 16:48

Habe ich :) LĂ€uft ĂŒber meinen Vater.

Morgens zum TÜV, echt umfangreiche PrĂŒfung ...

Zu meckern gabs nur, dass die Bremslichter nicht immer wollten ... aufm Schrott schnell ein Bremslichtschalter besorgt, dann viel gefummel (versteckt sich hinter dem Tacho) und ausgetauscht.
... und TÜV mit H gabs dann auch :dance


ZurĂŒck zu „Who is who ?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast