AAZ mit JX Ă–lwanne schlechter Ă–ldruck in Kurven

Hier gibt es technische Dinge, die nicht eindeutig einem Fahrzeug zugeordnet werden können....

Moderatoren: gvz, jany, Staff

schabu
Mit-Leser
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2019, 15:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

AAZ mit JX Ă–lwanne schlechter Ă–ldruck in Kurven

Beitragvon schabu » 12.06.2019, 12:07

Hallo,
ich fahre einen AAZ mit der JX Ölwanne und habe in Ausfahrten nach Autobahnfahrten ( fahre 10 W 40 Öl ), das Problem der trötenden Warnlampe. Das Problem haben ja offensichtlich mehrere. Gibt es da womöglich Einsätze für die Ölwannen, die das hin und herschwappen des Öles verhindern?

GruĂź
Schabu

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1819
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: AAZ mit JX Ă–lwanne schlechter Ă–ldruck in Kurven

Beitragvon bernd68 » 12.06.2019, 12:23

Moin,

eigentlich mĂĽsste das mit der JX Ă–lwanne funktionieren. Ă–lpumpe hast Du auch vom JX?

Mess doch mal den tatsächlich anliegenden Öldruck.
Vielleicht passt nach dem Umbau auch nur die Ă–ldruckkontrolle nicht mehr.

GruĂź Bernd

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4740
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: AAZ mit JX Ă–lwanne schlechter Ă–ldruck in Kurven

Beitragvon puckel0114 » 12.06.2019, 12:52

Ă–lkĂĽhler drin?
Das Ă–l ist dann sehr warm und dadurch auch sehr dĂĽnn.
Und bei mir war das immer ein Zeichen das das Ă–l auf Minimum war.
Einen Liter nachgefĂĽllt und ich hatte wieder Ruhe :mrgreen:
GruĂź aus Bielefeld
Volkmar

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9435
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: AAZ mit JX Ă–lwanne schlechter Ă–ldruck in Kurven

Beitragvon TottiP » 12.06.2019, 12:54

Ă–lhobel vom Golf verwenden, nicht so dynamisch die BAB verlassen und Realdruck messen.
GruĂź, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 666
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: AAZ mit JX Ă–lwanne schlechter Ă–ldruck in Kurven

Beitragvon Relaxo » 13.06.2019, 14:33

Is bei allen T3 Diesel so, wenn man es in Rechtskurven richtig knallen lässt ist der Öldruck weg. Vor 30 Jahren hatten die Reifen wohl nicht so viel Grip wie heute.
In der Fahrsituation liegt der Motor fast Wegerecht und das Ganze Ă–l wird Richtung Ventiltrieb gedrĂĽckt.

Benutzeravatar
bully302
Mit-Leser
Beiträge: 47
Registriert: 22.05.2011, 13:15
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 3

Re: AAZ mit JX Ă–lwanne schlechter Ă–ldruck in Kurven

Beitragvon bully302 » 14.06.2019, 07:13

Moin,

bei mir ist das immer ein eindeutiges Zeichen, dass mein Ă–lstand bei der unteren min. Markierung am Peilstab angekommen ist.

GruĂź

Stephan

schabu
Mit-Leser
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2019, 15:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: AAZ mit JX Ă–lwanne schlechter Ă–ldruck in Kurven

Beitragvon schabu » 14.06.2019, 16:04

Ja, frage mich, ob das Problem nicht behoben wäre, wenn eine Art von Schwabbelblechen ( wie in Tanks gerne verbaut um die Benzinanzeige zu beruhigen ) in die Ölwanne gesteckt oder geschweißt werden. Sollte das Problem doch dann beheben.

GruĂź
Schabu

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9435
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: AAZ mit JX Ă–lwanne schlechter Ă–ldruck in Kurven

Beitragvon TottiP » 14.06.2019, 17:19

TottiP hat geschrieben:Ă–lhobel vom Golf verwenden, nicht so dynamisch die BAB verlassen und Realdruck messen.


Man sollte die Antworten auf seine Fragen auch lesen und verstehen.
Der Ă–lhobel, auch Schwallblech genannt, aus dem PKW kann verbaut werden. Hier muss allerdings erst der Hobel und dann die Ă–lpumpe montiert werden.
GruĂź, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

schabu
Mit-Leser
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2019, 15:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: AAZ mit JX Ă–lwanne schlechter Ă–ldruck in Kurven

Beitragvon schabu » 19.06.2019, 15:57

Der Ölhobel reduziert die Wahrscheinlichkeit, daß das schwappende Öl mit der Kurbelwelle in Kontakt kommt. Ohne Ölhobel können bei hochdrehenden Motoren Leistungsverluste oder vorzeitige Motorschäden entstehen. ( so steht es bei Brenner Motorsport ). Das scheint mein Problem, des schwappenden Öles nicht wirklich zu lösen. Die Idee langsamer durch die Autobahnausfahrt zu fahren, hatte ich auch schon. Muss dann aber tatsächlich mit 30 km/h da durch. Vor längeren Fahrten kontrolliere ich immer den Ölstand und fülle ( unter Verwendung des originalen JX Ölstabes ) bis kurz vor Maximum. Ich dachte, es gäbe womöglich solche Einsätze für die JX Ölwanne.

GruĂź
Schabu

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9435
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: AAZ mit JX Ă–lwanne schlechter Ă–ldruck in Kurven

Beitragvon TottiP » 19.06.2019, 17:11

Na wenn Du es besser weiĂźt.... :kp
GruĂź, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5


Zurück zu „Allg. Technikfragen - Verständnis“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast