T3 Plastiktank im Radkasten vorne links

Hier gibt es technische Dinge, die nicht eindeutig einem Fahrzeug zugeordnet werden können....

Moderatoren: gvz, jany, Staff

OssiWesty
Mit-Leser
BeitrÀge: 9
Registriert: 16.10.2015, 09:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2

T3 Plastiktank im Radkasten vorne links

Beitragvon OssiWesty » 19.03.2019, 08:53

Hallo, Gemeinde,

ich möchte bei unserem 1985er T3 (eigentlich mal als 8-Sitzer ausgeliefert) einen Back-to-Backsitz inklusive Dreipunktgurte nachrĂŒsten. Einen BtB-Sitz mit Sitzkasten haben wir erstanden, die Befestigung am Boden ist in Planung (klar, dass wir nur Schraublöcher fĂŒr die zweite Sitzbank haben, nicht passend fĂŒr den BtB-Sitz), und nun geht es um den Gurt.

Konkret interessiert uns die Fixierung des langen Gurtanteils unten. Da ist wohl bei werkseitigen Multivans ein am Batteriekasten fixierter Winkel vorgesehen, fĂŒr den unser Bus naturgemĂ€ĂŸ ebenfalls kein Schraubloch vorhĂ€lt. Sowohl die Position als auch die stabilisierende, oval verlaufende Sicke im Blech, s. Bild, lĂ€sst uns dazu neigen, im Inneren des Ovals zu bohren und von außen mit Flacheisen zu verstĂ€rken.

Dort außen (also in der hinteren, oberen Ecke des linken vorderen Radkastens) befindet sich aber ein Plastiktank mit zwei schlĂ€uchernen Zu- bzw. AbflĂŒssen. Weiß jemand, was das ist? Und: kann man den gefahrlos ab- und wieder anbauen?

Danke schon jetzt, viele GrĂŒĂŸe aus Detmold,

Lutz
446E517F-7057-4EEC-886C-7912F8B48980.jpeg
Batteriekasten

Benutzeravatar
metallikart
Poster
BeitrÀge: 159
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 Plastiktank im Radkasten vorne links

Beitragvon metallikart » 19.03.2019, 08:59

EntlĂŒftung fĂŒr den Tank, hat er auf beiden Seiten.
Ja kann man rausschrauben.
Dann sollte man auch gleich dahinter das Blech inspizieren, reinigen, ggf entrosten und neu versiegeln.
Standardrostecke. Und eventuell auch gleich die kleinen SchlauchstĂŒcke die von den BehĂ€ltern an den Tank gehen erneuern. Scheuern gerne durch.

Gruss, Christian

puckel0114
Inventar
BeitrÀge: 4738
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: T3 Plastiktank im Radkasten vorne links

Beitragvon puckel0114 » 19.03.2019, 09:48

Den VerstÀrkungswinkel gibts noch neu bei Classicparts.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

OssiWesty
Mit-Leser
BeitrÀge: 9
Registriert: 16.10.2015, 09:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2

Re: T3 Plastiktank im Radkasten vorne links

Beitragvon OssiWesty » 19.03.2019, 10:05

Super, Danke, Christian u. Volkmar, das hilft ungemein.

VG
Lutz

newt3
Inventar
BeitrÀge: 3343
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: T3 Plastiktank im Radkasten vorne links

Beitragvon newt3 » 19.03.2019, 10:21

also im bereich des ovals brauchst du nichts bohren oder befestigen
->der ĂŒberlaufbehĂ€lter wird oben im radlauf mit einer mutter befestigt (da ist ein gewindebolzen in der nĂ€he der gurtmutter)
->der rest der befestigung ist klemmung ĂŒber genau dieses oval (sprich das gegenstĂŒck dazu ist im behĂ€lter eingegossen). kannst du hier ganz gut sehen (das oval im bereich des datums http://t3bulli-ochsen.de/Verkauf%20Text ... 0_5062.JPG )

sprich da im bereich des ovals ist schlichtweg kein platz fĂŒr irgend eine mutter oder einen schraubenkopf oder gar verstĂ€rkungsplatte oder was.

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
BeitrÀge: 1598
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: T3 Plastiktank im Radkasten vorne links

Beitragvon Alexander » 19.03.2019, 10:30

Moin,
bei meinem Multivan Bj. 87 ist der Gurt ab Werk an den Befestigungspunkten des Fahrersitzgurtes angeschraubt.
Sehe ich auch kein technisches Problem bei.
Viele GrĂŒĂŸe,
Alexander

OssiWesty
Mit-Leser
BeitrÀge: 9
Registriert: 16.10.2015, 09:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2

Re: T3 Plastiktank im Radkasten vorne links

Beitragvon OssiWesty » 20.03.2019, 12:55

Alexander hat geschrieben:Moin,
bei meinem Multivan Bj. 87 ist der Gurt ab Werk an den Befestigungspunkten des Fahrersitzgurtes angeschraubt.
Sehe ich auch kein technisches Problem bei.


...und, Alexander, ist dann der Verlauf des Gurtes ĂŒber dem Becken nicht zu hoch (also so, dass Weichteile gefĂ€hrdet wĂ€ren beim Unfall)?

Hast Du evtl. ein Foto?

Vielen Dank allen,

Lutz

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
BeitrÀge: 1598
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: T3 Plastiktank im Radkasten vorne links

Beitragvon Alexander » 20.03.2019, 13:21

:gr
Foto?
Stell den Sitz doch einfach in deinen Bus, setz dich drauf und schau wo der Gurt dan hergeht.
Das ist fĂŒr dich weniger Aufwand als fĂŒr mich ein Foto zu machen und es einzustellen. Zumal ich den Gurt noch aus der Sitzkiste kramen mĂŒĂŸte um ihn hinterher wieder zu verstauen. Da sitzt bei mir wĂ€hrend der Fahrt eh keiner.
Viele GrĂŒĂŸe,
Alexander

OssiWesty
Mit-Leser
BeitrÀge: 9
Registriert: 16.10.2015, 09:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2

Re: T3 Plastiktank im Radkasten vorne links

Beitragvon OssiWesty » 21.03.2019, 16:09

Alexander hat geschrieben::gr
Foto?
Stell den Sitz doch einfach in deinen Bus, setz dich drauf und schau wo der Gurt dan hergeht.
Das ist fĂŒr dich weniger Aufwand als fĂŒr mich ein Foto zu machen und es einzustellen. Zumal ich den Gurt noch aus der Sitzkiste kramen mĂŒĂŸte um ihn hinterher wieder zu verstauen. Da sitzt bei mir wĂ€hrend der Fahrt eh keiner.


:bet schön‘n Dank fĂŒr die Belehrung...


ZurĂŒck zu „Allg. Technikfragen - VerstĂ€ndnis“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste