Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Hier gibt es technische Dinge, die nicht eindeutig einem Fahrzeug zugeordnet werden können....

Moderatoren: gvz, jany, Staff

Benutzeravatar
Busfahrer90
Poster
BeitrÀge: 98
Registriert: 14.06.2015, 11:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo, SCA
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon Busfahrer90 » 29.06.2017, 23:51

Hallo.

Ich möchte mir einen dremel fĂŒr filigrane Sachen und enge stellen am bus kaufen.
Welchen könnt ihr empfehlen?
Kann ich zum entrosten auch nen negerkeks drauf machen? Oder reicht es wenn man die Drehzahl einstellen kann und dann einfach langsam mit nem schleifaufsatz?
Funktioniert ein dremel mit trennscheibe genauso gut wie ne flex?

Schon mal danke! Gruß, daniel

bullifried
Harter Kern
BeitrÀge: 1610
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas sĂŒdl. von Berlin

Re: Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon bullifried » 30.06.2017, 20:09

Moin,
ich hab mir mal vor einiger Zeit ein Dremel-artiges GerĂ€t bei Conrad gekauft fĂŒr 20,-. Macht sein Ding bis jetzt. Aber das mit der Leistung einer Flex zu vergleichen? :gr Nee! FĂŒr filigrane Arbeiten durchaus hilfreich. Dremel langt aber tief inne Tasche. Ich, als auch etwas Modellbauer, finde dieses Trennscheibenschnellwechselsystem von Dremel sehr geil.
GrundsĂ€tzlich gilt aber: Lieber ne Nummer grĂ¶ĂŸer. :g5
:bier

FrÀnkie
Harter Kern
BeitrÀge: 1341
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon FrĂ€nkie » 30.06.2017, 20:25

Naja nimm einfach den Dremel..... ja man bezahlt den Namen mit, mir ist aber nicht besseres Untergekommen....

Benutzeravatar
3t3
Inventar
BeitrÀge: 2800
Registriert: 14.02.2006, 13:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro & 2WD
Wohnort: GoiN

Re: Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon 3t3 » 30.06.2017, 21:19

Moin,

nachdem ich einen Dremel-Nachbau von Feinkost-Albrecht innerhalb kuerzester Zeit geschrottet habe, habe ich mir ein funktionsgleiches Geraet von Proxxon gekauft. Das tut klaglos, war aber letztlich auch nicht billiger als (Sonder)Angebote von Dremel.

Gruss,
Axel

Benutzeravatar
axi0n
Poster
BeitrÀge: 184
Registriert: 03.08.2016, 21:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California Hochdach
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: sĂŒdl. Rosenheim

Re: Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon axi0n » 30.06.2017, 21:33

Hi,
Schau Dir mal den Bosch GRO 10.8 bzw 12 an. Ist ein Akku GerÀt. Gute Laufleistung bereits mit dem 2Ah Akku.
Hab mit 2x 2Ah und einem 4Ah Akku 3 Tage im Dauerbetrieb meine Regenrinne von Westfalia Hochdach von der Dichtmasse befreit....
Als großer Vorteil zum Dremel in der Akku Variante ist, dass man weitere GerĂ€te vom Bosch 10.8 (oder jetzt 12v) System nutzen kann.
Das Zubehör von Dremel passt alles, da Dremel zu Bosch gehört.
Die biegsame Welle von Dremel ist sehr zu empfehlen!
Vg Stephan

Benutzeravatar
littlejoe
Stammposter
BeitrÀge: 647
Registriert: 29.03.2009, 14:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: +-78PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 35415 Hesse mittich

Re: Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon littlejoe » 30.06.2017, 22:29

Bin mit dem Bosch auch sehr zufrieden, nachdem der Parkside nach 5 Akkuladungen ein Lagerschaden hat.

getrommelt von unterwegs
Bild nicht ohne meinen Bulli

Benutzeravatar
Busfahrer90
Poster
BeitrÀge: 98
Registriert: 14.06.2015, 11:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo, SCA
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon Busfahrer90 » 01.07.2017, 00:05

Vielen Dank fĂŒr die zahlreichen antworten!

Werd mal Bosch, proxxon und dremel vergleichen.

Gruß, daniel

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
BeitrÀge: 1555
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon BUSbahnhof » 01.07.2017, 00:07

Hab einen von der Firma Germania hier im örtlichen Baumarkt gekauft.
Stufenlos einstellbar, schnelles Wechselsystem und lÀuft tadellos! Der Preis war ein Scherz.
Nachteil: Kabelgebunden
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Lackmeister
Poster
BeitrÀge: 165
Registriert: 22.01.2017, 23:27
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Kombi
Leistung: 40 PS
Motorkennbuchstabe: L0.
Anzahl der Busse: 1

Re: Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon Lackmeister » 01.07.2017, 00:12

Ich habe schon seit Jahren den original Dremel, funktioniert ohne Probleme und der hatte schon hatte EinsÀtze!
Bild

typfred
Mit-Leser
BeitrÀge: 47
Registriert: 17.06.2015, 22:51
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: TDI
Leistung: 90PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1

Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon typfred » 06.07.2017, 00:15

Nimm Proxxon. Die Langhals-Winkelbohrmaschine 230V ist super. Gute und preiswerte Ersatzteile, guter Service. Einfach per Mail anschreiben. Die 12V GerÀte kann man sich auch super ins Auto legen wenn man mal auf lange Tour gehen will.
Hab schon 3 Dremel weggeraucht. Kommt mir nicht mehr ins Haus. Die 35.000 Umdrehungen braucht eh kein Mensch.

Benutzeravatar
xfranzx
Harter Kern
BeitrÀge: 1458
Registriert: 21.07.2012, 00:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Whitestar
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Frauenau od. Regensburg

Re: Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon xfranzx » 06.07.2017, 00:24

Ich hab von Dremel zwei stĂŒck bei meiner Resto gekillt. Auch zwei FlexstĂŒcke. Der Billige Nachbau vom Norma - King Kraft - hĂ€lt das gleiche seit 6 Jahren aus. Nur mal neue kohlen spendiert.
Proxxon hab ich bisher gute erfahrungen gemacht.
Ansonst is so ein Dremel geil. FĂŒr Fugen sowie ecken, Fensterrahmen die Rindungen usw.

Gesendet von meinem SM-G388F mit Tapatalk
90er T3 Whitestar, Standheizung, 2. Batterie, Drehsitz uvm.
110PS TDI AFN, Getriebe UN1 - ersetzt durch Audi A4 Getriebe, 180° gedreht, T4 GLG Getriebeseitig
-------
92er Syncro - EX-JX-Öst.Bundespost-Werkshochdach-Funkmesswagen --> Jetzt mit ADY

Paul S.
Harter Kern
BeitrÀge: 1240
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon Paul S. » 06.07.2017, 09:38

Mein Chirurgenwerkzeug und Problemlöser fĂŒr knifflige FĂ€lle nennt sich Proxxon Langhals Winkelschleifer.

Knifflige FĂ€lle wie z.B:
- Ecken Scheibenrahmen Rostlöcher rausschneiden, SchweißnĂ€hte verschleifen
- Fugen entrosten
- Trennen unzugÀnglicher festgerosteter Schrauben und Muttern

Letzter Einsatz war die festgerostete obere Flanschschraube am WBX-Auspuff - da geht es wirklich eng zu, da muss ein Dremel passen.
Mein T3 Fuhrpark:
90er Kommunaldoka, JX mit thibaut-WLLK
90er Doka Tristar 2WD, DJ

Benutzeravatar
solosyncro
Mit-Leser
BeitrÀge: 34
Registriert: 23.10.2014, 11:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Vollausstattung
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: avg
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Alicante

Re: Werkzeug Empfehlung welcher dremel

Beitragvon solosyncro » 06.07.2017, 11:19

Und wenn ihr etwas mit (viel) mehr Saft braucht: https://www.amazon.de/Hazet-9032M-Mikro ... +druckluft

GrĂŒsse,
Saludos,
Christian

ItÂŽs the open road, men!


ZurĂŒck zu „Allg. Technikfragen - VerstĂ€ndnis“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast