EP-Primer löst Lackschicht an

Hier gibt es technische Dinge, die nicht eindeutig einem Fahrzeug zugeordnet werden können....

Moderatoren: gvz, jany, Staff

besi21
Poster
BeitrÀge: 70
Registriert: 22.08.2013, 19:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

EP-Primer löst Lackschicht an

Beitragvon besi21 » 17.10.2017, 20:30

Hallo, habe an meinem Bus die Roststellen am KotfĂŒgel Radlauf und TĂŒrbereich beim Einstiegblech im Fussraum geschliffen und mit folgenden EP-Primer http://www.suedwest.de/de/produktwelt/produktdetail_2049.html gespritzt.

Am nÀchsten Tag bemerkte ich, dass an manchen Stellen der Lack unter dem EP-Primer sich angelöst und richtig weich war. Ich konnte mit dem Fingernagel den Altlack abkratzen. Irgendwie hat der EP-Primer den Altlack angelöst. Adere Stellen wiederum waren Steinhart und fest. Geschliffen hatte ich alles komplett mit 240 er Schleifpapier und mit Silikonentferner gereinigt.

Vermutlich wurden die Bereiche schon mal mit einem 1-K Lackl auf den Originallack aufgetragen. Nur komisch dass ich da keine ReparaturĂŒbergĂ€nge zu dem Bereich sehen konnte wo der Primer hĂ€lt. Kann es sein, daß das Auto mit einem 1-K ausgebessert worden ist ohne einen Übergang zu sehen. Was könnte noch ein Grund sein warum der Primer nicht an allen Stellen gleich fest wird.

mfg
Stefan

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Stammposter
BeitrÀge: 632
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: EP-Primer löst Lackschicht an

Beitragvon 14Feuerwehr245 » 19.10.2017, 08:07

Moin Stefan,

mir ist beim Lesen vom Merkblatt aufgefallen das der Primer gerne eine lösemittelbestÀndige Altbeschichtung haben möchte.
Die Altbeschichtung Decklack oder Haftgrund sind wahrscheinlich aus der SprĂŒhdose Low Solid auf Acrylbasis und offensichtlich nicht lösemittelbestĂ€ndig.
Du wirst die Altbeschichtung entfernen mĂŒssen durch Schleifen und evtl. mit VerdĂŒnnung und Schleifvlies abwaschen.

Guten Wirkungsgrad :sun

Schöne GrĂŒĂŸe von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen, Polizei Automatik Kombi (der ĂŒberholte Motor ist im Fahrzeug und lĂ€uft wieder .) Bj. '87 '89 '90
VW T3 DG 1,9l Doka (mit H), Caravelle & Pritschenwagen Bj. '85 '87 '90


ZurĂŒck zu „Allg. Technikfragen - VerstĂ€ndnis“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 GĂ€ste