H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Hier gehts um das leidige Thema
STEUER

Moderatoren: tce, Staff

Benutzeravatar
Schleicher87
Mit-Leser
BeitrÀge: 44
Registriert: 19.05.2013, 19:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Club Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Beitragvon Schleicher87 » 25.06.2017, 14:33

Hallo Liebe Bulli-Gemeinde,
seit kurzem ist mein T3 Westfalia Club Joker 1.6TD ein Oldtimer laut §23 der StVZO.
Ich bin stolz wie Oskar, das ist ja klar. Jedoch kam mir jetzt der Gedanke, dass ich ja momentan auf Saison fahre und eigentlich auch keinen grĂ¶ĂŸeren Anmeldezeitraum wie 4/10 (April/Oktober) fĂŒr das Fahrzeug benötige.
So kostet mich das aktuell also 193€ Steuer und ca. 150€ Versicherung pro Jahr.
WĂŒrde ich ab sofort jedoch auf H-Kennzeichen ummelden, so wĂŒrde mich das Pauschal aber ebenfalls die 190€ kosten. Ich hĂ€tte das Auto zwar dann das ganze Jahr zur VerfĂŒgung, brauch ich aber nicht (weil, nur UrlaubsgefĂ€hrt).
Außerdem möchte ich die Versicherung nun auf Basis meines Wertgutachtens aufstocken. Kostet mich also sowieso schon mehr als bisher. Unterm Strich kostet mich der Spaß also unnötig mehr, wenn ich von Saison auf H-Kennzeichen wechsle.

Nun meine Idee und Frage:
Ist es möglich, das Fahrzeug zwar auf H-Kennzeichen anzumelden, jedoch dann je nach Bedarf an bzw. abzumelden?? So wĂ€re man flexibel. Ich könnte das Fahrzeug bei gutem Wetter auch schon im MĂ€rz anmelden oder nach dem Jahresurlaub dann auch schon frĂŒher abmelden. Bei einer „normalen“ Zulassung ist dies so möglich. Klar kommen die AnmeldegebĂŒhren hinzu, aber das ist mir bewusst.
Trotzdem hÀtte ich den Versicherungsschutz das ganze Jahr.

Wie handhabt ihr das so mit euren Campern? Wie habt Ihr eure SchÀtze zugelassen?

GrĂŒĂŸe
Max
Bild

Benutzeravatar
CBSnake
Harter Kern
BeitrÀge: 1271
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Beitragvon CBSnake » 25.06.2017, 15:02

Hi,

die Kombination H und Saison ist doch möglich.

GrĂŒĂŸe
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
3t3
Inventar
BeitrÀge: 2781
Registriert: 14.02.2006, 13:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro & 2WD
Wohnort: GoiN

Re: H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Beitragvon 3t3 » 25.06.2017, 15:04

Zum einen ist offenbar eine Kombination von H- und Saison-Kennzeichen inzwischen moeglich (=> Oldtimerkennzeichen mit Saisonkennzeichen!).
Zum anderen: ich habe derzeit ein Saisonkennzeichen ohne H, um mir den ganzen Gutachtenaufriss zu ersparen. Da der Bus in der Halle steht, brauche ich keine Ruhehaftpflicht und finanziell lohnt sich der Aufwand einfach nicht. Und da ich nicht in einer Umweltzone lebe, habe ich auch damit kein Problem.

Gruss,
Axel

Benutzeravatar
JX_JOSCHI
Inventar
BeitrÀge: 2791
Registriert: 01.10.2012, 10:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Beitragvon JX_JOSCHI » 26.06.2017, 13:57

Und mir hat die letzten Jahre das Wetter und die fehlende Zeit fĂŒr die Winterarbeiten am Bulli gelehrt: entsorge das Saisonkennzeichen!
Im April oft noch Schmuddelwetter und Schnee + Salz auf der Straße, im November oft noch bestes Wetter und verlĂ€ngertes Wochenende Ende Oktober / Anfang November ĂŒber Allerheligen lohnt sich auch oft.
Folglich habe ich inzwischen wieder normale Kennzeichen und melde manuell ab und an wie ich Lust habe. Einziger Nachteil ist die Springerei zum An- bzw Abmelden. Das muss man je nach Zulassungsstelle entscheiden (bei meiner geht das mal flott in der Mittagspause).
Der vermeintlich andere Nachteil der Zusatzkosten fĂŒr an- bzw abmelden kam bei mir nie zum tragen da ich oft 1..2 Monate Versicherung/Steuer gespart habe welches die Zulassungskosten amortisiert hat.
Weiterer Vorteil welcher zumindest bei mir oft relevant ist: wenn man mit Winterarbeiten am Bus nicht rechtzeitig fertig ist: auch egal.
Aufpassen muss man aber je nach Versicherung dass man die Karre mindestens 6 Monate pro Jahr angemeldet hat damit die SF-Klasse steigt.

GrĂŒĂŸe, joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: Winterbaustelle (KLICK)
T3 Hochdachsyncro 4WD: im Aufbau

Benutzeravatar
Schleicher87
Mit-Leser
BeitrÀge: 44
Registriert: 19.05.2013, 19:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Club Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Beitragvon Schleicher87 » 26.06.2017, 17:59

Hallo Leute,
werde mir erstmal eine entsprechende Versicherung suchen, die auch höher Versichert. Meine aktuelle tut das nÀmlich nicht.
Werde dann den Plan verfolgen, dass ich ein H-Kennzeichen anmelde und dieses dann auch so wie ich es brauche ab-und anmelde.
Also so wie JX-Joschi. NatĂŒrlich mindestens 6 Monate. Aber danke, dass dus nochmal erwĂ€hnt hast.

Wo seit ihr denn versichert?

GrĂŒĂŸe
Max
Bild

Benutzeravatar
T3ClubJoker
Poster
BeitrÀge: 103
Registriert: 22.08.2016, 16:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Club Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Beitragvon T3ClubJoker » 28.06.2017, 15:55

Schleicher87 hat geschrieben:Hallo Leute,
werde mir erstmal eine entsprechende Versicherung suchen, die auch höher Versichert. Meine aktuelle tut das nÀmlich nicht.
Werde dann den Plan verfolgen, dass ich ein H-Kennzeichen anmelde und dieses dann auch so wie ich es brauche ab-und anmelde.
Also so wie JX-Joschi. NatĂŒrlich mindestens 6 Monate. Aber danke, dass dus nochmal erwĂ€hnt hast.

Wo seit ihr denn versichert?

GrĂŒĂŸe
Max


Bei mir blieb aufgrund der "So. Kfz Wohnmobil"-Zulassung fast nur die WĂŒrttembergische ĂŒber. Die haben auch das Wertgutachten anerkannt, bzw. sogar gefordert fĂŒr eine TK-Versicherung.

Benutzeravatar
Schleicher87
Mit-Leser
BeitrÀge: 44
Registriert: 19.05.2013, 19:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Club Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Beitragvon Schleicher87 » 26.11.2017, 16:28

Sodele. Bin hier ja noch einen Betrag schuldig.
Da ich schon lange nicht mehr in diesem Forum aktiv war, kommt meine Reaktion auf den letzten Post etwas verzögert.
Habe mittlerweile meine Fahrzeug bei der OCC als Oldtimer angemeldet. Kostet mit Vollkasko garnicht mal so viel.
Bin sehr zufrieden. Falls jemanden Details interessieren, dann guck ich nochmal nach was ich genau bezahle.

Danke fĂŒr eure Tipps und Antworten auf meine Frage damals.

GrĂŒĂŸe
Max :sun
Bild

Benutzeravatar
Urpilsfan
Harter Kern
BeitrÀge: 2060
Registriert: 07.03.2010, 11:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Club Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nassweiler im Saarland
Kontaktdaten:

Re: H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Beitragvon Urpilsfan » 26.11.2017, 19:01

Dann schreibe doch mal wie Du Deinen Bus versichert hast und was Du bezahlst !
Gruß aus dem Warndt Urpilsfan !
Bild

Benutzeravatar
Busfahrer90
Poster
BeitrÀge: 89
Registriert: 14.06.2015, 11:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo, SCA
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Beitragvon Busfahrer90 » 05.12.2017, 14:32

Servus in die Runde!

Max, du zahlst mit Saison und dem jx Motor nur 193 Steuer?
ich hab quasi den gleichen Bus und zahle ebenfalls von 4 bis 10 deutlich ĂŒber 300 Euro Steuer!
wie ist das denn Möglich? muss ich meinen irgendwie anders zulassen? weis grad nicht ob er als Wohnmobil oder PkW lÀuft...ist das entscheidend?

Gruß, Daniel

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
BeitrÀge: 1451
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Beitragvon bernd68 » 05.12.2017, 18:10

H-Kennzeichen lautet das Zauberwort :-)

Benutzeravatar
JX_JOSCHI
Inventar
BeitrÀge: 2791
Registriert: 01.10.2012, 10:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Beitragvon JX_JOSCHI » 05.12.2017, 19:08

Daniel dann lÀuft deiner als Pkw.
JX womo 04-10 kostet etwa 260eur Steuer abhÀngig vom genauen Gewicht.
GrĂŒĂŸe, joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: Winterbaustelle (KLICK)
T3 Hochdachsyncro 4WD: im Aufbau

newt3
Harter Kern
BeitrÀge: 2485
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: H-Kennzeichen vs. Saison (4/10) am VW T3

Beitragvon newt3 » 13.12.2017, 19:14

"ich hab quasi den gleichen Bus und zahle ebenfalls von 4 bis 10 deutlich ĂŒber 300 Euro Steuer!"

ja das klingt nach pkw besteuerung. es kam eine zeit lang vor dass die finanzÀmter auch bei womos automatisch erstmal einen pkw bescheid verschickt haben. inzwischen liegt der kram zwar nicht mehr bei den finanzÀmtern sondern beim zoll aber vielleicht sind die ja immernoch genauso gierig.

wenn du womo eintrag hast dann mach nen einspruch und lass es korrigieren. mit glĂŒck klappt das auch rĂŒckwirkend das mußt du mal schauen (und je nach dauer des fehlers lohnt da evtl auch rechtlicher beistand)
wenn du derzeit noch pkw eintrag hast aber die karre innnen einem womo entspricht mußt halt erstmal zu einer prĂŒfstelle und das fahrzeug als womo abnehmen lassen. danach damit zur zulassungstelle und einen neuen schein incl neuer schlĂŒsselnummer erstellen lassen und dann kommt normalerweise auch automatisch ein neuer brief vom zoll mit dem steuerbescheid.
falls die karre in wenigen monaten oldtimer wird lohnt sich diese umschreiberei (die ja mit kosten verbunden nicht) evtl gar nicht weil nach der h abnahme ja nochmal neue papiere dran sind (und wenn er innen dann womo ist macht man ggf beides in einem abwasch also womo umschreiben und h abnahme)
VERKAUFE DIVERSE TEILE AUS DOKA 1.6TD JX 11/1992 168538km http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=10&t=90914


ZurĂŒck zu „Steuern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste