JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Hier gehts um das leidige Thema
STEUER

Moderatoren: tce, Staff

cargro76
Mit-Leser
Beiträge: 8
Registriert: 23.01.2007, 22:11
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Köln/Bonn

JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon cargro76 » 03.03.2007, 17:22

Hallo,

ich habe bisher folgendes zusammengetragen:

Bild

Ihr dĂĽrft mich gerne verbessern. Ich bin fĂĽr jede Info dankbar!

GruĂź,
Carsten
T3 California JX 1989

cargro76
Mit-Leser
Beiträge: 8
Registriert: 23.01.2007, 22:11
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Köln/Bonn

Beitragvon cargro76 » 03.03.2007, 17:48

Hmmm, meine Tabelle ist wohl noch nicht ganz ausgereift.

Bei den >2,8t wird meines wissens trotz KAT die Schlüsselnummer nicht verändert. Somit müßte die Steuer bei allen aufgelasteten PKW 601,-EUR betragen und allen aufgelasteten WoMo 450,-EUR.

Kann das jemand bestätigen?

GruĂź,
Carsten
T3 California JX 1989

Christianus
Ehemaliger Benutzer
Beiträge: 3668
Registriert: 22.09.2004, 11:15
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: mĂĽnchen

Beitragvon Christianus » 03.03.2007, 18:00

Nein, stimmt nicht mehr, zukĂĽnftig muss der Kat auch ĂĽber 2,8 berĂĽcksichtigt werden.

Benutzeravatar
fritzchen522
Poster
Beiträge: 178
Registriert: 27.09.2006, 18:05
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camping/Klappdach
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: MKK

Beitragvon fritzchen522 » 04.03.2007, 13:27

ich sag da mal thx fĂĽr die tabelle und hab mal ne frage.

gilt die tabelle auch fĂĽr den cs motor?

ich habe laut schein ein sokfz wohnmobil bis 2460kg...
mit der schlĂĽsselnummer 77... wir zahlen 437 euro steuern...

kann mit jemand sagen, warum sokfz wonmobil als pkw besteuert wir? den laut tabelle mĂĽssten wir doch nur 270 zahlen? (wenn das fĂĽr den cs auch gilt)
und was muss ich machen, damit er zu dem wohnmobil zäht?
versicherungstechnisch zählt er als wohnmobil... und ausstattung müsste er ja auch alles haben, was wohnmobil benötigt...

desweiteren bekomm ich ja bald den jx...
weißt jemand ob sich meine schlüsselnummer dann ändert?
mĂĽsste doch dann mindestens bei der 77 bleiben, oder?
und komm ich dann irgentwie dazu die wohnmobil steuer zu bezahlen?

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4615
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Daniel83 » 04.03.2007, 13:52

Bei 437€ euro hast du dann einen Oxikat eingebaut nehme ich an. Ab April sollen die neuen Steuerbescheide vom Finanzamt kommen. Ab dann zahlst du nur noch 270€ an Steuern. Und das tolle, sogar rückwirkend für 2006. Du müsstest also noch was wieder bekommen. Bestenfalls die Differenz von 436€ zu 270€ für das ganze Jahr. War nicht das ganze Jahr zugelassen, dann eben anteilig. Deshalb hab ich auch nicht mehr aufgelastet, denn die mit einem zGG von über 2.8t müssen nachzahlen, die Differenz von 170€ zu 280, bzw. zu 290€
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4615
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Daniel83 » 04.03.2007, 13:54

Und das muss auch fĂĽr deinen CS gelten, denn der Hubraum ist ja der gleiche wie beim JX.
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
fritzchen522
Poster
Beiträge: 178
Registriert: 27.09.2006, 18:05
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camping/Klappdach
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: MKK

Beitragvon fritzchen522 » 06.03.2007, 21:25

na das ist doch mal ne gute nachricht :bier

Benutzeravatar
3t3
Inventar
Beiträge: 2807
Registriert: 14.02.2006, 13:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro & 2WD
Wohnort: GoiN

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT &

Beitragvon 3t3 » 07.03.2007, 06:07

cargro76 hat geschrieben:Ihr dĂĽrft mich gerne verbessern. Ich bin fĂĽr jede Info dankbar!


Eine kosmetische Korrektur: bis zu einem zGG von 2,5t bekommt der JX mit einem EURO3-Kat die Schadstoffklasse "Euro3" mit SchlĂĽsselnummer 44, bei einem zGG von mindestens 2,5t bekommt er die Schadstoffklasse "98/69/EF I;A" mit SchlĂĽsselnummer 47. Bei JX mit LKW-Zulassung bekommt er die Schadstoffklasse "98/69/EF I;A" mit SchlĂĽsselnummer 34.

GrĂĽĂźe, Axel
--
Bild

Suche: Kunststoffsitzgarnutur in dunkelbraun, Gummifussmatten Trapo hinten

Europäische Bürgerinitiative "30kmh - macht die Straßen lebenswert!"

Benutzeravatar
missinglink
Poster
Beiträge: 188
Registriert: 30.01.2007, 21:42
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Studentenstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon missinglink » 07.03.2007, 11:44

Daniel83 hat geschrieben:Bei 437€ euro hast du dann einen Oxikat eingebaut nehme ich an. Ab April sollen die neuen Steuerbescheide vom Finanzamt kommen. Ab dann zahlst du nur noch 270€ an Steuern. Und das tolle, sogar rückwirkend für 2006. Du müsstest also noch was wieder bekommen. Bestenfalls die Differenz von 436€ zu 270€ für das ganze Jahr. War nicht das ganze Jahr zugelassen, dann eben anteilig. Deshalb hab ich auch nicht mehr aufgelastet, denn die mit einem zGG von über 2.8t müssen nachzahlen, die Differenz von 170€ zu 280, bzw. zu 290€


gilt das nicht nur für die echten womo's? weil die 437€ kommen ja über die steuerberechnung wie pkw zusammen - was ja bisher bei den so.kfz womo der fall ist - ändert sich das dann auch auf 270€? ich dachte, dass so.kfz nur interessant für die versicherung ist und di steuern wegen feinstaubstrafsteuer noch leicht steigen werden (1,20€ pro 100 ccm)

gruĂź, michi
Bild
BildJX mit orginal 314tKm

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4615
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Daniel83 » 07.03.2007, 16:09

Formuliere die Frage mal anders, ich bekomme das gerade nicht auf die Reihe, bei mir schwirrt im Momment ziemlich viel Messtechnik im Kopf rum. Meine Aufnahmefähigkeit ist begrenzt :lol: :gr
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
Pholgix
Moderator
Beiträge: 2072
Registriert: 13.02.2007, 18:51
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carafalia
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Steuern ohne Kat

Beitragvon Pholgix » 14.03.2007, 20:52

Hallo,

also jetzt bin ich leicht verwirrt. was soll das mit den 270€ steuern bei Euro1 ab April??

Ich habe gestern wegen der Steuern für meinen JX Westfalia (SoKfz) auf meinem Finanzamt angerufen. Die sagten mir, dass ich nicht die 600€ Steuern zahlen müsse (weil ohne Kat). Seit ca 1-2 Jahren gibt es da eine neue Regelung, nach der So-kfz-Womo einen Abschlag auf die Steuer bekommen. Die Steuern würden für mich in etwa 440€ hoch sein. ABER, dies gilt nur für "echte" Womos mit min 1,70 Stehhöhe und weiteren Auflagen, die der TÜV auch fordert (Gas, Wasser, Bett, usw.)
Wenn ich also auf Euro2 umrüste und darauf eben auch diesen Abschlag bekomme.....das wäre ein Traum....


Greetz

Termy
Stammposter
Beiträge: 215
Registriert: 28.09.2006, 15:59
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: 71229 Leonberg

Beitragvon Termy » 17.03.2007, 16:05

bin ich jetzt eigentlich bescheuert? wo bitte gibts partikelfilter fürn jx? also entweder bin ich zu blöd zum suchen oder die tabelle is hypothetisch :D

bustrans

<YXDCF

Beitragvon bustrans » 17.03.2007, 16:53

SDFG
Zuletzt geändert von bustrans am 11.04.2007, 01:13, insgesamt 1-mal geändert.

cargro76
Mit-Leser
Beiträge: 8
Registriert: 23.01.2007, 22:11
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Köln/Bonn

Beitragvon cargro76 » 20.03.2007, 23:00

UPDATE 20.03.2007

Habe die Originaltabelle vom 03.03.2007 verbessert und nun gegen eine neue vom 20.03.2007 ersetzt.

...also nich wundern wenn die Tabelle an Position1 bereits Anmerkungen von PositionX enthält...

GruĂź,
Carsten
T3 California JX 1989

Benutzeravatar
shorty
Poster
Beiträge: 121
Registriert: 01.01.2007, 13:24
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitragvon shorty » 30.03.2007, 14:11

bustrans hat geschrieben:In der Vorbereitungszeit wird daran gearbeitet alle Turbodiesel - Motore
die in den Bus verbaubar sind damit zu bestĂĽcken.
z. B. JX, KY mit Turbolader, AAZ, 1Z, und AFN.
Alle Typen mĂĽssen mit einer SystemgeprĂĽften LLK betrieben werden.


warum mĂĽssen die alle ein llk haben?

Benutzeravatar
Haasn
Mit-Leser
Beiträge: 10
Registriert: 13.05.2007, 19:05
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Erlangen

Beitragvon Haasn » 25.06.2007, 15:54

Hallo,

also bei mir (JX, Euro1-Oxikat, aufgelastet) ist der Kat vom Finanzamt trotz Auflastung anerkannt worden, zahle jetzt 290€ pro Jahr (zumindest bis 2010), siehe auch "Steuern Auflistung".
-------------------------------
Haasn

sid
Mit-Leser
Beiträge: 37
Registriert: 13.03.2007, 16:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transe
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Köln

Beitragvon sid » 26.06.2007, 15:18

moin,

mein JX, aufgelastet, SoKfzWomo ohne Hochdach hat jetzt einen Euro 3 Kat und die Emissionsklasse 44.
Was das kostet hab ich noch nicht gekriegt. Ruft doch alle beim Finanzamt (FA) an und fragt. Die sollen ruhig wissen mit welchem Chaos wir zu tun haben.

und lustig bleiben

Benutzeravatar
Buchholz 58
Stammposter
Beiträge: 512
Registriert: 12.01.2007, 19:47
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: kein
Anzahl der Busse: 0

Beitragvon Buchholz 58 » 26.06.2007, 16:57

cargro76 hat geschrieben:Hmmm, meine Tabelle ist wohl noch nicht ganz ausgereift.

Bei den >2,8t wird meines wissens trotz KAT die Schlüsselnummer nicht verändert. Somit müßte die Steuer bei allen aufgelasteten PKW 601,-EUR betragen und allen aufgelasteten WoMo 450,-EUR.

Kann das jemand bestätigen?

GruĂź,
Carsten

Hallo
Sonder KFZ Wohnmobil aufgelastet bis 2,8 t ohne Hochdach,ohne Kat.
1,6 Ltr. :box Steuer 601,-

GruĂź Micha
Campingbus Multivan 6/84 mit 1,6 ltr Golf Diesel Motor http://www.buchholzer.de.tl/
mit Bulli Video von Hockenheim NEU mit Hör und Sehtest
Bild

Benutzeravatar
sam
Stammposter
Beiträge: 935
Registriert: 14.12.2006, 23:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: MĂĽnchen

Beitragvon sam » 26.06.2007, 21:06

Haasn hat geschrieben:Hallo,

also bei mir (JX, Euro1-Oxikat, aufgelastet) ist der Kat vom Finanzamt trotz Auflastung anerkannt worden, zahle jetzt 290€ pro Jahr (zumindest bis 2010), siehe auch "Steuern Auflistung".


Haste mal ne Kopie vom Fahrzeugschein???
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
(A. Einstein)

Benutzeravatar
domingo
Mit-Leser
Beiträge: 47
Registriert: 10.07.2007, 12:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 16"
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Celle

Beitragvon domingo » 10.07.2007, 12:51

Hallo,
hab mich mal frisch registriert.
Ich habe 2 T3s. Ein 2WD und ein Syncro, beides aufgelastete (echte)WoMos mit Oxikat.

Für den Syncro (mit HJS-Kat) hab ich jetzt den neuen Steuerbescheid über €450,- (plus Nachzahlung) bekommen.

FĂĽr den 2WD (mit Oberland-Kat) steht er noch aus. Da steht aber noch die SchlĂĽsselnummer 77 drin. Bringt mir das was?

Wie ist das bei denjenigen gelaufen, die €290,- für ihr WoMo >2,8 bezahlen? War die Schadstoffklasse noch eingetragen, wenn ja, welche?
Musstet ihr beim FA nachhaken?

Sollte jetzt fĂĽr alle alten Oxikats gelten E2 (Euro1) = S1?

Vielen Dank schonmal fĂĽr die Info

GruĂź,
Martin

Christianus
Ehemaliger Benutzer
Beiträge: 3668
Registriert: 22.09.2004, 11:15
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: mĂĽnchen

Beitragvon Christianus » 10.07.2007, 13:16

Das ist noch nicht raus, die FA sind ahnungslos
Im Gegensatz zum Oberland steht aber beim HJS eine Gewichtsbeschränkung im Gutachten.

Benutzeravatar
domingo
Mit-Leser
Beiträge: 47
Registriert: 10.07.2007, 12:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 16"
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Celle

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT &

Beitragvon domingo » 10.07.2007, 16:55

cargro76 hat geschrieben:
Ihr dĂĽrft mich gerne verbessern. Ich bin fĂĽr jede Info dankbar!

GruĂź,
Carsten


Zu den Schlüsselnummern mit Euro3 Kat schreibt z.B. Bernd Jäger folgendes:
"Der Bus erhält dann die Schlüsselnr. [...] 34 bei Wohnmobilen über 2,8 T[...]. "

Mit einem (neuen) Kat bekommt man wohl jedenfalls auch fĂĽr aufgelastete Womos eine Schadstoffeinstufung.

Aber wie ist das jetzt mit den alten Oxikats mit Gutachten, in denen natĂĽrlich nix von S1, 2, 3 steht?
Wie ist das z.B. bei Haasn gelaufen? Da hätte ich dann auch gerne mal eine Kopie vom Fz-Schein.
Oder von jemand anderem mit Womo > 2,8t + Euro1-Kat, der 290 € bezahlen "darf".

GruĂź,
Martin

Benutzeravatar
Haasn
Mit-Leser
Beiträge: 10
Registriert: 13.05.2007, 19:05
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Erlangen

Beitragvon Haasn » 11.07.2007, 14:01

Hi domingo,

also ich denke ich hatte einfach GlĂĽck, bei mir hat sich das Finanzamt auf die SchlĂĽsselnr. 77 im Fahrzeufschein berufen und somit den Bus als S1 eingestuft.
Ich dürfte die Schlüsselnr. wohl aber gar nicht haben, da der HJS Kat, den ich habe, eine Gewichtsbeschränkung hat, wie Christianus schreibt.
Als ich damals aber vor Jahren aufgelastet habe, hatte die Dame vom TÜV, bei der ich die Auflastung eintragen habe lassen, die alte Schlüsselnr. nicht geändert, obwohl die 77 für > 2,8 eigentlich gar nicht erlaubt ist.

Wenn ich jetzt euch allen Kopien von meinem Fahrzeugschein schicke, und ihr damit als Referenz zu euren Finanzämtern rennt, habe ich ehrlich gesagt Angst, dass die meinen Fall noch mal aufrollen und sehen dass ich die 77 gar nicht haben dürfte und mir noch mal ne Nachzahlung schicken, deswegen bin ich da ein bisschen vorsichtig.
Mein Tipp ist halt, den Bus wieder ablasten zu lassen auf <2,8t, (das dürfte ja nicht so teuer sein), dann kriegt man auf jeden Fall bei einem Euro1-Kat die S1 wieder (allerdings nur, wenn der Bus ein Wohnmobil ist, siehe Tabelle ganz oben, wobei nicht automatisch gilt, dass SoKfzWohnmobil (alt) = Wonmobil (neu) wegen Stehhöhe) und hat dann bis 2010 den reduzierten Steuersatz. Aber Genaues weiß ich auch nicht, also ohne Gewähr! Alles ein großer Scheiß halt....
-------------------------------

Haasn

Benutzeravatar
Haasn
Mit-Leser
Beiträge: 10
Registriert: 13.05.2007, 19:05
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Erlangen

Beitragvon Haasn » 11.07.2007, 14:14

domingo hat geschrieben:FĂĽr den 2WD (mit Oberland-Kat) steht er noch aus. Da steht aber noch die SchlĂĽsselnummer 77 drin. Bringt mir das was?




Also du hast auch JX, aufgelastet, neues (echtes) Wohnmobil, E2(Euro1)-Kat und die 77?
Dann ist das ja fast wie bei mir (ich hab HJS, du hast Oberland)

Dann sollte dir die 77 nach meinem Wissen auf jeden Fall was bringen (77 = S1)

GRĂĽĂźe,
Haasn
-------------------------------

Haasn

Benutzeravatar
domingo
Mit-Leser
Beiträge: 47
Registriert: 10.07.2007, 12:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 16"
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Celle

Beitragvon domingo » 11.07.2007, 14:47

Haasn hat geschrieben:Wenn ich jetzt euch allen Kopien von meinem Fahrzeugschein schicke, und ihr damit als Referenz zu euren Finanzämtern rennt, habe ich ehrlich gesagt Angst, dass die meinen Fall noch mal aufrollen und sehen dass ich die 77 gar nicht haben dürfte und mir noch mal ne Nachzahlung schicken, deswegen bin ich da ein bisschen vorsichtig.


Ja, das seh ich wohl ein. Das hab ich mir nämlich inzwischen auch gedacht. Eigentlich dürften wir die 77 tatsächlich nicht im Schein stehen haben und bis es keine allgemeine Regelung für E2=S1 gibt, werd´ich da auch nicht groß drauf hinweisen. Der Bescheid für den 2WD ist allerdings auch heute noch nicht gekommen. Vielleicht streikt das Programm ja in dem Fall? :nö

Ablasten würde aber mit dem HJS-Kat nur was bringen wenn man bis auf 2,6t ablastet, wenn ich´s richtig verstehe und die bei der Zulassungsstelle richtig in die ABE schauen.
Das bringt mir beim ausgebauten 16"er Syncro aber nicht wirklich was, dann kann ich nämlich nicht mehr viel mitnehmen...

Ich denke, besser gleich auf SK-Kat umsteigen, dann hat man auch nach 2010 Ruhe. (Ganz optimistisch, idealistisch und unrealistisch betrachtet)

Bzgl. Syncro Womo > 2,8t + HJS-Kat hab ich erstmal eine mail an HJS geschickt. Mal sehen, ob die ´ne Meinung dazu haben, wahrscheinlich eher nicht, aber vielleicht schicken die mir ja ne Kopie von der ABE, die fehlt mir nämlich.
Andererseits hab ich eine Kopie des alten Fz-Briefs von der Zulassungsstelle bekommen. Da stand auch noch die 77 drin. Nur nimmt der Rechner das bei denen nicht mehr an in Kombination mit der 06 (da muss es dann wohl 0610 oder 0630 heißen. Vorsicht, gefährliches Halbwissen!)

Ansonsten liegt hier schon der Einspruch zum Abschicken ans FA und die Spende fĂĽr die Sammelklage geht heut auch noch raus an Reisemobil Union e.V.

Wie´s mit der Einstufung 2WD Womo > 2,8t + Schlüsselnr. 77 ausgeht, kann ich dann ja mal berichten.

GruĂź,
Martin

Benutzeravatar
Haasn
Mit-Leser
Beiträge: 10
Registriert: 13.05.2007, 19:05
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Erlangen

Beitragvon Haasn » 11.07.2007, 17:00

Hi domingo,

Jo, ich hab jetzt auch nen Einspruch wegen der RĂĽckwirkung losgeschickt nach den Vorlagen von der Reisemobilunion. Danke nochmal fĂĽr den Link.

Das mit dem Rechnerproblem kommt mir bekannt vor, die 77 wollte der nämlich auch nicht schlucken beim Auflasten damals, aber die Tante vom TÜV hat die Software überlistet, das weiß ich noch, da gabs Probleme. Zum Glück kam die gar nicht auf die Idee, die damals vorgegebene 00 einzutragen, die hat gedacht, des ist ein Software-Fehler. Jetzt mit den neuen Fahrzeugscheinen ist es ja eh wieder ganz anders, da hab ich keinen Plan....

GrĂĽĂźe,
Haasn
-------------------------------

Haasn

Benutzeravatar
Ralla
Stammposter
Beiträge: 358
Registriert: 16.09.2005, 07:51
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Keinen
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Schleswig-Holstein, bei Schafflund
Kontaktdaten:

Beitragvon Ralla » 11.07.2007, 23:01

Moin!


BITTE...

Was mache ich jetzt? Abwarten oder an Finanzamt wenden? :gr

Womo (Cali Bj. '89) JX mit (altem) HJS, normales Gewicht...

Zahle bisher die PKW-Steuer...400etwas
Habe im März gerade gezahlt.

SchlĂĽssselnummer mĂĽsste ich raussuchen...
Das ist doch aber die alte E2 (Euro1), oder?
Beim CS mit HJS war es so...

Ich bin verwirrt. :roll:
Greets Ralla



In Schleswig-Holstein ganz oben

Benutzeravatar
domingo
Mit-Leser
Beiträge: 47
Registriert: 10.07.2007, 12:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 16"
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Celle

Beitragvon domingo » 12.07.2007, 09:08

Hallo Ralla,

Ralla hat geschrieben:
Womo (Cali Bj. '89) JX mit (altem) HJS, normales Gewicht...

Zahle bisher die PKW-Steuer...400etwas
Habe im März gerade gezahlt.



Damit gehörst du zu den aktuellen Gewinnern! Dein Jahressteuer müsste damit 280,- Euro betragen. Jetzt hast du ja schon über 400,- bezahlt. Wenn dein nächster Bescheid erst im März 2008 kommt, brauchst du für 2008 eigentlich nichts mehr zu bezahlen, zu viel bezahlt hast du dann nämlich >120,- Euro für 2006 + >120,- Euro für 2007 + ca. 30 Euro für 3 Monate in 2008 => macht >270 Euro Guthaben. Da bleibt dann nichts mehr, was du noch in 2008 zahlen müsstest.

Ich wĂĽrd das einfach abwarten und wenn es anders kommt, kannst du ja auch dann noch beim FA um Korrektur bitten.
Wenn du dein FA ärgern willst, kannst du aber auch gleich die Rückerstattung einfordern. Das steht dir m.E. zu und ob du willst, dass das Land mit deinem Geld noch ein dreiviertel Jahr arbeiten kann,musst du selbst wissen.

Die obigen Probleme betreffen dich gar nicht, weil dein Bus nicht aufgelastet ist, daher die SchlĂĽsselnummern passenund das Programm des FAs die korrekte Steuer ausrechnen kann.
Soweit ich weiß, sind die aktualisierten Bescheide (zumindest die Nachforderungen) in Schleswig-Holstein schon seit Wochen raus. Dass bei dir nix gekommen ist, heißt für mich, dass bei dir nichts zu holen ist und die mit deiner Rückerstattung gerne noch warten möchten...

GruĂź,
Martin

Benutzeravatar
sam
Stammposter
Beiträge: 935
Registriert: 14.12.2006, 23:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: MĂĽnchen

Beitragvon sam » 12.07.2007, 10:55

Ich wĂĽrde mich da gleich melden...
Als Calli hast Du ja ein echtes Womo und musst auch als solches besteuert weden.
Du sagst Du hast im März erst bezahlt und zwar als PKW, folglich ist Dein Womo beim Finanzamt nicht anerkannt, wenn Du Dich nichr rührst ändern die das sicher nicht von alleine...
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
(A. Einstein)

Benutzeravatar
domingo
Mit-Leser
Beiträge: 47
Registriert: 10.07.2007, 12:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 16"
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Celle

Beitragvon domingo » 12.07.2007, 12:02

sam hat geschrieben:Du sagst Du hast im März erst bezahlt und zwar als PKW, folglich ist Dein Womo beim Finanzamt nicht anerkannt, wenn Du Dich nichr rührst ändern die das sicher nicht von alleine...


Ja, da könntest du vielleicht recht haben. Hat der Bus ein Hochdach oder Aufstelldach? (Weiß grad gar nicht, ob´s den California mit Hochdach gab). Wenn Aufstelldach, haben die dich vielleicht tatsächlich einfach mal nicht als WoMo anerkannt.
Also doch besser gleich nachhaken!

GruĂź,
Martin

cargro76
Mit-Leser
Beiträge: 8
Registriert: 23.01.2007, 22:11
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Köln/Bonn

Beitragvon cargro76 » 13.07.2007, 23:21

Nur zur Info:

FĂĽr meinen California JX Euro1 (=S1) 2460kg ist am 25.06. der Steuerbescheid eingetrudelt (Finanzamt Siegburg/NRW). NatĂĽrlich war er falsch; er wurde wie bisher als PKW versteuert. Mitsamt der neuen "Kein DieselPartikelFilter Strafsteuer" von 1,20EUR je 100ccm sollte ich fĂĽr 2007 460,-EUR zahlen.

Nach einem Anruf und einem persönlichen Besuch mitsamt Fotoalbum bei der Dame vom Amt war die Sache schnell geklärt. Jetzt ist ein neuer Bescheid gekommen. Festgesetzt wurden gemäß WoMo S1 270,-EUR.

Wegen der rĂĽckwirkenden GĂĽltigkeit des Gesetzes bleiben unter BerĂĽcksichtigung meines "Guthabens" vom letzten Jahr fĂĽr 2007 noch 103,-EUR zu zahlen.

Ich bin zufrieden. ;-)

GruĂź,
Carsten
T3 California JX 1989

Benutzeravatar
Ralla
Stammposter
Beiträge: 358
Registriert: 16.09.2005, 07:51
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Keinen
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Schleswig-Holstein, bei Schafflund
Kontaktdaten:

Beitragvon Ralla » 14.07.2007, 01:01

:bier

VIELEN DANK!


Nachtrag

Es gab/gibt den Cali sowohl mit dem festen Hochdach wie beim Joker,
als auch mit dem Aufstelldach mit dem aerodynamischen Aufsatz
(An Stelle der Gepäckwanne vom Joker).

Ich habe ein Aufstelldach auf meinem Bulli...


:sun
Greets Ralla



In Schleswig-Holstein ganz oben

Benutzeravatar
sam
Stammposter
Beiträge: 935
Registriert: 14.12.2006, 23:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: MĂĽnchen

Beitragvon sam » 16.07.2007, 10:42

cargro76 hat geschrieben:...

Wegen der rĂĽckwirkenden GĂĽltigkeit des Gesetzes bleiben unter BerĂĽcksichtigung meines "Guthabens" vom letzten Jahr fĂĽr 2007 noch 103,-EUR zu zahlen.

Ich bin zufrieden. ;-)

GruĂź,
Carsten


gegen die RĂĽckwirkung solltest Du trotzdem Einspruch einlegen...
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
(A. Einstein)

cargro76
Mit-Leser
Beiträge: 8
Registriert: 23.01.2007, 22:11
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Köln/Bonn

Beitragvon cargro76 » 16.07.2007, 23:08

@sam

Warum sollte ich Einspruch gegen die RĂĽckwirkung einlegen? Gerade wegen dieser RĂĽckwirkung wird mein California rĂĽckwirkend fĂĽr 2006 gĂĽnstiger. Das somit 2006 zu viel gezahlte Geld wird mir nun 2007 angerechnet. Daher muĂź ich jetzt nur 103,-EUR zahlen und nicht die vollen 270,-EUR.

Wir "NichtAufgelsatetenEchtenWoMos" sind quasi die Gewinner der neuen Steuerregelung.

(Natürlich hätte ich ohne die Gesetzesänderung auch aufgelastet und langfristig mehr gespart.)

GruĂź,
Carsten
T3 California JX 1989

Benutzeravatar
sam
Stammposter
Beiträge: 935
Registriert: 14.12.2006, 23:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: MĂĽnchen

Beitragvon sam » 17.07.2007, 11:29

Mein Fehler...

wer lesen kann ist klar im Vorteil...
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
(A. Einstein)

tonymelonie
Mit-Leser
Beiträge: 23
Registriert: 15.05.2007, 21:47
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon tonymelonie » 05.09.2007, 17:47

Ich habe heute die 4077 eingetragen bekommen, die E2 und eine gelbe Schadstoffplakette bekommen.
Ich fahre einen 1.6D T2 Camper Baujahr 82 mit einer Gesammtmasse von 2,6 Tonnen. Da hat sich das StraĂźenverkehrsamt wohl geirrt? Naja, egal ich hab die Plakette und wenn die scheiss Auflage sich durchsetzen sollte kann ich wenigstens vor meiner HaustĂĽr parken. Mal gucken wann das Finanzamt mir die 160 Euro zurĂĽck ĂĽberweisen wird.


Ahoi

Tony
Es ist schön einen T2 zu fahren.

Moppi
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2010, 15:14
Modell: T3
Leistung: 57 kW
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon Moppi » 06.10.2010, 15:26

Hallo!

Ich wohne in Leipzig und dort wird ja bekanntlich im nächsten Jahr die Umweltzone eingeführt. Mein Bulli hat keine notwendige grüne Plakette, bekommt sie auch so nicht. Aber kann man das nicht irgendwie nachrüsten lassen, damit es auch in der Steuer günstiger wird?

Bitte helft mir, ansonsten muss das schöne Teil (WoMo mit Camping-Ausstattung) bald weg :cry:

Vielen Dank!!!

Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
Beiträge: 4039
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: 31028 Gronau (Leine)

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon Q-Master » 06.10.2010, 21:55

Theoretisch geht mit dem "SK Kat" Euro 2 und gelbe Plakette, aber auch nur theoretisch.
Das ganze halt mit diversen Einschränkungen und Auflagen.

Keine Ahnung ob noch irgendwer den Kat verkauft und auch noch eingetragen bekommt.

Such mal nach "SK Kat" hier im Forum, da gibts viel Lesestoff.
GruĂź Stephan,
der jetzt auch als "Rückwärtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1813
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon T3-Staff » 06.10.2010, 23:03

Mahlzeit!Tolle Infos zur Frage.Wenn ich KW im Profil lese-57 KW kann ja nur DG sein.
Gibts also nen Kat fĂĽr,Euro1 und ne GrĂĽne.
GruĂź Frank!

Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
Beiträge: 4039
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: 31028 Gronau (Leine)

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon Q-Master » 07.10.2010, 14:49

UUUpppsss :oops:

Da hab ich wohl KW und PS verwechselt.
Ich war bei nem KY Diesel.

FĂĽr nen Benziner eventuell hier mal anfragen: http://www.autokat.de
GruĂź Stephan,
der jetzt auch als "Rückwärtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1813
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon T3-Staff » 07.10.2010, 19:14

Mahlzeit!@Stefan:Dich meint ich aber nich,eher den Fragesteller Moppi.
GruĂź Frank!

Moppi
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2010, 15:14
Modell: T3
Leistung: 57 kW
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon Moppi » 08.10.2010, 10:34

@Frank: Welche Fahrzeugdaten genau sollte ich denn hier mal angeben, damit sich die Frage klären lässt?

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1813
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon T3-Staff » 08.10.2010, 10:51

Mahlzeit!Genaue Motordaten,Bj. wĂĽrden reichen.GruĂź Frank!

Moppi
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2010, 15:14
Modell: T3
Leistung: 57 kW
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon Moppi » 08.10.2010, 13:37

Ok, also es ist ein Benziner mit Erstzulassung vom 04.10.1985.
Wo finde ich denn genauere Motordaten? In der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (war das frĂĽher nicht einfach der Fahrzeugschein?!? :gr )

Vielen Dank, Frank!

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1813
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon T3-Staff » 08.10.2010, 13:57

Mahlzeit!Wie ich schon geschrieben hab anhand der 57 KW is es ein DG.
Kannste auf Euro1 nachrĂĽsten.
Damit also grĂĽn.
Erik hat wieder was am Start:
http://www.forumvwbus.de/read.php?1,955919
Schreib Ihn einfach an.
Oder eben die Adresse:
http://www.autoreich.de/vw.html
Ob dein Auspuff ohne Ă„nderungen passt kann ich dir nich sagen.WeiĂź ja nich was drunter is.
Lass dich auch wegen der Bj. Angabe nich verunsichern.Datt geht auch bei Bj. 85.
Wie gesagt schreib den Erik an , der kann dir da schon helfen.
gruĂź Frank!

Benutzeravatar
masibullami
Poster
Beiträge: 160
Registriert: 17.03.2011, 19:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 255er Caravelle GL
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon masibullami » 17.03.2011, 21:37

Bin völlig verwirrt und weiß nun gar nicht was ich zahlen werde...haben den JX Motor mit 1.6l...mit HJS Kat auf E2 Norm ...

was kommt da auf mich zu,weiß das jmd, soll sich ja in den letzten jahren einiges geändert haben...
Hamburger, 255er Caravelle aus den 90ern... Ich kann nicht alles wissen aber ich kann viel in Erfahrung bringen!

Benutzeravatar
Loudpipes
Harter Kern
Beiträge: 1847
Registriert: 28.01.2009, 12:12
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: EX-BW->Holzklasse
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon Loudpipes » 18.03.2011, 00:18

masibullami hat geschrieben:Bin völlig verwirrt und weiß nun gar nicht was ich zahlen werde...haben den JX Motor mit 1.6l...mit HJS Kat auf E2 Norm ...

was kommt da auf mich zu,weiß das jmd, soll sich ja in den letzten jahren einiges geändert haben...


Da hast du Euro 1, kein DPF.
Bild
----
Verkaufe:
[ ] P2-StoĂźstangen
[ ] Alu-Dachbox auf Trägern
[ ] Caravelle Sitzbank Velour blau
----
Die größte Herausforderung ist die Arbeit am eigenen Leben.
Pablo Picasso

Benutzeravatar
masibullami
Poster
Beiträge: 160
Registriert: 17.03.2011, 19:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 255er Caravelle GL
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon masibullami » 18.03.2011, 08:40

Hmm, ja was bedeutet das nun?:
600,-?

Dann bau i lieber doch bald auf 3er Golf 1.9er Tdi um... aber das is Zukunftsmusik...
Hamburger, 255er Caravelle aus den 90ern... Ich kann nicht alles wissen aber ich kann viel in Erfahrung bringen!

Benutzeravatar
Loudpipes
Harter Kern
Beiträge: 1847
Registriert: 28.01.2009, 12:12
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: EX-BW->Holzklasse
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon Loudpipes » 18.03.2011, 08:48

masibullami hat geschrieben:Hmm, ja was bedeutet das nun?:
600,-?

Dann bau i lieber doch bald auf 3er Golf 1.9er Tdi um... aber das is Zukunftsmusik...


Also ein bisschen was darfst du auch machen:
- Ă–ffne Suchmaschine deiner Wahl
- suche nach "KFZ Steuer Rechner"
- gib deine Euro Klasse und deinen Hubraum ein

Tadaaaaa!

Wenn du weist wie ein 1.9 TDI versteuert wird (was ja noch viel komplexer ist), verstehe ich nicht, dass du nicht mal die Steuer fĂĽr Euro1 1,6l Diesel ohne DFP rausbekommst :gr


Edit:
Wenn du eh nach LKW umbaust -> klick wirst du nach Gewicht besteuert. Schade um die Caravelle...
Bild
----
Verkaufe:
[ ] P2-StoĂźstangen
[ ] Alu-Dachbox auf Trägern
[ ] Caravelle Sitzbank Velour blau
----
Die größte Herausforderung ist die Arbeit am eigenen Leben.
Pablo Picasso

Benutzeravatar
masibullami
Poster
Beiträge: 160
Registriert: 17.03.2011, 19:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 255er Caravelle GL
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon masibullami » 18.03.2011, 09:03

Liegt wahrscheinlich an mir bzw an meinem Handy;)

Heut abend am HeimPC geht alles fixer, da kann i dann auch suchen, alles in ruhe aber halt viel schneller als mitm Handy...also sorry falls es stört :)
Hamburger, 255er Caravelle aus den 90ern... Ich kann nicht alles wissen aber ich kann viel in Erfahrung bringen!

Benutzeravatar
Kawa-Stefan
Mit-Leser
Beiträge: 14
Registriert: 11.01.2011, 02:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2 x DOKA1 x MULTIVAN
Leistung: 50/70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Oberbiberg

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & FiT

Beitragvon Kawa-Stefan » 23.03.2011, 00:17

Hallo Zusammen
Habe vor drei Wochen meinen JX zugelassen und von der Zulassungsstelle eine gruene Feinstaubplakette bekommen,heute war der Steuerbescheid im Briefkasten. Zu zahlen habe ich 437.- Euro und als Grundlage fuer die Berechnung liegt folgendes vor
PKW
09.03.1989
2805 kg
1570 ccm
0002 Diesel
0477 SCHADSTOFFARM E2/NACHG
Ich hoffe das hilft Dir bei deiner Tabelle
Gruss Stefan

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1813
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon T3-Staff » 23.03.2011, 10:33

Mahlzeit!Kawa-Stefan:Da wĂĽrd ich einfach mal genieĂźen und schweigen.
Eindeutiger Fehler bei der Zulassungsstelle.In die falsche Tabellenzeile gekuckt.
Beim Diesel mit 77 gibts nix,naja ausser schwarz vielleicht.
Euro1 Berechnung bei den Steuern stimmt ja.
GruĂź Frank!

Benutzeravatar
Chrille
Mit-Leser
Beiträge: 23
Registriert: 15.02.2011, 20:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Umbau
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon Chrille » 26.03.2011, 19:39

Von welchen SchlĂĽsselnummern reden wir hier?

Bei mir steht einmal 0600 und einmal 634 816 0

oder hab ich Tomaten auf den Augen?

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1813
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon T3-Staff » 27.03.2011, 12:14

Mahlzeit!Kuckste mal in der Fahrzeugbescheinigung Teil 1 unter 14.Da steht schon was.
Und unter 14.1 findest du die AbgasschlĂĽsselnr.
Alter Fahrzeugschein unter : zu 1 und unter 1.
GruĂź Frank!

Benutzeravatar
Chrille
Mit-Leser
Beiträge: 23
Registriert: 15.02.2011, 20:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Umbau
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon Chrille » 27.03.2011, 15:20

Ah okay.

Meiner hat die 77, Ist mit 2820kg aufgelastet hat Euro 1 und keinen Partikelfilter, ich zahle 437,-€ aber der steht gar nicht in der Tabelle...

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1813
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon T3-Staff » 28.03.2011, 12:07

Mahlzeit!In welcher Tabelle?In der fĂĽr Unsinns-Plaketten?Da wirste se auch nich finden,jedenfalls nich beim Diesel.
Wie oben schon erwähnt:Gibt keine.
Wenn damit eine vergeben wird kannste das aufn Irrtum am STVA oder inne Werke zurĂĽckfĂĽhren.
Da das nachzuweisen ist biste ersmal bei ner Kontrolle,und es auffällt raus,aber lang bleibt se dann nich mehr drin.
Klar kann man auch damit Reklame laufen und damit das Wissen das es illegal ist bekennen.
Deine Steuern stimmen mit den Daten.
GruĂź Frank!

Benutzeravatar
Kawa-Stefan
Mit-Leser
Beiträge: 14
Registriert: 11.01.2011, 02:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2 x DOKA1 x MULTIVAN
Leistung: 50/70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Oberbiberg

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon Kawa-Stefan » 20.06.2011, 01:19

Komisch Komisch
War letze Woche mit meinen zwei Bullis 1Doka mit 1,7 KY(ex Bundeswehr)gruene Plakette und mit Meinem Multivan(1,6TD) gruene Plakette hier in Unterhaching beim Tuev ohne Maengel und wegen der gruenen Plaketten hat der nette Herr im blauen Kittel auch nichts gesagt grosses Fragezeichen wenn die es nicht bemaengln frage ich mich doch wer mir noch was will.
Gruss Stefan

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1813
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: JX Steuern & FeinStaubPlakette abhängig von KAT & Fi

Beitragvon T3-Staff » 20.06.2011, 15:26

Mahlzeit!Datt is nich Komisch, es is eben so das es den PrĂĽfer nich interessiert hat.
Du hast das eingetragen:0477 SCHADSTOFFARM E2/NACHG
Euro1,dafĂĽr zahlste ja auch die Steuern.Euro1 Diesel gibt gar keine Plakette ohne Partikelfilter..
Daraus sieht man schon das du die Grüne Plakette unrechtmäßig hast.
Ganz einfach.
GruĂź Frank!


Zurück zu „Steuern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast