Dank fĂĽr schnelle Hilfe an http://www.diewerkstatt-berlin.de

Hier sollen Werkstätten die von USERN als gut befunden wurden aufgelistet werden.
Eigenwerbung wird sofort gelöscht.

Moderatoren: tce, Staff

Benutzeravatar
Miss Marple
Mit-Leser
Beiträge: 38
Registriert: 27.06.2011, 14:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: keine
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Lörrach

Dank fĂĽr schnelle Hilfe an http://www.diewerkstatt-berlin.de

Beitragvon Miss Marple » 10.10.2014, 18:25

Hallo Zusammen,
war mit meinem Gretchen auf Tour und in Berlin hat das gute Stück Gestern plötzlich 1,5 ltr Wasser auf 100 Km durchgelassen. :shock: :shock: .da der Weg nach Hause ca. 900 km beträgt war die Not gross....alle 100 km nachfüllen hätte die 2 Tage Rückreise wohl auf 3 Tage ausgedehnt, zumal ich jedesmal das Rad vom Träger nehmen muss....und was wenn plötzlich alles Wasser weg ist wenn sich der offensichtlich Materialverschleiss an irgendeiner Stelle zu einem ausgewachsenem Materialbruch entwickelt. :roll: :roll:

Also kurz ins Bulliforum geschaut :-bla auf http://www.diewerkstatt-berlin.de/ gestossen... gestern um 10,30 Uhr hingefahren..mein Dilemma geschildert, ganz lässig: " dann nimm mal die paar Sachen raus und bis heute nachmittag wissen wir mehr"...ich also mein Säckle gepackt rauf aufs Rad..noch ein bischen Berlin genossen..und siehe da um 16.00 Uhr war mein Gretchen wieder einsatzbereit für die Rückreise...lediglich mit einer neuen Flansch/Pflansche ( wie schreibt man das eigentlich) am Zylinderkopf versehen..und alles war gut. :dance :dance Jetzt fast wieder "Normwasserverbrauch" von 1 Liter auf /1000km...hmm leider nur fast..irgendwo geht doch noch etwas mehr raus ...aber ich bin gut nach Hause gekommen...einmal nac gefüllt unterwegs ein Liter..grad nochmal vor der Haustür ein Liter und morgen geht es sowieso zum Schrauber des Vertrauens...Zahnriemen...etc.

Auf jedenfalls ein dickes Lob und nochmals Danke fĂĽr die schnelle, unkomplizierte, kostengĂĽnstige Hilfe. :kuss
Die Claudia aus Lörrach

classick
Inventar
Beiträge: 3238
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Dank fĂĽr schnelle Hilfe an http://www.diewerkstatt-berlin.de

Beitragvon classick » 10.10.2014, 18:35

Schön...
Nur 1L auf 1000km sind trotzdem nicht normal. Normal geht da gar nix weg. Such doch am besten vor dem Zahnriementausch noch mal nach nem Leck. Ansosnten kommt die Kopfdichtung in Frage! Von alleine wirds auch nicht besser. Wenn der Zahnriemen sowieso gemacht wird....
Bild

Benutzeravatar
Miss Marple
Mit-Leser
Beiträge: 38
Registriert: 27.06.2011, 14:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: keine
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Lörrach

Re: Dank fĂĽr schnelle Hilfe an http://www.diewerkstatt-berlin.de

Beitragvon Miss Marple » 10.10.2014, 19:55

Hi, das ist schon klar........aber die Kopfdichtung ist es nicht......klar dass jetzt bei dem Anlass..sowieso geguckt wird.. wohin das "kostbare " Nass geht...solange die Kopfdichtung dicht ist...bin ich ganz gelassen...ein 28 Jahre altes Auto darf auch mal etwas Wasserdurst haben....!! Werde natĂĽrlich trotzdem sicherstellen, dass die Macke behoben wird.
Gruss C.

wolke55
Harter Kern
Beiträge: 1065
Registriert: 11.12.2006, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 79539 Loerrach

Re: Dank fĂĽr schnelle Hilfe an http://www.diewerkstatt-berlin.de

Beitragvon wolke55 » 10.10.2014, 21:18

hi Claudia,
kommt ihr auch zum Stammtisch am 24.10.?
Könnt dann ja mal etwas näher hin schauen, oder ihr kommt mal bei mir vorbei.
Könnten evt. auch mal, hier zum Marc, auf die Bühne fahren.
Der Wolfgang aus LĂ–
geht nicht, gibt's nicht ;-)

LLE 2216 Womo mit Pedalfessel/2.Batt/Oelkuehler/Ebersbaecher Airtronic D2/P2-Nebler/P2-Lenkrad/viele Neuteile

Benutzeravatar
Miss Marple
Mit-Leser
Beiträge: 38
Registriert: 27.06.2011, 14:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: keine
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Lörrach

Re: Dank fĂĽr schnelle Hilfe an http://www.diewerkstatt-berlin.de

Beitragvon Miss Marple » 12.10.2014, 13:22

Hey Wolfgang,
ja bin am 24,10 da...Gretchen geht geplant am Montag nach Haltingen...Zahnriemen und wahrscheinlich ein paar kleine Schweissarbeiten am Unterboden..A. hat ihn noch vor ner Woche gesehen und weiss auch von dem Wasserverlust und kĂĽmmert sich auch darum...shit war halt, dass zu dem "bekannten" "relativ ĂĽberschaubaren" Wasserverlust in Berlin nochmal masssiver dazugekommen ist...! Ist irgendwo noch ei Ventil was nicht schliesst oder eine weiter Korrosion...Zylinderkopf scheint dicht...es qualmt nicht und wundersame Ă–lvermehrung habe ich auch nciht..und Cappucinoschaum ist auch nirgends zu sehen.

Aber danke fĂĽr dein Angebot und deine Mitsorge. :kuss

Danach gehts bei Andre in die Halle 2 Monate und dann werden Andrea und ich uns dem "Oberfläschenrost" widmen, Andre gibt uns Fachberatung ansonsten kanns ja auch nicht komplizierter sein als Kuchen backen...nur etwas dreckiger..!

Sehen uns dann am 24,. bis bald.
C.

wolke55
Harter Kern
Beiträge: 1065
Registriert: 11.12.2006, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 79539 Loerrach

Re: Dank fĂĽr schnelle Hilfe an http://www.diewerkstatt-berlin.de

Beitragvon wolke55 » 12.10.2014, 13:33

hallo Claudia,

zu deinem Kommentar: "komplizierter sein als Kuchen backen...nur etwas dreckiger..!"
Lediglich die "Rezeptur" ist eine andere :-bla
Der Wolfgang aus LĂ–
geht nicht, gibt's nicht ;-)

LLE 2216 Womo mit Pedalfessel/2.Batt/Oelkuehler/Ebersbaecher Airtronic D2/P2-Nebler/P2-Lenkrad/viele Neuteile


Zurück zu „Werkstätten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast