Werkstatt/ Schrauber in/ um MĂŒnster fĂŒr Motorprobleme AAZ

Hier sollen WerkstÀtten die von USERN als gut befunden wurden aufgelistet werden.
Eigenwerbung wird sofort gelöscht.

Moderatoren: tce, Staff

Getriebekiller
Stammposter
BeitrÀge: 348
Registriert: 27.11.2015, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Selbstausbau
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: MĂŒnster

Werkstatt/ Schrauber in/ um MĂŒnster fĂŒr Motorprobleme AAZ

Beitragvon Getriebekiller » 23.07.2017, 13:02

Hallo,

Ich suche eine fĂ€hige Werkstatt oder einen Schrauber, der, Bzw. die mir bei meinem AAZ im Raum MĂŒnster etwas unter die Arme greifen kann.

Gemacht werden muss eine Grundeinstellung des Motores, inklusive der PrĂŒfung von EinspritzdĂŒsen, Ladedruckanreicherung und Kram, da er irgendwie zu wenig Leistung hat. Außerdem Ursachenforschung eines Ölverlusts im Bereich GehĂ€useentlĂŒftung. Zum Einen stecke ich nicht tief genug in der Materie und mein Netzwerk ist 200km weit weg, zum Anderen habe ich grade durch den Umzug und Jobwechsel weder Zeit noch genug Werkzeug vor Ort.

Empfohlen wurde mir "Kultcars am Hawerkamp", aber vielleicht gibt es ja noch mehr Möglichkeiten?

Danke schon mal!
Gruß Jan

Benutzeravatar
senegalbulli
Stammposter
BeitrÀge: 562
Registriert: 03.12.2008, 00:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: MĂŒnster NRW

Re: Werkstatt/ Schrauber in/ um MĂŒnster fĂŒr Motorprobleme AAZ

Beitragvon senegalbulli » 23.07.2017, 18:43

Heuer Mechanik in MS-Roxel wÀre evtl. ein Kandidat.
Auto Franz in Bösensell ebenso.

Viele GrĂŒĂŸe!
Alle sagten: "Das geht nicht!" Da kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht.

Getriebekiller
Stammposter
BeitrÀge: 348
Registriert: 27.11.2015, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Selbstausbau
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: MĂŒnster

Re: Werkstatt/ Schrauber in/ um MĂŒnster fĂŒr Motorprobleme AAZ

Beitragvon Getriebekiller » 23.07.2017, 21:45

Ich danke dir schon mal! Ich werd da die Tage mal rumfahren und gucken, wo die Chemie stimmt.

Gruß Jan

Getriebekiller
Stammposter
BeitrÀge: 348
Registriert: 27.11.2015, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Selbstausbau
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: MĂŒnster

Re: Werkstatt/ Schrauber in/ um MĂŒnster fĂŒr Motorprobleme AAZ

Beitragvon Getriebekiller » 06.08.2017, 21:03

Mal eine kurze RĂŒckmeldung. Ich war zuerst bei Andreas Kuhn am Hawerkamp, der ist nett, kompetent und hilfsbereit. Deswegen habe ich die anderen Adressen nicht mehr anfragen mĂŒssen.
Um die Motorprobleme wird sich die Weidemann& Dresemann Motoreninstandsetzung kĂŒmmern. Damit ich lĂ€ngerfristig Ruhe habe, gibt es einmal das volle Programm. Auch dort habe ich mich sehr gut aufgehoben gefĂŒhlt, einen Erfahrungsbericht gibt es spĂ€ter auch gern dazu.

Getriebekiller
Stammposter
BeitrÀge: 348
Registriert: 27.11.2015, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Selbstausbau
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: MĂŒnster

Re: Werkstatt/ Schrauber in/ um MĂŒnster fĂŒr Motorprobleme AAZ

Beitragvon Getriebekiller » 31.12.2017, 14:18

Irgendwie habe ich grade gesehen, dass ich hier noch eine Antwort schuldig bin.

Mein Auto hatte im Sommer ja Motorprobleme, wie oben zu lesen, woraufhin ich die Firma Weidemann und Dresemann Motoreninstandsetzung in MĂŒnster beauftragt hab, sich darum zu kĂŒmmern. Wie zu erwarten war einiges im Argen und es wurde ein Rundumschlag. Am Ende stand im Grunde einmal alles auf der Liste. Lager, Kolben, Kopf komplett, zwei Pleuel waren minimal zu kurz und wurden getauscht, der Block geplant, Dichtungen, ZR und was man noch so braucht. Da ich durch verschiedene UmstĂ€nde den Aus- und Einbau nicht selbst erledigen konnte, kam das natĂŒrlich auch als großer Posten mit dazu. Dazu gab es noch prophylaktisch die Wapu, Kupplung und Kram.

Die Arbeit war absolut transparent, ich bin dort regelmĂ€ĂŸig aufgeschlagen, und jedesmal gab es ein kurzes, gutes GesprĂ€ch ĂŒber den Stand der Dinge. Die Dauer war mit knapp zweieinhalb Wochen auch absolut in Ordnung, da es grade Urlaubszeit war und man mich zwischengeschoben hat. Und wenn man vom gerissenen Kopf absieht, haben sie den Kostenvoranschlag eingehalten. Unterm Strich standen am Ende knapp 3500€, was ich im Vergleich zu anderen rundum- sorglos- Angeboten auch nicht verkehrt finde. Übernommen hab ich den Bus nach Absprache mit knappen 300km auf dem Tacho und bis zum Winterschlaf lief der echt schön.

Und auch sonst war es immer recht interessant dort. Typ4 Köpfe arbeiten sie in Serie auf, Willys Jeep Motoren im Grunde auch und laut eigener Aussage mögen sie am Liebsten alte Diesel. :-)

Vielleicht hilft oder interessiert es ja jemanden.

Gruß Jan


ZurĂŒck zu „WerkstĂ€tten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast