Vorgl├╝hlampe und Notlauf (T5 Diesel)

aktueller Austausch, T5 bezogen

Moderatoren: gvz, tce, Staff

pegabus
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 9
Registriert: 31.08.2015, 08:04
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 130 PS
Motorkennbuchstabe: BNZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bochum

Vorgl├╝hlampe und Notlauf (T5 Diesel)

Beitragvon pegabus » 03.07.2018, 08:45

Hallo in die Runde!

Leider habe ich ├╝ber die SuFu keine entsprechenden Threads gefunden, die dann auch vom Themensteller bis zum Ende (Probleml├Âsung?) ausgef├╝llt worden sind. Daher hier mal die Bitte um eure Einsch├Ątzung:
Mein Bus (T5 Startline, 2,5 L TDI, 130 PS, Motorkennung BNZ) geht - wie offensichtlich ja auch einige andere - ausschlie├člich im h├Âheren Gang bei Steigungen (2000-2500 U/Min., Autobahnfahrt) regelm├Ą├čig in den Notlauf mit den bekannten Folgen. Der DPF ist neu. Fehlercode per VCDS ausgelesen: Fehlercode P2279, "Leckluft im Ansaugsystem". Das Auto rennt in erster Linie ├╝ber die Autobahn, kaum Stadtverkehr, daher w├╝rde ich Verkokung beim Turbo oder AGR ausschlie├čen wollen. Gibt es eine M├Âglichkeit, das Ansaugsystem irgendwie abzudr├╝cken oder bleibt tats├Ąchlich nur die Sichtpr├╝fung Schlauch f├╝r Schlauch? Oder hat jemand noch eine Idee, wo es sich lohnt mit der Suche zu beginnen? Evtl. LMM oder Ladedruckregelventil m├Âglich?

Vielen Dank f├╝r eure Meinungen!

puckel0114
Inventar
Beitr├Ąge: 4554
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Vorgl├╝hlampe und Notlauf (T5 Diesel)

Beitragvon puckel0114 » 03.07.2018, 09:40

Da hilft nur sichtpr├╝fung.
Oder wie die autodocs mit nebelmaschine :mrgreen:
Gru├č aus Bielefeld
Volkmar

pegabus
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 9
Registriert: 31.08.2015, 08:04
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 130 PS
Motorkennbuchstabe: BNZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bochum

Re: Vorgl├╝hlampe und Notlauf (T5 Diesel)

Beitragvon pegabus » 03.07.2018, 10:15

Hi Volkmar,
so was ├Ąhnliches haben wir uns auch schon ├╝berlegt. Ein Kumpel von mir arbeitet in einem Betrieb f├╝r Industriegase. Die nehmen immer farbige Rauchpatronen, um die Tanks auf Dichtheit zu pr├╝fen. Habe jetzt zwei davon zu Hause - muss nur noch kurz nachdenken, wie ich das mache, ohne mein Auto abzufackeln . . .

Turbofeind
Stammposter
Beitr├Ąge: 302
Registriert: 21.07.2016, 16:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 45kw
Motorkennbuchstabe: 1x
Anzahl der Busse: 1

Re: Vorgl├╝hlampe und Notlauf (T5 Diesel)

Beitragvon Turbofeind » 09.07.2018, 18:54

Mahlzeit

Die Leute die ich kenne hatten alle so um die 150000 km das AGR ventiel. Und die meisten davon sind Vielfahrer. Die wenigfahrer schon bedeutend fr├╝her. W├╝rde mich freuen wenn ich mich irre. Kleiner Tipp fahre zu VW einige Sachen machen die auf Grund der abgassgeschichte auf Kulanz oder erheblich billiger. Fragen kost ja nix

Gruss Christian

pegabus
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 9
Registriert: 31.08.2015, 08:04
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 130 PS
Motorkennbuchstabe: BNZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bochum

Re: Vorgl├╝hlampe und Notlauf (T5 Diesel)

Beitragvon pegabus » 10.07.2018, 15:27

Mein Schrauber hat sich jetzt extra ein Abdr├╝cksystem bestellt. Damit werden wir - vermutlich am kommenden WE - mal die Ladeluftstrecke aufpumpen und h├Âren und gucken und staunen . . . Ich werde berichten, ob es uns bei der Fehlersuche weiterbringt!

Firefly
Poster
Beitr├Ąge: 140
Registriert: 03.12.2011, 21:25
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker Hochdach
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Hannover

Re: Vorgl├╝hlampe und Notlauf (T5 Diesel)

Beitragvon Firefly » 16.07.2018, 20:03

Hallo!
Hatte schon die gleichen Symptome. War bei mir Marderschaden und hat bei VW einmal 180ÔéČ und einmal 130ÔéČ gekostet. Da hat es noch nicht mal gelohnt die Teilkasko zu bem├╝hen.
Viel Erfolg Andreas

pegabus
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 9
Registriert: 31.08.2015, 08:04
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 130 PS
Motorkennbuchstabe: BNZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bochum

Re: Vorgl├╝hlampe und Notlauf (T5 Diesel)

Beitragvon pegabus » 20.07.2018, 08:00

Kurzes Update: Das Abdr├╝cken hat schon mal sehr gut funktioniert. Wer's mal braucht: Die 100-Euro-Sets aus der Bucht machen, was sie sollen. Selberbasteln geht aber auch... Das erste (und hoffentlich auch einzige) Leck liegt offensichtlich im Ladeluftk├╝hler verborgen. Da str├Âmt die Luft raus, wie aus 'nem F├Ân, sodass wir gar keinen Druck ins Ladeluftsystem bekommen haben. Am WE wird auseinandergeschraubt. Ist nat├╝rlich nicht die tollste Stelle, aber immerhin haben wir jetzt mal einen Anhaltspunkt.

Sch├Ânes WE und allzeit gute Fahrt!

Und noch ein Nachtrag (26.07.): Wir haben den Bulli heute vorne aufgemacht und wie geplant den Ladeluftk├╝hler ausgebaut - und ...tata: Er war's! Die Fotos zeigen den alten K├╝hler im Ganzen (auf dem man schon gut die ├ľl-Benetzung erkennt) und den Riss im Detail. Alles wieder zusammengebaut, dem Bulli ordentlich Leistung im hohen Gang abgetrotzt: Ruhe! Kein Notlauf mehr und keine Kontrollleuchten-Kirmes!! In einer Woche steht unser Frankreich-Urlaub mit zwei Fahrten ├╝ber je 1200 km an, danach werde ich nochmal ein abschlie├čendes Urteil abgeben.

LLK_Riss.jpg
LLK_alt.jpg

pegabus
Mit-Leser
Beitr├Ąge: 9
Registriert: 31.08.2015, 08:04
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 130 PS
Motorkennbuchstabe: BNZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bochum

Re: Vorgl├╝hlampe und Notlauf (T5 Diesel)

Beitragvon pegabus » 22.08.2018, 12:42

Und zum guten Abschluss: Nach 2.200 km Frankreich und zur├╝ck (und anderem auf und ab durchs Loire-Tal) ist nach wie vor alles bestens! Der Bus l├Ąuft wieder, wie er soll. Es lag also tats├Ąchlich ausschlie├člich am Ladeluftk├╝hler.


Zur├╝ck zu ÔÇ×T5-Aktuell (BJ ab 2003)ÔÇť

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 G├Ąste