Felgen und Reifen T5 Transporter

OT fĂŒr alle Foren von T1-T5

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Marty
Mit-Leser
BeitrÀge: 5
Registriert: 31.07.2016, 11:30
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Felgen und Reifen T5 Transporter

Beitragvon Marty » 11.01.2017, 18:38

Hallo,

Ich habe mal eine allgemeine Frage. Ich bin im Moment auf der Suche nach Alufelgen und passende Reifen fĂŒr meinen T5. Da ich ihn als Camper nutze, stellt sich mir die Frage ob es ein Sommerreifen oder eine Ganzjahresreifen wie er original drauf ist.

Ich spiele im Moment mit dem Gedanken einen Reifen in der GrĂ¶ĂŸe 225x55 in 17 Zoll zu verbauen. Original sind jedoch 16 Zoll verbaut.

Meine Frage hat jemand Erfahrung mit der Reifenhöhe 55? Ich möchte den T 5 weiter als Camper nutzen und daher kommt fĂŒr mich ersteinmal eine kleine Höhe z.B. 45 und 20 Zoll nicht in Frage, da ich ja auch abseits von befestigten Straßen fahre wie sie hĂ€ufig in Schweden vorkommen.

WĂ€re toll wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilt.

Danke

Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
BeitrÀge: 3967
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 31039 Rheden / Wallenstedt

Re: Felgen und Reifen T5 Transporter

Beitragvon Q-Master » 11.01.2017, 22:11

Wenn ich mich recht erinnere, ohne jetzt vom Sofa aufstehen zu mĂŒssen :mrgreen: , sind die 17" RĂ€der beim T5 235/55R17.

Das geht durchaus auch auf Schotter o.À, denn fast alle höherwertig ausgestatteten Busse haben die 17" Felgen drauf und die Fahren ja auch nicht nur auf Asphalt.

Ich stand vor der gleichen Frage fĂŒr meinen T5.2 Camper und habe mich dazu entschieden die 16" GanzjahresrĂ€der drauf zu lassen.
Auch auf Alufelgen werde ich verzichten.

GrĂŒnde fĂŒr meine Entscheidung bei den 16" Stahlfelgen mit Ganzjahresreifen zu bleiben:
Ich habe ein Ersatzrad unter dem Bus, das ich auch unbedingt behalten will. Mit einer 17" Felge als Ersatz braucht man auch eine andere Halterung und eine 5. Alufelge oder man schleppt die Schrauben fĂŒr die Stahlfelge mit.
Der Bus ist ein Reisefahrzeug und wird fast immer im Cruisermodus bewegt, daher brauche ich die niedrige Flanke und dadurch besseren Kurveneigenschaften nicht.
Kostet Geld und das nicht wenig, speziell wenn es neue Reifen werden sollen und ne schicke Alufelge dazu. FĂŒr das Geld fahre ich schon das erste mal in den Urlaub :sun
Stahlfelgen sind robuster als Alufelgen und im Schadenfall auch deutlich gĂŒnstiger zu ersetzen.
Alufelgen werden auch gern mal geklaut, das passiert mit 16" Stahlfelgen vermutlich nie, den die will eigentlich keiner.
Die Reifen und Felgen sind jetzt erst 3 Jahre alt und noch tiptop in Ordnung, da die eh keiner will könnte ich die nur verschenken oder entsorgen.
Neue 16" Ganzjahresreifen von einem Markenhersteller sind deutlich gĂŒnstiger als 17" Ganzjahresreifen.
Die Optik ist mir eigentlich wurscht.
Wenn mein Bus als "hÀssliches Entlein" neben einem aufgebrezelten Multivan steht, wir bestimmt der Multi geklaut und nicht mein Bus ( optischer Diebstahlschutz) abgesehen mal davon, das ich eh noch diverse Diebstahlsicherungen eingebaut habe.
Der Bus lÀsst sich mit 16" (215/65R16) deutlich leichter lenken als mit den 235/55R17.

Der Kompromiss mit Ganzjahresreifen ist fĂŒr meinen geplanten Einsatz (Camper MĂ€rz bis November) auch der beste.
Im FrĂŒhjahr Richtung SĂŒden, hier 25 Grad, in den Alpen noch Schnee > welche Reifen nimmt man denn jetzt :gr wenn man auch Winterreifen hat, die auch Geld kosten.
Gleiches gilt fĂŒr Norwegen oder Schweden.
Und da ich mit dem Bus im Urlaub eh immer extrem defensiv fahre, bin ja im Urlaub und der Weg ist das Ziel, kann ich mit dem etwas lÀngeren Bremsweg leben.

16" Stahlfelgen werde ich mir demnÀchst mal als Reserve hinlegen, denn die werden wie schon erwÀhnt, fast verschenkt.

Der einzige Grund fĂŒr 17" Stahlfelgen ( nicht Alu ) fĂŒr mich wĂ€re ein schlechtes Fahrverhalten durch das Hochdach, das der Bus gerade bekommt. Das wird sich aber erst entscheiden wenn ich mit dem Bus voll ausgerĂŒstet unterwegs war.

Meine Meinung :mrgreen:
Jeder andere darf seine hier auch hin schreiben :g5
Gruß Stephan,
der jetzt auch als "RĂŒckwĂ€rtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)

Marty
Mit-Leser
BeitrÀge: 5
Registriert: 31.07.2016, 11:30
Modell: T5
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Felgen und Reifen T5 Transporter

Beitragvon Marty » 14.01.2017, 18:00

Danke fĂŒr deine Meinung.

Da mein Bus eh nie einer von diesen Multivans oder sogar ein California wird, ist die Felge ein rein optisches Ding.

Ich denke zudem, dass die grĂ¶ĂŸere Flanke fĂŒr den Fahrkomfort besser ist. Da eine niedrigere Flanke die StĂ¶ĂŸe aus der Straße eher ĂŒbertragen bwird. Zudem bleib ein Bus immer ein Bus und wir nie ein Rennwagen werden.

Ich habe im Moment noch die originale n RĂ€der vom Werk drauf und das sind Ganzjahresreifen. Zurzeit bin noch Recht zufrieden mit den Reifen, aber einen richtigen Winter mit viel Schnee und Eis haben wir hier Norden Deutschlands noch nicht gehabt und somit konnte ich die Art Reifen noch nicht wirklich testen.

Vermutlich hast du aber damit Recht, das der Camper seinem eigentlichen nutzen nur von MĂ€rz bis vielleicht Oktober gerecht wird.

Viele GrĂŒĂŸe


ZurĂŒck zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste