Ă–ldruck Summer ab 2.000-2.200u/M / T4 2.4 AAB

aktueller Austausch, T4 bezogen

Moderatoren: tce, gvz, Staff

Benutzeravatar
scheunenfund-customs
Stammposter
Beiträge: 489
Registriert: 22.04.2010, 17:00
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Limited Last Edition
Leistung: 136 PS
Anzahl der Busse: 5
Wohnort: Köllefornia
Kontaktdaten:

Ă–ldruck Summer ab 2.000-2.200u/M / T4 2.4 AAB

Beitragvon scheunenfund-customs » 26.07.2017, 16:42

Hallo ihr Lieben,

stehe grad vor folgendem Proble :looser
sobald meine Motordrehzahl nach dem starten erstmals über 2.000 - 2.200 Umdrehungen geht ertönt dauerhaft der Öldruck Warnsummer und das Öldruck Lämpchen blinkt. Ein NERVTÖTENDES Geräusch! :gr

Habe beide Ă–ldruckschalter mal einer SichtprĂĽfung unterzogen, optisch alles OK. Kontakte mal sauber gemacht etc.

Habs Tacho mal getauscht, daran liegts auch nicht...

Woran liegts? Wer weiĂź Abhilfe? :gr
Home is, where my bed is parking...

seit 08/2011 -> 1992er "Limited Last Edition #0618" 2.1 WBX (SS) in TORNADOROT
seit 08/2015 -> 1992er "Limited Last Edition #0618" mit Subaru EJ22 136PS

Bild

nomansland
Stammposter
Beiträge: 800
Registriert: 22.09.2008, 14:39
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: California Exclusive
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Ă–ldruck Summer ab 2.000-2.200u/M / T4 2.4 AAB

Beitragvon nomansland » 26.07.2017, 17:09

Moin!

Warum fängst du nicht mit dem einfachsten an? Also, den tatsächlichen Öldruck messen?
Wenn der passt, tippe ich auf die Ă–ldruckschalter - nur weil sie ok aussehen, heiĂźt das ja nicht das sie funktionieren...

GrĂĽĂźe,
Olaf
.

Bild

Benutzeravatar
scheunenfund-customs
Stammposter
Beiträge: 489
Registriert: 22.04.2010, 17:00
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Limited Last Edition
Leistung: 136 PS
Anzahl der Busse: 5
Wohnort: Köllefornia
Kontaktdaten:

Re: Ă–ldruck Summer ab 2.000-2.200u/M / T4 2.4 AAB

Beitragvon scheunenfund-customs » 26.07.2017, 18:42

Werd ich wohl machen mĂĽssen, danke fĂĽr die Info. Sollte der Ă–ldruck jetzt immernoch ok sein ist es der Ă–ldruckschalter?

Hab auf der t4 wiki was "komsiches" mit drehzahlabhängigkeit gelesen?!
Home is, where my bed is parking...

seit 08/2011 -> 1992er "Limited Last Edition #0618" 2.1 WBX (SS) in TORNADOROT
seit 08/2015 -> 1992er "Limited Last Edition #0618" mit Subaru EJ22 136PS

Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 7566
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Ă–ldruck Summer ab 2.000-2.200u/M / T4 2.4 AAB

Beitragvon TottiP » 26.07.2017, 19:39

Das ist nichts komisches, das ist die dynamische Öldruckkontrolle. Die bringt Druck und Drehzahl in ein Verhältnis zueinander.
GruĂź, Totti

Ein Bus ist wie eine Frau, die man einfach gern hat - man lacht viel und verzeiht dabei jeden Fehler...
http://www.bulli-totti.de Bild
Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 15778
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Ă–ldruck Summer ab 2.000-2.200u/M / T4 2.4 AAB

Beitragvon neujoker » 27.07.2017, 02:14

Und einen grauen Öldruckschalter mit der Teilenummer 068919081A für ca. 5,--€ auf Verdacht zu kaufen ist wohl die wenigst aufwändige Lösung.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Teilenummern aus autopartmaster.com
Preise http://www.nininet.de/preise/index.php
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum


Zurück zu „T4-Aktuell (BJ 1990 - 2003)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste